Newsletter

WRS-Newsletter September 2008

  1. Editorial: Mit Schwung für einen starken Standort
  2. Neuer PUSH-Vorstand - Hofelich bleibt Vorsitzender
  3. Filmwirtschaft der Region ist gefragt

  4. Erfolgsgeschichten

  5. Investitionen
  6. Termine

1. Editorial: Mit Schwung für einen starken Standort

Die Sommerpause, die sich dem Ende zuneigt, haben wir dazu genutzt, unsere Dienstleistungen und Angebote für Sie vorzubereiten. Denn in den nächsten Wochen stehen wieder einige zentrale Veranstaltungen an: Der Brennstoffzellenkongress f-cell, den die WRS in Stuttgart veranstaltet, die Messe für Gewerbeimmobilien Expo Real in München und der Kongress für Bildung und Betreuung "Invest in future", bei dem die WRS ebenfalls Mitveranstalter ist. Zudem ist das Cartoon Forum, eine europaweit bedeutende Veranstaltung der Filmwirtschaft, im Forum Ludwigsburg und damit zum ersten Mal in der Region Stuttgart zu Gast. Diese Veranstaltungen zeigen die ganze Breite moderner Wirtschaftsförderung, die zum Repertoire der WRS gehört: Um Investitionen und Standortmarketing geht es auf der Expo Real, mit der Gewinnung qualifizierter Fachkräfte befasst sich Invest in Future. Die Brennstoffzelle ist eine wichtige Zukunftstechnologie aus dem Bereich Erneuerbare Energien und das Cartoon Forum dient der Weiterentwicklung des Film- und Medienstandortes Region Stuttgart. Alle Veranstaltungen tragen dazu bei, in der Umsetzung der wirtschaftspolitischen Strategie 2020 die Qualität des Wirtschaftsstandortes Region Stuttgart zu verbessern und - gemeinsam mit den beteiligten Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen - seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Neuer PUSH-Vorstand - Hofelich bleibt Vorsitzender

Bei den Vorstandsneuwahlen des PUSH! e.V. wurde Peter Hofelich als Vorsitzender einstimmig wiedergewählt. Hofelich ist stellvertretender Vorsitzender des Verbands Region Stuttgart, Mitglied des baden-württembergischen Landtags und Aufsichtsratsvorsitzender der WRS. Neue stellvertretende PUSH!-Vorsitzende sind Prof. Dr. Wolfgang Osten, Prorektor der Universität Stuttgart und Dr. Hans-Jürgen Reichardt, Geschäftsführer IHK Region Stuttgart. Ebenfalls neu in den Vorstand gewählt wurden Prof. Dr. Bernhard Schwarz, Rektor der Hochschule Esslingen und Prof. Dr. Hansjörg Bach, Prorektor der Hochschule Nürtingen-Geislingen. In ihren Ämtern bestätigt wurden Christian Raether, Geschäftsführer der ISA Informationssysteme GmbH, Prof. Dr. Hans-Peter Liebig, Rektor der Universität Hohenheim und Prof. Dr. Helmut Wittenzellner von der Hochschule der Medien Stuttgart. Seit der Gründung im Jahr 1998 hat PUSH! über 900 Gründungsvorhaben beraten, dabei kam es zu 475 Firmengründungen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50, andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.push-stuttgart.de

3. Filmwirtschaft der Region ist gefragt

Wirtschaftsfilme von Produzenten aus der Region Stuttgart sind gefragt. Dabei profitiert die heimische Filmbranche auch von Firmen aus der Region als Auftraggeber. So hat Leithaus-Film gerade die Dreharbeiten für das Daimler-Projekt "Extreme! Actros Baufahrzeuge in Extremsituationen" abgeschlossen. Zudem arbeitet das Unternehmen an TV-Spots für die DAB-Bank und das Kicker Sportmagazin. Die Schokolade Filmproduktion hat Imagefilme für Kunden wie Trumpf, Festool, MBtechnology und Fein produziert, außerdem TV-Spots für DuschDas und Bosch. Auch der Haribo 3D-Bär stammt von der Stuttgarter Firma. Bei emenes entstehen momentan Kinospots für den neuen Ford Kuga und den Filterpapierhersteller OCB sowie Designerfilme für den Opel Insignia.
Kontakt bei der WRS: Marianne Gassner, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-0, marianne.gassner@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

4. Erfolgsgeschichten

ASB Grünland aus Ludwigsburg ist führender Hersteller von Blumenerde

www.region-stuttgart.de/...

