Newsletter

WRS-Newsletter Juni 2009

  1. Editorial: Neues Standortmagazin 179
  2. Region Stuttgart siegt beim Bundeswettbewerb Elektromobilität
  3. Qualifikationsprojekt Aquares auf weitere Branchen ausgeweitet
  4. Ansiedlungsinteresse aus dem Ausland bleibt stabil
  5. Neue Leitung bei der Film Commission
  6. PUSH!-Gründer Subitec gewinnt Technologiepreis CyberOne

  7. Erfolgsgeschichten

  8. Investitionen
  9. Termine

1. Editorial: Neues Standortmagazin 179

Seit mehreren Monaten bestimmen Krisenmeldungen die Berichterstattung in den Medien. Besonders in unserem industriestarken Wirtschaftsraum haben Unternehmen beträchtliche Umsatzeinbrüche hinnehmen müssen, Menschen bangen um ihren Arbeitsplatz. Positive Nachrichten werden in so einer Situation gerne überhört. Dennoch gibt es sie. Einige davon finden sich in 179, dem neuen Standortmagazin der Region Stuttgart, dessen Erstausgabe diese Woche erschienen ist. Als Teil unserer regionalen Aktivitäten zur Bewältigung der Krise stellt das Magazin - ohne schönzureden - selbstbewusst die Stärken unseres Standorts in den Vordergrund. Alle drei Monate berichtet 179 von starken Unternehmen, von neuesten Entwicklungen in ausgewählten Branchen, von überzeugenden Gründungsideen, herausragenden Forschungsleistungen, aber auch von den vielen Gründen, warum die Region so lebenswert ist. Im Mittelpunkt der Erstausgabe steht ganz bewusst der Maschinenbau. Denn diese aktuell besonders gebeutelte Branche hat mittelfristig gute Gründe zur Zuversicht, wie Branchenexperten im Heft begründen. Der Name des Magazins ist einfach erklärt: 179 Kommunen bilden die Region Stuttgart, gemeinsam formen sie einen der stärksten Standorte Europas. Die neue Publikation wird einen wichtigen Beitrag für ein effektives Standortmarketing bei Firmen, Forschungseinrichtungen, Investoren und Fachkräften leisten, eine der zentralen Aufgaben der regionalen Wirtschaftsförderung. Wer 179 regelmäßig lesen möchte, kann es unter 179[at]region-stuttgart.de kostenfrei abonnieren. Die Erstausgabe liegt zudem in den Zügen der Deutschen Bahn in der ersten Klasse der ICE-Nord-Süd-Stecke aus, um Führungskräfte und Entscheider zu erreichen.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Region Stuttgart siegt beim Bundeswettbewerb Elektromobilität

Die Region Stuttgart ist eine von acht deutschen Modellregionen für Elektromobilität. Bei einem Wettbewerb des Bundesverkehrsministeriums hat ein Antrag der WRS mit Unterstützung des baden-württembergischen Umweltministeriums den Zuschlag bekommen. Damit können in den nächsten Jahren mit finanzieller Unterstützung des Bundes Pilotprojekte gestartet werden. Insgesamt stehen für die acht Siegerregionen 115 Mio. Euro Fördermittel zur Verfügung. Beworben hat sich die Region Stuttgart mit einem integrierten Ansatz, der öffentlichen Nahverkehr und Individualverkehr mit Stadtentwicklungkonzepten und städtebaulichen Referenzprojekten verknüpft. Zu den beantragten Projekten gehört zum Beispiel der Einsatz von Hybridbussen unter Alltagsbedingungen in Stuttgart und der Aufbau von Mietstationen für Elektrofahrräder in Esslingen. Weitere Städte wie Göppingen und Ludwigsburg sowie das Flugfeld Böblingen/Sindelfingen haben ebenfalls Projekte eingereicht. Welche der beantragten Teilprojekte letztlich zum Zuge kommen, wird das Ministerium in einem regionsinternen Verfahren ermitteln.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-228 35-14, holger.haas@region-stuttgart.de
zukunftsenergien.region-stuttgart.de

3. Qualifikationsprojekt Aquares auf weitere Branchen ausgeweitet

Das regionale Qualifikationsprojekt Aquares (Aktionsplan Qualifizierungsbedarf Region Stuttgart) wird auf die Branchen Fahrzeugbau, Clean Tech und möglicherweise auf die Gesundheitswirtschaft ausgedehnt, nachdem der Wirtschaftsausschuss der Regionalversammlung zugestimmt hat. In der ersten Stufe waren im Maschinenbau und in der Logistikbranche zunächst der Qualifikationsbedarf von kleinen und mittleren Unternehmen erfragt worden, um anschließend passgenaue Angebote aufzubauen.
Kontakt bei der WRS: Inge Wabersich, 0711-22835-28, inge.wabersich@region-stuttgart.de
aquares.region-stuttgart.de

