Newsletter

WRS-Newsletter Oktober 2009

  1. Editorial: Investitionen für die Region
  2. Region Stuttgart hat beste Zukunftsaussichten
  3. Elektromobilität: 500 „Pioniere" für Elektroroller gesucht
  4. Neue Seminarreihe "Immobilienwirtschaft" für Kommunen
  5. Umfrage unter Maschinenbaufirmen zu industriellen Dienstleistungen
  6. Innovationspreis Brennstoffzelle für Daimler-Bus
  7. Dreharbeiten in der Region Stuttgart

  8. Erfolgsgeschichten

  9. Investitionen
  10. Termine

1. Editorial: Investitionen für die Region

Anfang Oktober hat die WRS alljährlich einen fixen Termin im Kalender stehen: Auf der internationalen Messe für Gewerbeimmobilien Expo Real in München werben wir gemeinsam mit 34 Partnern um Investoren für die Region. So viele waren es noch nie - und das mitten in der Krise. Projektentwickler, Finanzierer, Bauunternehmen, Makler, Planer und Berater aus der Region präsentieren ihre Dienstleistungen. Wirtschaftsförderungen von Kreisen und Kommunen sind gemeinsam mit den Sparkassen auf einer Sonderfläche präsent. Wir haben beste Voraussetzungen dafür, internationale Investoren nach der Krise wieder stärker für den Standort Region Stuttgart zu interessieren: Nach wie vor verfügt die Region mit ihren leistungsfähigen kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen über eine stabile Wirtschaftsstruktur. In der neuesten Prognos-Studie zeigt sich die Region Stuttgart als der deutsche Wirtschaftsraum mit den besten Zukunftsaussichten. Im EU-Forschungsbericht belegt die Region mehrere erste Plätze. Das Bosch-Weltforschungszentrum in Renningen wird uns weitere Impulse verleihen. Der Immobilienmarkt hat selbst in der Krise weniger gelitten als an anderen Standorten und verzeichnet immer noch die niedrigste Büroleerstandsquote in Deutschland. Im Verhältnis zur Bruttowertschöpfung haben wir die niedrigsten Büromieten in Europa und damit ein erstklassiges Ansiedlungsargument für Nutzer. Sobald die Konjunktur wieder anzieht, wird auch die Nachfrage nach Industrie- und Logistikflächen wieder steigen. Gerade ein exportstarker Standort benötigt internationale Investoren. Unser Expo-Auftritt soll dazu beitragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Stand der Region Stuttgart (B1.120) von 5. bis 7. Oktober.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Region Stuttgart hat beste Zukunftsaussichten

Die Region Stuttgart ist der Wirtschaftsraum in Deutschland mit den besten Zukunftsaussichten. Das geht aus dem neuen Prognos Zukunftsatlas Branchen 2009 hervor. Das Institut hat die Zukunftsaussichten und Kompetenzen der 413 Kreise und kreisfreien Städte Deutschlands untersucht. Demnach gehören die Stadt- und Landkreise Stuttgart, Esslingen, Böblingen und Ludwigsburg zu den insgesamt 22 Top-Regionen in Deutschland. Rems-Murr und Göppingen folgen mit knappem Abstand. Nirgendwo sonst in Deutschland findet sich eine vergleichbare Konzentration. Kriterium für die Zuordnung ist die Stärke in langfristig zukunftsfähigen Wachstumsbranchen wie beispielsweise Fahrzeugbau, Maschinenbau und hochwertigen Unternehmens-und Forschungsdienstleistungen.
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26, stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
www.prognos.com/Zukunftsatlas-2009-Branchen.656.0.html

3. Elektromobilität: 500 „Pioniere" für Elektroroller gesucht

Im Juni ist die Region Stuttgart vom Bundesverkehrsministerium als Modellregion für Elektromobilität ausgezeichnet worden. Starten wird das Projekt jetzt mit Elektrorollern. Der Projektpartner EnBW Energie Baden-Württemberg AG will insgesamt 700 Elektroroller auf die Straßen der Region Stuttgart bringen. 500 davon vergibt die EnBW an „Pioniere", die sich dafür unter der Internetadresse www.enbw.com/e-mobilitaet bewerben können. Drei unterschiedliche Elektroroller kommen zum Einsatz, einer davon ist eine rein schwäbische Koproduktion: „El Moto", von einer Schorndorfer und einer Stuttgarter Firma gemeinsam entwickelt und in der Region zusammengebaut. Im Rahmen des zweijährigen Projekts sind Installation und Betrieb von 500 privaten, 100 kommunalen und 100 öffentlichen Ladestationen geplant, die meisten davon vom Projektpartner Bosch produziert.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14, holger.haas@region-stuttgart.de
www.bmvbs.de/artikel-,302.1092392/Modellregion-Stuttgart.htm
www.enbw.com
www.elmoto.com