Klingele in Remshalden produziert Wellpappe und legt Wert auf Energiemanagement

www.region-stuttgart.de/...

5. Investitionen

Winterbach / Peter Hahn

Das Modeunternehmen investiert am Stammsitz Winterbach 8,5 Millionen Euro. In einem ersten Bauabschnitt entstehen zunächst weitere Büros und eine Kantine mit insgesamt 1.400 Quadratmetern Nutzfläche. Später soll eine Halle für Firmenevents gebaut werden, die 700 Besucher fasst.
www.peterhahn.de

Vaihingen/Enz / Benteler Distribution Deutschland

Der führende Unternehmen für Lagerhaltung und Bearbeitung von Stahl- und Edelstahlrohren will sein Regionallager in Vaihingen-Kleinglattbach zum strategischen Standort für Süddeutschland ausbauen. Um 4.200 Quadratmeter soll die Lagerfläche, auf der Rohre umgeschlagen und bearbeitet werden, wachsen. Bis Ende 2008 ist die Fertigstellung der Lagerhalle geplant. Die Benteler Distribution GmbH gehört zur in Paderborn ansässigen Benteler-Gruppe, einem familiengeführten Mischkonzern, der weltweit 23.000 Mitarbeiter beschäftigt und zu den 50 größten deutschen Industrieunternehmen zählt.
www.benteler.de

Sachsenheim/Bietigheim-Bissingen / Porsche AG

Nachdem die Porsche AG den ersten Bauabschnitt eines zentralen Ersatzteillagers, eine Halle mit einer Grundfläche von 40.000 Quadratmetern, in Betrieb genommen hat, entsteht im Rahmen einer zweiten Baustufe bis 2010 eine weitere Halle mit einer überbauten Grundfläche von 72.000 Quadratmetern entstehen. Nach Fertigstellung werden hier 80.000 verschiedene Artikel aktueller und älterer Fahrzeuggenerationen gelagert. Die Investitionen für Porsche belaufen sich auf mehr als 100 Millionen Euro. Mit dem zweiten Bauabschnitt soll im Frühjahr 2009 begonnen werden.
www.porsche.com

6. Termine

9. September 2008: Trends und Innovationen in der Automobilentwicklung

Gesprächspartner beim Treffpunkt Automotive zu diesem Thema ist Dr. Bernd Bohr, Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Kraftfahrzeugtechnik der Robert Bosch GmbH. Treffpunkt Automotive ist Teil der regionalen Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart (CARS) und wendet sich an Geschäftsführer und Entwicklungsleiter von kleinen und mittleren Unternehmen der Automobilindustrie in der Region Stuttgart sowie an Vertreter aus der Forschung.
17.00 Uhr, Haus der Architekten, Danneckerstraße 54, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58, elke.gregori@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/266108

9.-13. September 2008: Expertengespräche für Unternehmen auf der AMB

Während der Messe AMB 2008 bietet die WRS interessierten Unternehmen die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Gespräch mit ausgewählten Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Hochschullandschaft über individuell interessante Themenstellungen zu informieren und auszutauschen. Für die Gespräche stehen zum Beispiel Branchenexperten des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Vertreter der Hochschule Esslingen sowie Ansprechpartner innovativer Unternehmen zur Verfügung. Darüber hinaus vermitteln ausgesuchte regionale Kompetenzzentren einen Überblick über Vernetzungsmöglichkeiten und identifizieren geeignete Kooperationspartner zu den Themenfeldern Mechatronik, Virtuelle Realität oder Verpackungstechnik.
Kontakt bei der WRS: Bertram Gaiser, 0711-22835-69, bertram.gaiser@region-stuttgart.de
cms.messe-stuttgart.de/cms/amb-start0.0.html

10. September 2008: design open 2008 - Forum Wertschöpfung

Thema des Forums, das der Verband Deutscher Industrie Designer (VDID) mit Unterstützung der WRS im Design Center Stuttgart durchführt, ist die Wertschöpfung bei Produktentwicklung, Image- und Markenbildung. Anmeldung unter vdid@germandesign.de, Anmeldeschluss ist der 4. September 2008.
9.00 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
www.vdid.de
design.region-stuttgart.de

