Newsletter

WRS-Newsletter Februar 2017

  1. Editorial: Von der Medieninitiative zur Kreativwirtschaft
  2. Neues EU-Projekt 3D Central
  3. Bewerbungsstart für den Innovationspreis Weiterbildung
  4. Themenheft Talente mit Schwerpunkt "Gesunde Mitarbeiter"

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Von der Medieninitiative zur Kreativwirtschaft

Vor 20 Jahren, im Januar 1997, haben sich in den Räumen der WRS Medienschaffende aus der Region Stuttgart getroffen, um eine gemeinsame Initiative zu gründen. Anlass war die Fusion der beiden öffentlich-rechtlichen Rundfunksender zum heutigen SWR und die damit verbundene Gefahr des Abwanderns wichtiger Funktionen aus der Landeshauptstadt. Das Engagement hat sich gelohnt, Stuttgart ging als starker Standort aus der Fusion hervor. Rund 70 Namen umfasste die MedienInitiative Region Stuttgart bei ihrer Gründung, darunter zahlreiche Prominente. In der Folge hat sie viel zur Entwicklung des Medienstandortes beigetragen, hat unter anderem die Gründung der Film Commission und des Popbüros angeregt. Bis heute erscheint der monatliche Newsletter in-medias-res mit Informationen über die Kreativbranche der Region. Rund 300 Profis engagieren sich aktuell in dem Netzwerk.
Für die WRS war die Medieninitiative das erste Branchennetzwerk und die Keimzelle für den heutigen Geschäftsbereich Kreativwirtschaft, der die meist kleinen und mittelständischen Firmen beim Strukturwandel begleitet. Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, noch stärkere Vernetzung mit der Industrie sind Themen, denen sich die Branche derzeit stellen muss. Als die Medieninitiative vor 20 Jahren an die Öffentlichkeit ging, wurde die Region Stuttgart in der Tagespresse noch als Medienprovinz bezeichnet. Dies hat sich grundlegend geändert. Heute ist unsere Region objektiv ein bedeutender Kreativstandort und wird als solcher wahrgenommen. Wir sind uns unserer Stärken bewusst. Vor allem in den Teildisziplinen Animationsfilm, Design, Kommunikation im Raum und Architektur werden in der Region Stuttgart Aufsehen erregende Projekte entworfen und weltweit umgesetzt. Weitere internationale Ausstrahlung wird uns die kommende Internationale Bauausstellung verleihen, zu der die Kreativwirtschaft wichtige Beiträge leisten kann.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Neues EU-Projekt 3D Central

Mit Smart Engineering und 3D-Druck befasst sich das Technologieprojekt 3D Central, das vom EU-Programm Interreg Central Europe gefördert wird. Durch gezielte Kooperationspartnerschaften soll in diesen Technologiebereichen ein dauerhaftes internationales Innovationsnetzwerk entstehen. Beteiligt sind neben der WRS Forschungseinrichtungen, Technologieparks, Wirtschaftsförderungen sowie kleine und mittlere Unternehmen aus Regionen in Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Ungarn und Polen. Das Projekt läuft bis Ende 2018 und umfasst ein Gesamtvolumen von 1,7 Mio. Euro.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
www.interreg-central.eu/...

3. Bewerbungsstart für den Innovationspreis Weiterbildung

Alle zwei Jahre schreibt die WRS zusammen mit der Industrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer Region Stuttgart den "Innovationspreis Weiterbildung Region Stuttgart" aus. Bewerben können sich kleine und mittelständische Unternehmen aus Dienstleistung, Handwerk, Industrie und Handel in der Region Stuttgart, die in der betrieblichen Weiterbildung beispielhafte Initiativen umgesetzt und damit zur Steigerung der Qualität und Attraktivität der betrieblichen Weiterbildung beigetragen haben. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017.
Kontakt bei der WRS: Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, 0711-22835-42
sabine.stuetzle@region-stuttgart.de
www.innovationspreis-weiterbildung.de

4. Themenheft Talente mit Schwerpunkt "Gesunde Mitarbeiter"

Die Ausgabe 1/2017 des WRS-Themenheftes Talente behandelt den Schwerpunkt "Gesunde Mitarbeiter". Darin ist unter anderem zu lesen, warum eine Gefährdungsbeurteilung keine lästige Pflicht, sondern eine wichtige Säule der betrieblichen Gesundheitsförderung ist.
Kontakt bei der WRS: Kathrin Engelhard, 0711-22835-28
kathrin.engelhard@region-stuttgart.de
Abonnement und Download unter fachkraefte.region-stuttgart.de/talente