4. Neue Seminarreihe "Immobilienwirtschaft" für Kommunen

Immobilienwirtschaftliche Aufgabengebiete werden für Kommunen immer komplexer und ändern sich rasch. Eine Seminarreihe der WRS gemeinsam mit der Akademie für Immobilienwirtschaft behandelt Themen, die vor allem für kommunale Praktiker interessant sind: Ansiedlung von Unternehmen, Entwicklung von Immobilienmärkten, Kaufverträge, Bewertung von Immobilien, Baurecht und die Umnutzung von Flächen. Das Angebot richtet sich an Bürgermeister, Wirtschaftsförderer und mit Immobilienthemen befasste Mitarbeiter der Kommunen und Landkreise der Region Stuttgart. Start ist am 17. November 2009.
Kontakt bei der WRS: Bettina Schmid, 0711-22835-20, bettina.schmid@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/295586

5. Umfrage unter Maschinenbaufirmen zu industriellen Dienstleistungen

Für produzierende Unternehmen bieten produktbezogene Dienstleistungen große Chancen für die Erschließung zusätzlicher Umsatzpotenziale und für die Kundenbindung. Die WRS plant den Aufbau einer regionalen Plattform zur Stärkung des Wissenstransfers und der Netzwerkarbeit in diesem Bereich. Dazu führt sie unter Maschinenbauunternehmen eine anonyme Kurzbefragung (zwei Seiten) durch und sucht dafür Teilnehmer. Alle Firmen, die mitmachen, erhalten eine Auswertung.
Kontakt bei der WRS: Alexandra Bading, 0711-22835-35, alexandra.bading@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/295562

6. Innovationspreis Brennstoffzelle für Daimler-Bus

Die Daimler AG hat für ihren neuen Brennstoffzellenbus den mit 12.500 Euro dotierten f-cell Award in Gold erhalten. Im neuen Citaro Fuel Cell Hybrid stecke eine Vielzahl technischer Neuheiten, welche die Effizienz und die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs verbessern, heißt es in der Begründung der Jury. Der prämierte Bus sei ein wichtiger Schritt in Richtung schadstofffreie Mobilität. Gegenüber dem Vorgängermodell verbrauche er bei höherer Reichweite und einer deutlich längeren Lebensdauer bis zu 50 Prozent weniger Wasserstoff. Überreicht wurde die Auszeichnung am 28. September beim 9. f-cell-Kongress in Stuttgart. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Innovationspreis wird vom Umweltministerium Baden-Württemberg und der WRS in Zusammenarbeit mit der EnBW Energie Baden-Württemberg AG ausgeschrieben.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14, holger.haas@region-stuttgart.de
www.f-cell.de

7. Dreharbeiten in der Region Stuttgart

Im Oktober werden in der Region zwei Filmprojekte realisiert, die von der Film Commission unter anderem bei der Drehortsuche und bei der Teambesetzung unterstützt wurden. Die Stuttgarter Firma cut.it film- und postproduktions gmbh dreht im Auftrag des SWR den Spielfilm "Generation Praktikum" (AT) und die Münchner Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH den Piloten zur Stuttgarter Ausgabe der KiKa-Reihe "krimi.de", die als „Tatort für Kinder und Jugendliche" angelegt ist.
Kontakt bei der WRS: Film Commission Region Stuttgart, Christian Dosch, 0711-259443-0, film@region-stuttgart.de
www.locationguide.de
www.productionguide.de

8. Erfolgsgeschichten

150 Jahre Marabu-Farben aus Bietigheim-Bissingen

Marabu macht das Leben bunter
www.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/295227

Leonhardt Graveurbetrieb in Hochdorf: Spezialist für filigrane Teile und feinste Gravuren

Werkstoffe perfekt in Form gebracht
www.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/295033