4. Ansiedlungsinteresse aus dem Ausland bleibt stabil

Trotz der Wirtschaftskrise ist die Zahl der Ansiedlungsanfragen aus dem Ausland bei der WRS stabil geblieben. Selbst im besonders von der Rezession betroffenen ersten Quartal 2009 ist kein Rückgang zu verzeichnen. Firmen aus der Schweiz, Italien, Großbritannien, USA, Indien und China haben dieses Jahr Interesse an einer Ansiedlung in der Region Stuttgart gezeigt. Der Anteil der Auslandsanfragen liegt bei 20 Prozent der Gesamtanfragen. Die Mehrzahl aller Anfragen stammt nach wie vor von Firmen, die bereits in der Region ansässig sind. Deren Anzahl ist im Rahmen der Krise um ein Viertel zurückgegangen, jedoch ist ein Großteil der Anfragen dem Industriesektor, High-Tech-Dienstleistungen und unternehmensbezogenen Dienstleistungen, also Leit- und Zielbranchen der Region zuzurechnen. Auch für Logistiknutzungen ist eine anhaltend starke Nachfrage zu verzeichnen.
Wolfgang Küstner, 0711-22835-41, wolfgang.kuestner@region-stuttgart.de

5. Neue Leitung bei der Film Commission

Christian Dosch wird zum 1. August neuer Leiter der Film Commission Region Stuttgart. Der 30-jährige ist Absolvent der Hochschule der Medien in Stuttgart und war in den vergangenen Jahren bei Münchner und Berliner Filmproduktionen als Location Manager tätig. Vorgängerin Marianne Gassner verlässt nach knapp 11 Jahren die WRS, will aber der Filmbranche treu bleiben.
film.region-stuttgart.de

6. PUSH!-Gründer Subitec gewinnt Technologiepreis CyberOne

Das Stuttgarter Biotech-Unternehmen Subitec hat beim CyberOne Award 2009 den dritten Platz belegt. Der Technologiepreis wird von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected (bwcon) ausgeschrieben und vollständig aus Sponsoringgeldern finanziert. Bewerben können sich junge und innovative Hightech-Unternehmen aus Baden-Württemberg. Subitec hat einen Photobioreaktor entwickelt, der das Züchten von Algen als Ausgangsstoff für die Chemie-, Pharma- und Lebensmittelindustrie erlaubt. Der PUSH!-Gründer wurde unter anderem aus den Reihen des Business Angel Forum Region Stuttgart und vom High-Tech-Gründerfonds des Bundes finanziert.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50, andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.subitec.de
www.push-stuttgart.de
www.business-chance.de

7. Erfolgsgeschichten

Die Hinterkopf GmbH aus Eislingen ist Weltmarktführerin für Maschinen, die Tuben und Dosen herstellen

www.region-stuttgart.de/...

Lumenova Esslingen - Neustart mit einem innovativen Leuchtdiodensystem

www.region-stuttgart.de/...

Das Kräuterhaus Sanct Bernhard in Bad Ditzenbach stellt hochwertige Naturheilmittel her

www.region-stuttgart.de/...

8. Investitionen

Böblingen / Zeppelin Baumaschinen

In ihrer Niederlassung auf der Hulb investiert die Zeppelin Baumaschinen GmbH 15 Mio. Euro für ein neues Büro- und zwei Werkstattgebäude auf 19.000 qm. In der Böblinger Niederlassung wurden vergangenes Jahr 68 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.
www.zeppelin.de

Marbach / Hainbuch

Die Firma Hainbuch GmbH Spannende Technik weiht einen Neubau ein, in dem zukünftig die Bereiche Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Planung und Beschaffung untergebracht sind. Das Gebäude, das 8 Mio. Euro gekostet hat und dessen architektonische Gestaltung für große Aufmerksamkeit gesorgt hat, erstreckt sich über fünf Etagen und 4.000 qm Fläche.
www.hainbuch.com

Stuttgart / Audi Zentrum

Die Audi-Niederlassung in Stuttgart-Vaihingen wurde um eine 5.800 qm große Nutzfläche erweitert. Mit der 5,2 Mio. Euro teuren Erweiterung konnte die Ausstellungsfläche verdoppelt und ein exklusiver Auslieferungsbereich geschaffen werden. Insgesamt entstanden zehn neue Arbeitsplätze.
www.audi.de/...