11. September 2008: Infoveranstaltung „Sortenreine Metallabfälle"

Je sortenreiner ein Betrieb den bei sich anfallenden Schrott bereitstellt, desto höher der Preis, der damit erzielt werden kann. Sortenreines Material spart zudem in den Gießereien und Stahlwerken Energie und Kohlendioxid. Bei der Veranstaltung im Rahmen der Clean Energy Initiative der WRS sprechen Jürgen Karle, Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen, Bettina Schuler-Kargoll, Schuler Rohstoff GmbH, Dr. Christof Grün, Leiter Metallversorgung Leichtmetallgießerei, Daimler Werk Untertürkheim. Angesprochen sind alle Betriebe, bei denen Metallabfälle anfallen.
14.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingangsbereich Ost
Kontakt bei der WRS: Dr. Taj Kanga, 0711-22835-803, taj.kanga@region-stuttgart.de

16.-19. September 2008: Cartoon Forum erstmals in der Region Stuttgart

Das Cartoon Forum bringt Produzenten von Zeichentrickserien, Fernsehvertreter, Investoren und Koproduzenten aus ganz Europa zusammen. Über 750 Branchenvertreter treffen sich; Filmprojekte mit einem Gesamtbudget von 190 Millionen Euro werden präsentiert, darunter auch Werke von baden-württembergischen Trickfilmstudios. Unter dem Motto „Animation in Baden-Württemberg" zeigen das Animationsfilminstitut der Filmakademie und die hiesige Szene ihr Know-how. Veranstalter ist die European Association of Animation (gefördert durch das EU Media Programm), die unter anderem von der WRS und der Film Commission Region Stuttgart unterstützt wird. Das Begleitprogramm führt die Teilnehmer auch ins Mercedes-Museum, zum Kloster Maulbronn, ins Residenzschloss Ludwigsburg und zum großen Farewell Dinner mit Weinproben in die Neue und die Alte Kelter Fellbach.
Forum am Schlosspark, Ludwigsburg
Kontakt bei der WRS: Marianne Gassner, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-0, marianne.gassner@region-stuttgart.de
www.cartoon-media.eu
film.region-stuttgart.de

22./23. September 2008: Internationales Forum Mechatronik 2008

Schwerpunkte der Konferenz, die parallel zur Messe Motek stattfindet, sind die Vermittlung und der Austausch von aktuellem Fachwissen und anwendbaren Lösungen rund um die Entwicklung und den Einsatz von mechatronischen und mikromechatronischen Systemen. Es werden aktuelle Forschungsergebnisse, Best-Practice-Beispiele, Entwicklungstrends und innovative Arbeitsansätze vorgestellt. Erwartet werden rund 300 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Forum richtet sich an Entwicklungsleiter, Technische Leiter, Geschäftsführer und Vorstände sowie Forschungs- und Institutsleiter.
Messe Stuttgart, ICS
Informationen und Anmeldung: Kompetenznetzwerk Mechatronik, Volker Schiek, 07161-965950-0, info@mechatronik-ev.de
www.mechatronik-ev.de/media/files/ifm2008/ifm2008_programm_net.pdf

24. September 2008: Infoveranstaltung Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

Das Bundeswirtschaftsministerium fasst seine bisherigen Programme zur Kooperations- und Netzwerkförderung im neu geschaffenen ZIM zusammen. Es bietet kleinen und mittleren Unternehmen ein transparenteres Förderangebot mit abgestimmten einheitlichen Förderkonditionen. Bei der Informationsveranstaltung der WRS, des Steinbeis-Europa-Zentrums und der Universität Stuttgart stellen Vertreter der Projektträger die Details des neuen Innovationsprogramms vor und beantworten Fragen.
14.00 Uhr, Universität Stuttgart, Keplerstraße 17, Tiefenhörsaal 17.02
Anmeldung erforderlich bis zum 17.September 2008. Kontakt bei der WRS: Veit Haug, 0711-22835-18, veit.haug@region-stuttgart.de
www.zim-bmwi.de