9. Investitionen

Schorndorf / Freund Victoria Gartengeräte

Am Ortseingang von Schorndorf, dem Kahlaer Platz, erstellt die Freund Victoria Gartengeräte GmbH am bisherigen Betriebsstandort einen Neubau, der zwei Hallen von insgesamt 4.000 qm und einen 600 qm großen Bürotrakt umfasst. Die Investition sichert 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren Arbeitsplatz in Schorndorf und gilt als gelungenes Beispiel für den Vorrang der Innenentwicklung vor der Inanspruchnahme von Flächen auf der grünen Wiese.
www.freund-victoria.de

Steinheim an der Murr / Gruber

Nach ihrem Umzug von Marbach-Rielingshausen nach Steinheim steht der Spedition Gruber eine mehr als doppelt so große Fläche zur Unterbringung ihrer Lastwagen-Flotte zur Verfügung. Trotz Wirtschaftskrise hat das Unternehmen rund 4 Mio. Euro in den neuen Standort, ein Areal in den Kreuzwegäckern, investiert. Dort verfügt es nun über ein 14.800 qm großes Grundstück. Das Zwischenlager der Spedition wird weiterhin in Rielingshausen betrieben.
www.gruber-marbach.de

Möglingen/Wacker-Neuson

Mit der Inbetriebnahme der neuen Niederlassung für Verkauf, Service und Vermietung in Möglingen reagiert der Baumaschinen-Hersteller Wacker-Neuson auf den Anstieg der Nachfrage in der Region und die Erweiterung seiner Produktpalette. Künftig wird der Vertrieb im Westen und in der Mitte Baden-Württembergs nicht mehr von Ditzingen, sondern vom neuen Standort im Möglinger Gewerbegebiet „Beim Bierkeller" aus geführt. Auf einer Gesamtfläche von 9.000 qm, die sowohl Büroräume und eine Werkstatt, als auch ein Demonstrationsgelände umfasst, sind 13 Mitarbeiter tätig.
www.wackerneuson.com

Stuttgart/Window's

Mit dem Bezug des neuen Büro- und Geschäftshauses Window's in der Calwer Straße wurde jetzt begonnen. Bisher sind hier die Modelinien Max&Co. und Levi's mit eigenen Läden vertreten sowie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, die die komplette Bürofläche von 7.800 qm bezogen hat. Weitere Geschäfte sollen folgen. Insgesamt belaufen sich die Baukosten für den Geschäftskomplex auf 51 Mio. Euro.
www.phoenixrealestate.de/index.php?pageid=4_1_3

10. Termine

5.-7. Oktober 2009: Region Stuttgart auf der Expo Real

Mit einem 450 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand und 34 Partnern wirbt die WRS auf der internationalen Messe für Gewerbeimmobilien Expo Real in München um Investoren. Rund 1.600 Aussteller aus 34 Ländern werden erwartet. Ministerpräsident Günther Oettinger besucht am 5. Oktober ab 16.45 Uhr den Stand und lädt anschließend zu einem Landesempfang für Aussteller und Besucher ein.
Messe München
Kontakt bei der WRS: Bettina Schmid, 0711-22835-20, bettina.schmid@region-stuttgart.de
exporeal.region-stuttgart.de

5./12./19./26. Oktober 2009: Popbüro Montagsseminare

Webpromotion - die Band im Internet (Nadia Zaboura, MFG Baden-Württemberg und Björn Eichstädt, Geschäftsführer Storymaker), Der Releaseplan (Ulrike Dreher, Popbüro Region Stuttgart), Artwork und Fotografie für Plakate, CDs und Webseiten (Ralf Greiner, Feedback Media Design und Klaus Mellenthin, Photograph), Musik im Eigenvertrieb (Dirk Brünner, regioactive.de)
17.45 bis 21.45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Paul Woog, 0711-489097-10, paul.woog@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

6./7. Oktober 2009: Fachtagung Pro Arbeit 2009

"Integrieren statt Ausgrenzen - Beschäftigung ermöglichen" lautet das Motto der Fachtagung. Am ersten Tag stehen Referate und Workshops zu Themen wie "Konkrete Perspektiven für Langzeitarbeitslose" oder "Entwicklungen im SGB II" im Mittelpunkt. Der zweite Tag beschäftigt sich mit "Hilfen für Arbeitslose: Bedarf und Realität in der Region Stuttgart". Veranstalter sind die gemeinnützigen Beschäftigungsunternehmen aus Stuttgart mit Unterstützung von öffentlichen Einrichtungen, Sozialverbänden sowie der WRS.
Kontakt bei der WRS: Daniela Schmid, 0711-22835-875, daniela.schmid@region-stuttgart.de
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
www.proarbeit-stuttgart.de

