Newsletter

WRS-Newsletter November 2008

  1. Editorial: Technologie braucht Finanzierung
  2. Technologie braucht Finanzierung
  3. Zehn Jahre wissenschaftliche Existenzgründungen mit PUSH!
  4. Kärcher gewinnt Design Management Europe Award
  5. Stuttgarter Hochschulen auf Platz 2 und 3 beim EXIST-Prime-Cup
  6. Internationales Trickfilmfestival auf Tour durch die Region
  7. Kinder-TV-Serie in der Region Stuttgart produziert

  8. Erfolgsgeschichten

  9. Termine

1. Editorial: Technologie braucht Finanzierung

Nach allem was bisher bekannt ist, wird die Bankenkrise die Region Stuttgart weniger treffen als andere Wirtschaftsräume. Zu verdanken ist das unserer ausgewogenen Branchenstruktur mit den vielen solide finanzierten, mittelständischen, oft inhabergeführten Firmen mit hoher Technologiekompetenz. Aber auch bei uns werden Unternehmen Umsatzrückgänge hinnehmen müssen und Kommunen Gewerbesteuern einbüßen. Das wirksamste Mittel, um die Folgen negativer Einflüsse möglichst gering zu halten, ist, die Firmen weiterhin konsequent beim Ausbau ihrer Stärken zu unterstützen, wie es die WRS und andere Akteure in der Region Stuttgart seit Jahren beharrlich tun. Dieses Engagement hat jetzt beim Clusterwettbewerb des Landes wieder Früchte getragen. Drei Anträge aus der Region Stuttgart waren erfolgreich. Ein Sieger ist das regionale Kompetenzzentrum Packaging Excellence Center in Waiblingen, das Unterstützungsleistungen für Maschinenbauunternehmen anbietet. Ebenso erfolgreich: die Luft- und Raumfahrt, eine Wachstumsbranche mit vielen Schnittstellen zum Automobil- und Maschinenbau und neuen Chancen für Zulieferfirmen. Hier hat die WRS den erfolgreichen Antrag mit auf den Weg gebracht und wird unter anderem einen Kompetenzatlas publizieren. Visuelle Filmeffekte schließlich bilden eine Brücke von Film zu Software und Technologie und stärken die Kreativwirtschaft in der Region. Für jede dieser Technologien stellt das Land aus den Mitteln des europäischen Regionalfonds EFRE 300.000 Euro für Clustermanagement zur Verfügung. Das Geld ermöglicht Projekte in Branchen, die für den Bestand und die Entwicklung unserer Region von zentraler Bedeutung sind.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Technologie braucht Finanzierung

Nach allem was bisher bekannt ist, wird die Bankenkrise die Region Stuttgart weniger treffen als andere Wirtschaftsräume. Zu verdanken ist das unserer ausgewogenen Branchenstruktur mit den vielen solide finanzierten, mittelständischen, oft inhabergeführten Firmen mit hoher Technologiekompetenz. Aber auch bei uns werden Unternehmen Umsatzrückgänge hinnehmen müssen und Kommunen Gewerbesteuern einbüßen. Das wirksamste Mittel, um die Folgen negativer Einflüsse möglichst gering zu halten, ist, die Firmen weiterhin konsequent beim Ausbau ihrer Stärken zu unterstützen, wie es die WRS und andere Akteure in der Region Stuttgart seit Jahren beharrlich tun. Dieses Engagement hat jetzt beim Clusterwettbewerb des Landes wieder Früchte getragen. Drei Anträge aus der Region Stuttgart waren erfolgreich. Ein Sieger ist das regionale Kompetenzzentrum Packaging Excellence Center in Waiblingen, das Unterstützungsleistungen für Maschinenbauunternehmen anbietet. Ebenso erfolgreich: die Luft- und Raumfahrt, eine Wachstumsbranche mit vielen Schnittstellen zum Automobil- und Maschinenbau und neuen Chancen für Zulieferfirmen. Hier hat die WRS den erfolgreichen Antrag mit auf den Weg gebracht und wird unter anderem einen Kompetenzatlas publizieren. Visuelle Filmeffekte schließlich bilden eine Brücke von Film zu Software und Technologie und stärken die Kreativwirtschaft in der Region. Für jede dieser Technologien stellt das Land aus den Mitteln des europäischen Regionalfonds EFRE 300.000 Euro für Clustermanagement zur Verfügung. Das Geld ermöglicht Projekte in Branchen, die für den Bestand und die Entwicklung unserer Region von zentraler Bedeutung sind.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