5. Erfolgsgeschichten

Die Glaswerke Arnold in Remshalden sind innovativ und international

www.region-stuttgart.de/...artige-gebaeude.html

6. Investitionen

Bietigheim-Bissingen / Gärtnerei Kiemle

Die Bissinger Gemüsegärtnerei Kiemle hat 3,5 Mio. Euro in ein neues 280 mal 60 Meter großes High-Tech-Gewächshaus investiert. Auf dem Grundstück, das Kiemle von der Blumengärtnerei Vahldiek übernommen hat, wachsen jetzt Tomaten statt Glücksklee. Insgesamt reifen auf 7,5 ha Fläche unter Glas und 35 ha Ackerfläche zwei Dutzend verschiedene Gemüsesorten. Das Familienunternehmen beschäftigt 35 Festangestellte und 40 Saisonarbeitskräfte.
www.gaertnerei-kiemle.de

Kernen / Fischer Kälte-Klima

Die Stuttgarter Firma Fischer Kälte-Klima verlagert ihren Stammsitz von Untertürkheim nach Kernen-Rommelshausen. Auf dem Brachgelände der ehemaligen Firma Rüsch im Gewerbegebiet Lange Furchäcker werden mit der Verlagerung künftig rund 100 hoch qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen. Alle zentralen Funktionen des Unternehmens werden dort gebündelt.
www.kaeltefischer.de

Rutesheim / Fachverband der Stuckateure (SAF)

Der Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg (SAF) investiert im Rutesheimer Gewerbegebiet Schwertlenswald 7 Mio. Euro in den Neubau eines Zentrums für Weiterbildung. Rund 4,5 Mio. Euro erhält der Fachverband aus Fördergeldern von Bund und Land. In den dreigeschossigen Neubau soll neben dem Weiterbildungszentrum auch die Geschäftsstelle, die derzeit in Stuttgart-Plieningen sitzt, einziehen.
www.stuck-verband.de

Großbottwar / Nestel

Die Bäckerei Nestel will sich in den kommenden Jahren vergrößern und dazu die Produktion nach Großbottwar verlagern. Das Oberstenfelder Unternehmen hat ein 6.000 qm großes Grundstück im Gewerbegebiet Kellersrain in Großbottwar erworben.
www.baeckerei-nestel.de

7. Termine

4. Februar 2017: Rocktest Spezial

Die vier Bands Autumn, Blue Malva, Relation und Xylospongium präsentieren sich auf der Bühne des Stuttgarter Club Zentral dem Publikum und haben die Chance, einen Auftritt beim Lauter Festival in der Schweiz zu gewinnen. Mit dem Rocktest bietet das Popbüro Region Stuttgart erneut eine Auftrittsplattform für den musikalischen Nachwuchs aus der Region.
19.00 Uhr, Club Zentral, Hohe Straße 9, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Sandra Wörz, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-13
sandra.woerz@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/...

7. Februar 2017: Talente-Forum - Gesunde Mitarbeiter

Jeder Arbeitgeber hat ein Eigeninteresse daran, seine Belegschaft vor gesundheitlichen Risiken zu schützen. In der digitalisierten Arbeitswelt stehen die Betriebe mehr denn je vor der Herausforderung, den Beschäftigten trotz vorhandener Belastungen am Arbeitsplatz gute Arbeitsbedingungen zu bieten. Die Veranstaltungsreihe Talente-Forum bietet die Gelegenheit, anknüpfend an das Schwerpunktthema des jeweils aktuellen Talente-Hefts, mit Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch zu kommen.
16.00 Uhr, Internationales Begegnungszentrum der Universität Stuttgart (Eulenhof), Robert-Leicht-Straße 161, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Kathrin Engelhard, 0711-22835-28
kathrin.engelhard@region-stuttgart.de
Anmeldungen bis 3. Februar unter wrs.region-stuttgart.de/talenteforum/gesundemitarbeiter

9. Februar 2017: Winterforum Business Angels Region Stuttgart

Gründungsteams mit Erfolg versprechenden Geschäftsideen, die Wachstumsperspektiven aufweisen und auf Forschungsergebnissen oder wissensintensiven Technologien basieren, präsentieren ihre Gründungsvorhaben. Bei einer 15-minütigen Präsentation inklusive anschließenden Fragen versuchen Gründer die geladenen Business Angels von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de

9. bis 19. Februar 2017: Film Commission auf der Berlinale

Auf der Berlinale 2017 wirbt die Film Commission Region Stuttgart im Verbund mit den deutschen und europäischen Film Commissions für den Filmstandort. In vielen persönlichen Gesprächen informiert die Film Commission über die regionale Filmbranche, Drehorte, Finanzierungsmöglichkeiten und Beratungsangebote. In der Landesvertretung Baden-Württemberg zeichnet die MFG Filmförderung ein herausragendes Drehbuch mit dem Thomas-Strittmatter-Preis aus.
Kontakt bei der WRS: Jens Gutfleisch, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-0
jens.gutfleisch@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

16. Februar 2017: KEFF - Energieeffizienz in Metzgereien

Die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Fleischerinnung bietet unter einen Energiekosten-Check und stellt ein Projektbeispiel zur Kostensenkung mit Hilfe von Solarstrom und Wärmerückgewinnung vor.
15.00 Uhr, Forum der Kreissparkasse, Bahnhofstraße 8, Böblingen
Kontakt bei der WRS: Eberhard Wachter, 0711-22835-823
eberhard.wachter.keff-bw@region-stuttgart.de