6.-8. Oktober 2009: Fachmesse it & business

Die Fachmesse it & business in Stuttgart ist ein neuer wichtiger Herbsttermin im IT-Messekalender. Rund 250 namhafte Aussteller, unter anderem IBM, SAP und Microsoft präsentieren IT-Lösungen und IT-Dienstleistungen. Die WRS ist mit Veranstaltungen zu den Themen Green IT, Open Source im Maschinenbau und dem großen IT-Treff vor Ort.
Kontakt bei der WRS Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49, hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de, Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, opensource@region-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/itb2009
it.region-stuttgart.de/ittreff2009

8. Oktober 2009: IT-Brunch Böblingen

Der IT-Brunch, das größte IT-Branchentreffen in der Region Stuttgart, findet zum ersten Mal im Landkreis Böblingen statt. Thema ist Cloud-Computing, das heißt die bedarfsweise Nutzung von Programmen und IT-Dienstleistungen über das Internet. Eröffnet wird die Veranstaltung von Landrat Roland Bernhard und WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg.
8.00 Uhr, Akademie für Datenverarbeitung, Danziger Straße 6, Böblingen
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711/22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/home/veranstaltungen/295178/

12. Oktober 2009: Steinbeis-Mittelstandskongress

Wirtschaftliche Erfolgsfaktoren und wichtige Trends rund um Finanzierung, Fachkräfte oder rechtliche Rahmenbedingungen stehen auf der Agenda des Steinbeis Mittelstandskongress. Zielgruppe sind mittelständische Unternehmer aus Baden-Württemberg. WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg referiert zum Thema "Erfolgsfaktor Standort".
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872, oliver.reichert@region-stuttgart.de
Voranmeldung unter www.steinbeis-excellence.de

13./14. Oktober: 1. Europäischer Innovationsgipfel

Beim Innovationsgipfel ist die WRS mit einem Stand vertreten unter Teilnahme des Vizepräsidenten des Europaparlaments Rainer Wieland.
Europa-Parlament, Brüssel

15. Oktober 2009: Branded Entertainment: 7. Product Placement Kongress

Internationale Experten der Werbe- und Medienwirtschaft diskutieren neue Formen und Strategien der Unternehmens- und Markenpräsentation in TV und Internet. Die WRS ist Veranstaltungspartner. Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Jean-Marc Lehu, Pantheon Sorbonne University, Paris, Dominik Kuhn von Starpatrol Entertainment, Reutlingen, und Michael Rueger, rforce1, Berlin, Dozent der Filmakademie Ludwigsburg.
9.15 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Bettina Klett, 0711-22835-15, bettina.klett@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de/aktuelles/veranstaltungen/295638

16. Oktober 2009: Gesundheitsfrühstück

Das Thema „Verhalten ändern! Herausforderung und Chance für das moderne Gesundheitsmanagement" spricht wirksame und nachhaltige Veränderungen im Gesundheitsverhalten an. Auf Grundlage gesundheitspsychologischer Modelle wird der Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Praxis für verschiedene Zielgruppen dargestellt. Im Anschluss an den wissenschaftlichen Vortrag wird eine Führung durch die rustikale Work-Life-Schmiede angeboten, die das Thema Gesundheitsmanagement außerhalb klassischer Seminarräume verdeutlicht. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen der Metropolregion Stuttgart.
8.30 Uhr, Work-Life-Schmiede, Kronengasse 6, Pliezhausen
Kontakt bei der WRS: Anne Spielmann, 0711-22835-893, anne.spielmann@region-stuttgart.de
www.gesundheit.region-stuttgart.de

16. Oktober 2009: WRS auf der Messe ExpoFin

Die Messe ExpoFin informiert mittelständische Unternehmer über Möglichkeiten der Unternehmensfinanzierung sowie über die Finanzierung von Innovationen und von Unternehmensgründungen. Die WRS stellt auf der Messe das Business Angel Forum Region Stuttgart vor.
8.30 bis 19 Uhr, IHK, Jägerstr. 30, Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711 22835-872, oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.business-chance.de
www.expofin.de