3. Zehn Jahre wissenschaftliche Existenzgründungen mit PUSH!

Seit zehn Jahren unterstützt die Initiative PUSH! Unternehmensgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region Stuttgart. Mit ihrer Hilfe haben sich 480 Hightech-Unternehmen mit 2.600 Arbeitsplätzen in unterschiedlichen Branchen gegründet. Wissensbasierte Gründungen verbessern die Technologiekompetenz des Standortes, verknüpfen Hochschulen mit der mittelständischen Wirtschaft der Region und erzeugen wirtschaftliche Dynamik. Junge Firmen, die auf eine Beratungsstruktur zurückgreifen können, haben deutlich höhere Erfolgschancen als Unternehmen, die nicht beraten wurden. Künftig will die Gründerinitiative PUSH! ihr Tätigkeitsfeld über Hochschulen und Forschungseinrichtungen hinaus ausdehnen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50, verein@push-stuttgart.de
www.push-stuttgart.de

4. Kärcher gewinnt Design Management Europe Award

Der Reinigungsgerätehersteller Alfred Kärcher aus Winnenden hat als einer von drei Preisträgern den Design Management Europe Award der Europäischen Kommission in der Kategorie „Großunternehmen" erhalten. In der Begründung der internationalen Jury heißt es, Kärcher setze seine Designstrategie konsequent ein und überzeuge durch eine starke Produkt- und Markenidentität. Der Preis zeichnet die Integration von Designmanagement in betriebliche Prozesse aus. Er ist Bestandteil des EU-Projekts ADMIRE, an dem auch die WRS beteiligt ist. Bereits bei der ersten Vergabe des Preises im Jahr 2007 wurden mit Festo und Walter Knoll zwei Unternehmen aus der Region Stuttgart prämiert.
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22, margit.wolf@region-stuttgart.de
design.region-stuttgart.de
www.designmanagementeurope.com

5. Stuttgarter Hochschulen auf Platz 2 und 3 beim EXIST-Prime-Cup

Beim bundesweiten Planspielwettbewerb EXIST-Prime-Cup haben die Teams von Universität und Berufsakademie Stuttgart Platz 2 und 3 belegt. Aufgabe war es, einen fiktiven Solarzellen-Hersteller zum Erfolg zu führen. Der Prime-Cup wurde 2002 im Rahmen der Initiative PUSH! für die Region Stuttgart entwickelt und anschließend zunächst landesweit und schließlich bundesweit ausgetragen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50, verein@push-stuttgart.de
www.exist.de/nachrichten/00723/index.php
www.push-stuttgart.de

6. Internationales Trickfilmfestival auf Tour durch die Region

Unterstützt von der Film Commission Region Stuttgart treten die besten Filme des Internationalen Trickfilmfestival 08 eine Tour durch die Kinos der Region an. Hier die Spielorte und Termine: Jugendhaus Herrenberg, 13. und 15.11.2008, 19.00 Uhr; Kommunales Kino Esslingen, 13.11.2008, 21.15 Uhr und 20.11.2008, 22.00 Uhr; Kino Metropol Böblingen, 26.11.08, 19.30 Uhr.
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259 443-40, petra.hilt@region-stuttgart.de
www.itfs.de
film.region-stuttgart.de

7. Kinder-TV-Serie in der Region Stuttgart produziert

Die zweite Staffel der erfolgreichen Kinder-Animationsserie "Tom & das Erdbeermarmeladebrot mit Honig" ist fertig. Ab sofort sind im KIKA 13 neue Episoden zu sehen. Die TV-Serie mit der Stimme von Dirk Bach wurde komplett in der Region Stuttgart hergestellt: Buch und Regie von Andreas Hykade, produziert vom Studio FILM BILDER und koproduziert vom SWR.
www.tomportal.de.
film.region-stuttgart.de

8. Erfolgsgeschichten

Atlanta aus Bietigheim-Bissingen ist Weltmarktführer für Zahnstangen

www.region-stuttgart.de/...

Olymp-Hemden aus Bietigheim-Bissingen: Marktführerschaft durch Strategie

www.region-stuttgart.de/...

9. Termine

11./17./24. November; 1./8. Dezember 2008: Popbüro - Montagsseminare

Die Themen sind: Musik on Air (Philipp Ost, DASDING Musikredaktion), Pressearbeit für Musiker (Oliver Gassner, freiberuflicher Journalist und Medienberater), Digitaler Musikvertrieb (Matthias Riedl, all4move), Grundlagen der Versammlungsstättenverordnung (Christian Doll, KVL-Konzert- und Veranstaltungsbüro Ludewig), Die Künstlersozialversicherung (Stefanie Brum, Anwaltskanzlei Rüdisühli, Friedrich, Brenner, Renz).
Die Anmeldung ist online möglich über www.popbuero.de/weiterbildung.
17:45 bis 21:45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Am Römerkastell, Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Paul Woog, 0711-489097-10, paul.woog@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

19. November 2008: 1. Backnanger Telekommunikations-Forum

Die Nachfrage nach Kommunikationsdiensten mit hohem Datentransfervolumen bei gleichzeitiger Mobilität und Erreichbarkeit der Anwender wächst stetig. Das 1. Backnanger Telekommunikations-Forum, das vom Backnanger Innovations- & Telcommerce Zentrum (BITZ) organisiert wird, informiert über aktuelle Trends, Konzepte und Technologien im Bereich der Telekommunikation und präsentiert praktische Anwendungen im Rahmen einer Begleitausstellung. Teilnahmegebühr 45 Euro, Anmeldung bis 7.11.2008 unter info@bitz-info.com.
11.00 Uhr, telent GmbH, Gerberstraße 34, Backnang
www.bitz-info.com