9. Termine

08./15./22./29. Juni 2009: Popbüro Montagsseminare

Booking (Michael Menges, CAPITOL Betriebs GmbH, Booking); Buchführung und Bandkasse; Steuernummer & Co. (jeweils Brigitte Greiner, Steuerberater Jürgen Krauss); Online-Journalismus (Dirk Brünner, Geschäftsleiter, Marketing und PR bei regioactive.de)
17.45 bis 21.45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Paul Woog, 0711-489097-10, paul.woog@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

9. Juni 2009: IT Stammtisch - Green IT

Der IT-Stammtisch Juni zum Thema Green IT findet in Kooperation mit dem XING-Netzwerk IT-Stammtisch Stuttgart und den Wirtschaftsjunioren Stuttgart statt.
17:30 Uhr, IBM Forschungslabor, Böblingen
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-42, hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/veranstaltungen/293697/

16. Juni 2009: Wissenssicherung im Maschinen- und Anlagenbau

Gerade in wirtschaftlich schwierigen und von Veränderung geprägten Zeiten ist es für die Verantwortlichen notwendig, sich mit dem Thema Wissensmanagement auseinanderzusetzen. Im Fokus der Tagung stehen Fallbeispiele aus der Praxis. Sie richtet sich an Verantwortliche im technischen Service und in der industriellen Produktion.
10.00 Uhr, Internationales Begegnungszentrum der Universität Stuttgart Eulenhof, Robert-Leicht-Str. 161, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/veranstaltungen/293491/
www.wissenssicherung.de

16.+17. Juni 2009: Expertengespräche auf der Automotive Expo

Während der Fachmesse Automotive Expo bietet die WRS in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International (bw-i) Informationsveranstaltungen und Expertengespräche zu den Geschäftschancen in der Region Stuttgart an. Zu den Themenschwerpunkten Cars-IT, Innovation, Kooperationen und Geschäftskontakte, Fachkräfte sowie Investorenservices stehen Experten von WRS, bw-i und der Kompetenzzentren Mechatronik und VDC zur Verfügung. Das detaillierte Programm findet sich unter www.region-stuttgart.de/download/programm-automotive-expo.pdf.
Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Mathias Stickel, 0711-22835-811, mathias.stickel@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/download/programm-automotive-expo.pdf
www.testing-expo.com/europe

18. Juni 2009: IT-Brunch - Digital Lifestyle

Der IT-Brunch hat folgende Themen: Microsoft Surface, ein Computer mit revolutionärer Bedienung; Computer Demos - an den Grenzen des Möglichen; Twitter - bloggen im Sekundentakt
8.00 Uhr, Packaging Excellence Center (PEC), Gewerbestr. 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
www.it-brunch.net/index.php?id=136

19. Juni 2009: Netzwerk der kommunalen Europabeauftragen

Kommunen, Landkreise und regionale Einrichtungen beschäftigen sich in vielfältiger Weise mit europäischen Fragestellungen und Aktivitäten. Um den regelmäßigen Austausch und die Zusammenarbeit innerhalb der Region zu fördern und zu unterstützen, möchten die Wirtschaftsförderung möchten der Verband Region Stuttgart und die WRS ein Netzwerk der Europabeauftragen der Kommunen und Landkreise der Region Stuttgart ins Leben rufen. Für das Auftakttreffen wird um Anmeldung gebeten.
9:30 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstr. 25, 5. Stock Raum 540 (Großer Sitzungssaal), Stuttgart

22.-24. Juni 2009: Fachtagung SPICE Days

Die internationale Fachtagung SPICE Days beschäftigt sich mit dem Prozess der Softwareentwicklung für das Automobil. Zielgruppe sind Automobilzulieferer, Software-Entwickler und Automobilhersteller. Die WRS ist Regionalpartner. Der Kongress bietet eine Möglichkeit, Zeiten mit geringer Auftragslage oder Kurzarbeit für die Weiterbildung zu nutzen.
SpOrt Bildungs- und Dienstleistungszentrum, Fritz-Walter-Weg 19, Stuttgart-Bad Cannstatt.
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43, reha.toezuen@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de
www.spice-days.com