16. Oktober 2009: KulturRegion Stuttgart: Lichternetz zur blauen Stunde

Als Höhepunkt des Projekts „Die Wasser des Neckar' 2009" inszeniert die Kultur-Region Stuttgart ein Lichternetz über den Neckar und seine Nebenflüsse. Menschen der Region bringen zur Blauen Stunde von 18:33 bis 19:04 h die Gewässer mit ihren selbstgemachten Lichtkörpern zum Leuchten.
18.33 bis 19.04 Uhr, Flüsse in der Region Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Bettina Klett, 0711-22835-15, bettina.klett@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de

19./20. Oktober 2009: Kongress Invest in future 2009

Der Kongress beleuchtet die Themen Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Investition in Bildung. Er bietet ein gemeinsames Forum für Wirtschaft, öffentliche Hand, Wissenschaft und Trägereinrichtungen. Die Vorträge bilden die aktuelle Diskussion um Kosten und Nutzen ab und stellen europäische Ansätze und Lösungen vor.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, 0711-22835-42, sabine.stuetzle@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

20. Oktober 2009: Eröffnungsfeier Energetikom

Das Energetikom ist eine Denkfabrik für innovative Energieprojekte, Klimaschutz und Energieeffizienz. Bei der Eröffnungsfeier werden die geplanten Aktivitäten vorgestellt.
18.00 Uhr, Rheinlandstraße 10, Ludwigsburg
Kontakt bei der WRS: Dr. Taj Kanga, 0711-22835-803, taj.kanga@region-stuttgart.de
www.energetikom.de

20. Oktober 2009: Gründerinnen-Treff Region Stuttgart: Netzwerke

Thema: "Wie kann ich meine Netzwerke für mein Unternehmen nutzen?" Referentin ist Arnhild Herrmann
17.30 Uhr, BeFF, Lange Straße 51, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
Anmeldung unter info@beff-frauundberuf.de
www.beff-frauundberuf.de
www.a-h-changecoaching.de

22. Oktober 2009: IT-Brunch Waiblingen

Thema des Branchenfrühstücks ist diesmal "Online Marketing - Do's and Don'ts." Wie immer bleibt am Rande der Veranstaltung genügend Raum für Fachgespräche und die Pflege von Kontakten.
8.00 Uhr, Packaging Excellence Center, Gewerbestraße 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
www.it-brunch.net/index.php?id=148

26. Oktober 2009: Innovation Round Table Region Stuttgart

Thema des Treffens sind europäische Förderprogramme, über die Projekte zur Innovationsförderung finanziert werden können, insbesondere INTERREG. Die Veranstaltungsreihe Innovation Round Table richtet sich an Akteure auf dem Feld der Innovationsförderung aus der Region Stuttgart. Eine Teilnahme ist nach Voranmeldung möglich.
15.30 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872, oliver.reichert@region-stuttgart.de

27./28. Oktober 2009: 3. KTMC Telematik Symposium

"Telematik-Systeme als Beitrag zur nachhaltigen Mobilität" lautet das Thema der Veranstaltung. Sie richtet sich an Teilnehmer aus dem Verkehrs- und Transportwirtschaft sowie an verkehrspolitische Mandatsträger und Kommunenvertreter.
9.00 Uhr, Rathaus Stuttgart, Marktplatz
Kontakt bei der WRS: Holger Bach, 0711-22835-59, holger.bach@region-stuttgart.de
Programm und Anmeldeunterlagen: www.ktmc.de/Aktuell.php

4. November 2009: 7. Unternehmerforum Neckaraufwärts

Matthias Berg ist Jurist, Musiker und ehemaliger Behinderten-Leistungssportler. Mit insgesamt 27 Medaillen bei Paralympics und Weltmeisterschaften zählt er zu den erfolgreichsten Sportlern der Welt. Als Hornist konzertiert er weltweit und wurde vielfach ausgezeichnet. Von Beruf ist er Erster Landesbeamter im Landkreis Esslingen. Sein Vortrag trägt den Titel "Die 5 Entscheidungen für ein verantwortliches Leben. Täglich Kraft schöpfen - aber wie"? Daran schließt sich eine Diskussionsrunde an.
19.30 Uhr, Melchiorhalle, Neckartenzlingen
Kontakt bei der WRS: Markus Grupp, Wirtschaftsförderung für den Landkreis Esslingen, 0711-3902-2090, markus.grupp@region-stuttgart.de
Anmeldung unter rathaus@neckartenzlingen.kdrs.de

< zurück