18. bis 19. Februar 2017: Gesundheitsmesse Vitawell

Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein Schwerpunktthema der Gesundheitsmesse Vitawell in Göppingen. Auf dem Stand der Fachkräfteallianz des Landkreises Göppingen wird die Anbieterdatenbank benefit.region-stuttgart.de vorgestellt. Zudem gibt es am Samstag, 18. Februar ein Symposium für Personalverantwortliche von Unternehmen zum selben Thema.
Werfthalle im Stauferpark, Manfred-Wörner-Straße, Göppingen
Kontakt bei der WRS: Alexander Fromm, Kreiswirtschaftsförderer, 07161-202-444
alexander.fromm@region-stuttgart.de
www.vitawell-gp.de

20. Februar 2017: Film Commission Montagsseminar - Drehplanung

Innerhalb jeder Spielfilmproduktion gibt es eine Vielzahl widersprüchlicher und sich rasch verändernder Faktoren und Interessen, die bei der Drehplanung berücksichtigt werden müssen. Der Autor und Regisseur Jesper Petzke macht die Entscheidungsprozesse einer Spielfilmproduktion sichtbar und zeigt, wie diese moderiert und gesteuert werden können.
18.00 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus, 2. OG, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt-Hägele, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-40
Anmeldung unter film@region-stuttgart.de

21. Februar 2017: Datenschutz für Unternehmervereine

Bei der Speicherung und Nutzung von Daten sind Firmen sowie Organisationen wie zum Beispiel Unternehmervereine oder Netzwerke rechtlichen Vorschriften unterworfen. Dies betrifft vor allem den Umgang mit Kontaktdaten, etwa beim Versand von Newslettern oder Einladungsmailings. Bei dem Seminar erhalten die Teilnehmer Informationen darüber, wie ein rechtskonformer Umgang mit Daten erfolgen kann.
10.00 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
unternehmervereine.region-stuttgart.de

22. Februar 2017: Erfolgreich bewerben und Jobsuche in der Region Stuttgart

Internationale Studenten, Absolventen und Fachkräfte erfahren, wie Jobsuche und Bewerbungsverfahren in Deutschland funktionieren. Die Informationsveranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Stuttgart in englischer und deutscher Sprache statt.
18.00 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/successful-application

15. März 2017: Deutsch-brasilianisches Abkommen über Soziale Sicherheit

Im Zentrum des Vortrags steht das neue Rentenabkommen zwischen Deutschland und Brasilien. Der Vortrag richtet sich sowohl an brasilianische Staatsbürger als auch an Deutsche, die in Brasilien gelebt, gearbeitet oder studiert haben.
18.00 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/acordo-Brasil

23. März 2017: KEFF-Auftaktveranstaltung im Landkreis Göppingen

Um kleine und mittlere Unternehmen auf das Thema Energieeffizienz aufmerksam zu machen, hat das Land Baden-Württemberg die Kompetenzstellen Energieeffizienz (KEFF) eingerichtet.
Bei der Auftaktveranstaltung für den Landkreis Göppingen erfahren Firmen, wie sie von den Kompetenzstellen profitieren können.
17.00 Uhr, Sparkassen-Forum, Marktstraße 2, Göppingen
Kontakt bei der WRS: Eberhard Wachter, 0711-22835-823, eberhard.wachter.keff-bw@region-stuttgart.de

27. März 2017: Servicetechniker finden und binden (Zusatztermin)

Maschinen- und Anlagenbauer haben zunehmend Schwierigkeiten, geeignetes Servicepersonal zu finden. Ein Grund ist die sinkende Attraktivität des Berufsprofils in einer Zeit, in der Work-Life-Balance immer wichtiger wird. Unter der fachlichen Leitung von Simone Martinetz und Bernd Bienzeisler vom Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation identifizieren die Teilnehmer dieses Workshops gemeinsam die Schwierigkeiten bei der Gestaltung und Vermarktung des Berufsbildes Servicetechniker und erarbeiten Lösungsansätze. Dieser Zusatztermin wird wegen der großen Nachfrage angeboten.
8.30 Uhr, Internationales Begegnungszentrum der Universität Stuttgart (Eulenhof), Robert-Leicht-Straße 161, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Kathrin Engelhard, 0711-22835-28
kathrin.engelhard@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/servicetechniker

29. März 2017: Gewinnung und Bindung internationaler Fachkräfte

Die Veranstaltung des Welcome Service Region Stuttgart richtet sich an Firmen aus der Region Stuttgart, die bereits erste Erfahrungen mit der Gewinnung und Bindung von internationalen Fachkräften haben, sowie neu am Thema Interessierte.
16.00 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Anmeldung und Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
welcome.region-stuttgart.de

< zurück