25. September 2008: Förderung des kommunalen Klimaschutzes

Mit mehreren neuen Programmen will das Bundesumweltministerium Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien fördern. Die Veranstaltung zeigt auf, welche Möglichkeiten zur Teilnahme sich für Kommunen bieten und wie die Fördermodalitäten geregelt sind.
14.00 bis 17.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, 5. Stock, Kronenstr. 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Taj Kanga, 0711-22835-803, taj.kanga@region-stuttgart.de

26. September 2008: Eröffnung der PEC-Geschäftsstelle

Die Neugestaltung der Geschäftsstelle des Packaging Excellence Region Stuttgart e.V. (PEC), des Kompetenzzentrums für Verpackungs- und Automatisierungstechnik ist fertig. Zur Eröffnung am Freitag, 26. September 2008 ab 14.30 Uhr lädt das PEC recht herzlich ein.
Neben Büro-und Seminarräumen verfügt das PEC auch über einen Showroom, der als Schaufenster für innovative Verpackungstechnik das einzigartige Know-how der Unternehmen anschaulich demonstriert. Das Packaging Excellence Center versteht sich als Kooperations- und Austauschplattform für die Branche, die zur Umsetzung gemeinsamer Ziele antritt: Übergreifende Vernetzung als Erfolgsprinzip, Nutzung von Synergien, Förderung von Innovation, Kommunikation und Erfahrungsaustausch.
14:30 Uhr, Gewerbestraße 11, Waiblingen
Kontakt beim PEC: Thomas Hoffmann, 07151-9814-875, hoffmann@packaging-excellence.de
www.packaging-excellence.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de

29. September 2008: Forum Klartext! Unternehmen sprechen über ihre Weiterbildungspraxis

Betriebe, die für ihre vorbildliche Weiterbildungspraxis ausgezeichnet wurden, stellen „aus der Praxis - für die Praxis" ihre erprobten Weiterbildungskonzepte für unterschiedliche Mitarbeitergruppen vor. Die vortragenden Unternehmen sind Preisträger des Innovationspreises Weiterbildung, der seit 2002 von Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart vergeben wird.
15.00 Uhr, Region Stuttgart Lounge, Messe Stuttgart, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Inge Wabersich, 0711-22835-28, inge.wabersich@region.stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de/termine/klartext-unternehmen-sprechen-ueber-ihre-weiterbildungspraxis/275615.html

29./30. September 2008: f-cell Forum Brennstoffzelle

Das f-cell Forum gehört weltweit zu den bedeutendsten Kongressen zum Thema Brennstoffzelle. Der Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung liegt auf dem stationären Bereich. Darüber hinaus werden in einzelnen Foren aktuelle Entwicklungen und Anwendungen im mobilen und portablen Bereich aufgezeigt. Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft nutzen f-cell als Informations- und Kommunikations-Plattform.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, Stuttgart
Organisation und Anmeldung: Peter Sauber Agentur, 07156-43624-50, f-cell@messe-sauber.de
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58, elke.gregori@region-stuttgart.de
www.f-cell.de

30. September 2008: Open Innovation - vernetzte Wertschöpfung

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung mit dem Fraunhofer IAO steht die Frage, wie kleine und mittelständische Unternehmen externes Wissen in ihren Innovationsprozess integrieren können. Das Forum informiert auch über gelungene Praxisbeispiele vernetzter Wertschöpfung.
14.00 Uhr, IZS der Fraunhofer-Gesellschaft, Nobelstraße 12, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Veit Haug, 0711-22835-18, veit.haug@region-stuttgart.de
Info und Anmeldung: 0711-970-2188, tagungsbuero@iao.fraunhofer.de
www.innovation.iao.fraunhofer.de

30. September 2008: AK Gründerinnen: Gewonnen wird im Kopf!

Überraschungen aus der Hirnforschung für den Alltag von Unternehmerinnen. Referentin ist Lucie Neumann M.A., Strategie- und Business-Coach.
17.30 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart, 8. Stock, Raum Königin Katharina
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.methode-klartext.de

13./14. Oktober 2008: Kongress zu Bildung und Betreuung "Invest in future"

Bildung und Betreuung sind zentrale Faktoren für die Versorgung der Wirtschaft mit gut ausgebildeten Fachkräften. Der Kongress hat dieses Jahr einen Schwerpunkt auf der Modernisierung des deutschen Bildungs- und Betreuungssystems und dem Wandel der betroffenen Einrichtungen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, 0711-22835-42, sabine.stuetzle@region-stuttgart.de

< zurück