19.-20. November 2008: WRS auf dem Hobsons Absolventenkongress in Köln

Die WRS informiert über die vielfältige Branchenstruktur der Region Stuttgart, die attraktiven Unternehmen und die hohe Lebensqualität des Standortes. Der Absolventenkongress Hobsons ist mit ca. 12.000 Besuchern und über 300 Ausstellern die größte und bekannteste Recruitingveranstaltung Deutschlands.
Koelnmesse, Messeplatz 1
Kontakt bei der WRS: Daniela Schmid, 0711-22835-875, daniela.schmid@region-stuttgart.de

20. November 2008: 8. Brüssel Background: Satellitennavigation

Das neue europäische Satellitensystem Galileo ermöglicht neue Anwendungen im Straßen- und Schienenverkehr. Kleinen und mittelständischen Unternehmen eröffnen sich Chancen in der Softwareentwicklung, der Mess- und Regeltechnik, der Verkehrstelematik und der Satellitentechnik. Die Veranstaltung informiert über die Anwendungsfelder, Marktpotenziale und Förderangebote im Bereich der Satellitenkommunikation. Sie richtet sich an Entscheider aus Unternehmen, Forschung und Lehre, Wirtschaftsförderung, Kommunen und Politik.
19.00 Uhr, Stadthalle Sindelfingen, Schillerstraße 23
Kontakt bei der WRS: Veit Haug, 0711-22835-18, veit.haug@region-stuttgart.de

25. November 2008: AK Gründerinnen: Neukundengewinnung

Referent der Veranstaltung " SOS Neukunden - wie man Kunden gewinnt ohne anrufen zu müssen" ist Gerhard Gieschen, Unternehmensberater und Autor.
17.30 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart, 8. Stock, Raum Königin-Katharina
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.denken-handeln.de

27. November 2008: 3. Treffen der lokalen Unternehmervereine

Beim dritten Treffen der Initiative "Unternehmervereine Region Stuttgart" stellen die lokalen Vereine bei einem strukturierten und moderierten Dialog ihre Aktivitäten vor. Die Initiative will lokalen Unternehmervereinigungen durch Informations- und Erfahrungsaustausch einen regionalen Mehrwert bieten. Neue Teilnehmer sind gerne willkommen.
Kontakt bei der WRS: Georg Schürle, 0711 22835-823, georg.schuerle@region-stuttgart.de
unternehmervereine.region-stuttgart.de

2.-3. Dezember 2008: Pro Arbeit 2008

Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Arbeitsverwaltung und -förderung diskutieren aktuelle Trends und Entwicklungen, stellen konkrete Praxisprojekte vor und zeigen Lösungsansätze für eine Politik für Arbeitslose. Der von der WRS unterstützte Fachkongress findet bereits zum 11. Mal statt. Programm, weitere Informationen und Anmeldung unter proarbeit-stuttgart.de
Kontakt bei der WRS: Daniela Schmid, 0711-22835-875, daniela.schmid@region-stuttgart.de
proarbeit-stuttgart.de

4.-6. Dezember 2008: Filmschau Baden-Württemberg

Die Filmschau Baden-Württemberg bietet zum 14. Mal Gelegenheit, einen Überblick über die hiesige Filmindustrie zu bekommen. Das Filmbüro Baden-Württemberg und die Film Commission vergeben auch in diesem Jahr den "Förderpreis der baden-württembergischen Filmindustrie". In den drei Kategorien Kurzspielfilm, Dokumentarfilm und Animationsfilm erhalten die Preisträger von regionalen Dienstleistern Sachleistungen wie Filmmaterial, Kamera, Studiozeiten und Filmentwicklung für ihr nächstes Filmprojekt.
Filmhaus Stuttgart und Metropol Kino Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259 443-40, petra.hilt@region-stuttgart.de
www.filmbuerobw.de
film.region-stuttgart.de

9. Dezember 2008: Career Tours Region Stuttgart - Informationsveranstaltung

Im Wettstreit um begehrte Hochschulabsolventen und Studenten spielen Bekanntheit und Image eines Unternehmens eine entscheidende Rolle. Mit dem neuen Angebot Career Tours - Betriebsbesichtigungen bei Firmen und Forschungseinrichtungen in der Region - bietet die WRS für kleine und mittelständische Unternehmen in der Region ein wirkungsvolles Instrument, um möglichst frühzeitig mit Studenten und Absolventen renommierter Hochschulen in Kontakt zu kommen. Die Informationsveranstaltung zusammen mit dem Kooperationspartner Platypus PR stellt das neuartige Angebot vor.
16.00-17.30 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart, 8. Stock, Raum Königin-Katharina
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de:
fachkraefte.region-stuttgart.de

< zurück