24. Juni 2009: 1. Investorenforum Rems-Murr-Kreis

Eine Untersuchung zum mittelfristigen Gewerbeflächenbedarf im Rems-Murr-Kreis wird erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Fünfzehn Kommunen aus dem Landkreis präsentieren in einer begleitenden Ausstellung aktuelle Projekte und Ansiedlungsmöglichkeiten. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der WRS, der Wirtschaftsförderung des Landkreises, der SWN Kreissparkasse Waiblingen und der IHK Bezirkskammer Rems-Murr durchgeführt.
17.00 Uhr, Kundenhalle der SWN Kreissparkasse Waiblingen, Alter Postplatz 8, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, 07151-501-1193, markus.beier@region-stuttgart.de
www.investorenforum.rems-murr-kreis.de

24. Juni 2009: 10. Innovation Round Table Region Stuttgart

Die WRS stellt das geplante Service-Angebot "Industrielle Dienstleistungen als Wettbewerbsvorteil für die Maschinenbauer der Region Stuttgart" vor. Das Steinbeis-Europa-Zentrum präsentiert das Projekt CReATE zum Thema strategische Zusammenarbeit von Clustern der Kreativwirtschaft und das Kompetenzzentrum PEC gibt einen Überblick über seine Aktivitäten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Wirtschaftsförderer und wirtschaftsfördernde Organisationen in der Region. Für die Teilnahme ist eine Voranmeldung notwendig.
15.30 Uhr, Packaging Excellence Center (PEC), Gewerbestr. 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872, oliver.reichert@region-stuttgart.de

25. Juni 2009: 10. Medien-Meeting

Zusammenstehen und Netzwerken ist das Gebot der Stunde. Um den Austausch zu intensivieren und gleichzeitig ein wenig Luft und Zerstreuung zu verschaffen, lädt die WRS alle Partner der MedienInitiative Region Stuttgart und weitere Gäste zum 10. Medien-Meeting ein. Hier warten zehn humorvolle Vorschläge zum Umgang mit der Krise.
19.00 Uhr, Stadtstrand Stuttgart-Bad Cannstatt
Kontakt bei der WRS: Miriam Schmid, 0711-22835-16, miriam.schmid@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de

25. Juni 2009: 4. Treffpunkt Biomasse

In drei Vorträgen wird über eine energetische Modernisierung im Geschosswohnungsbau mit Bioenergie und Nahwärme, über eine bisher in Baden-Württemberg einmalige Studie zu wirtschaftlich verfügbarem Energieholz in den Wäldern des Landkreis Göppingen und über die geplante Technologieplattform Bioenergie und Methan in Geislingen berichtet.
13.30 Uhr, Kreissparkasse Göppingen, Marktstraße 2
Kontakt bei der WRS: Dr. Taj Kanga, 0711-22835-803, taj.kanga@region-stuttgart.de

25. Juni 2009: Open Source als Alternative im Mittelstand

IBM gibt Einblick in ihre Open Source-Strategie. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP-Ära werden verschiedene Optionen betrachtet. Das Esslinger Unternehmen Wabion wird Kriterien für eine erfolgreiche Migration nennen. Ein Anwenderbericht der Firma Sanetta sowie die Vorstellung des Open Company Center der IBM runden das Programm ab.
13.00 Uhr, IBM Open Company Center, Pascalstraße 100, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/veranstaltungen/293721
opensource.region-stuttgart.de

29.+30. Juni 2009: iXDay Solaris

Ziel der Konferenz ist es, den Teilnehmern eine breite Kommunikationsplattform rund um das Open Source-Betriebssystem Solaris in der Praxis zu bieten. Hierzu werden renommierte Unternehmen über ihre mit Solaris gesammelten Erfahrungen berichten. Partner sind der Heise-Verlag und die Firma hlmc.
Kontakt bei der WRS: Hans-Ulrich Schmid, 0711-22835-27, hans-ulrich.schmid@region-stuttgart.de
9.00 Uhr, Stuttgarter Engineering Park (STEP), Gropiusplatz 2, Stuttgart
it.region-stuttgart.de/news/293409/
opensource.region-stuttgart.de
www.solarisday.de

30. Juni 2009: AK Gründerinnen: Preise und Honorare

Thema: Preise und Honorare richtig kalkulieren und erfolgreich verkaufen. Referent ist Gerhard Gieschen, Unternehmensberater und Autor.
17.30 Uhr, WRS, 8. Stock, Raum Königin Katharina, Friedrichstraße 10, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.denken-handeln.de

< zurück