Newsletter

WRS-Newsletter Juni 2008

  1. Editorial: Zukunftsbranchen brauchen Fachkräfte
  2. Erstes Investorenforum Landkreis Esslingen
  3. Kreativ-Katalog für Designpreis 2009 nominiert
  4. Designer gesucht und gefunden

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Zukunftsbranchen brauchen Fachkräfte

Die Branche der Erneuerbaren Energien gehört zu den Wirtschaftszweigen mit den höchsten Zuwachsraten überhaupt und spielt deshalb in der wirtschaftspolitischen Strategie 2020 der Region Stuttgart eine besondere Rolle. Für unseren Standort mit seinen zahlreichen technologiestarken Unternehmen bietet dieses Wachstum große Chancen. Dabei ist es von entscheidender Bedeutung, dass qualifizierte Fachkräfte in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. Deshalb organisieren die Wirtschaftsförderungen von Stadt und Region Stuttgart zum ersten Mal eine gemeinsame Job- und Bildungsmesse, die sich diesem Thema widmet (s. 7. Termine). Hochschulabsolventen, Studierende, Schüler und qualifizierte Fachkräfte treffen mit Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten der Region Stuttgart zusammen. Hochschulinstitute und Bildungseinrichtungen stellen ihre Qualifizierungsangebote vor. Mit diesem weiteren Angebot im Rahmen unserer Fachkräfte-Offensive leisten wir einen Beitrag zur Gewinnung hochqualifizierter Arbeitskräfte, auf die die Firmen dringend angewiesen sind.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Erstes Investorenforum Landkreis Esslingen

Mit der Nähe zur neuen Landesmesse, einer ausgezeichneten Verkehrsanbindung und zahlreichen renommierten Firmen gehört der Landkreis Esslingen zu den attraktivsten Standorten Deutschlands. Beim Investorenforum am 10. Juni 2008 im Esslinger Landratsamt stellt die WRS gemeinsam mit dem Landkreis und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Investitions- und Ansiedlungsmöglichkeiten vor. Eine Ausstellung im Foyer präsentiert die Gewerbegebiete und innerörtlichen Entwicklungsflächen der Kommunen des Landkreises. Eine vergleichbare Veranstaltung fand vergangenes Jahr mit großem Erfolg im Landkreis Böblingen statt, 2009 soll das Konzept im Rems-Murr-Kreis umgesetzt werden
Kontakt bei der WRS: Markus Grupp, Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen, grupp.markus@landkreis-esslingen.de, 0711-3902-2090; Markus Beier, 0711-22835-822, markus.beier@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/270542

3. Kreativ-Katalog für Designpreis 2009 nominiert

Der aktuelle Kreativ-Katalog "TatOrt MedienRegion Stuttgart - Creative Clues and Cases" wurde für den "Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2009" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie nominiert. Der Preis gilt als höchste offizielle deutsche Designauszeichnung. Einmal mehr zeugt der von der Agentur Kunstwerk entworfene Kreativ-Katalog damit von der kreativen Schaffenskraft in der Region Stuttgart. Bereits 2007 erhielt die Publikation den Award "Gute Gestaltung 08" in der Kategorie Print des Deutschen Designer Clubs (DDC).
Kontakt bei der WRS: Bettina Klett, 0711-22835-15, bettina.klett@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de

4. Designer gesucht und gefunden

Totems Communications aus Stuttgart hat sich als 100. Unternehmen in die Designerseiten Region Stuttgart eingetragen. Der Online-Katalog, den die WRS in Zusammenarbeit mit dem Design Center Stuttgart seit April 2008 unterhält, erleichert Auftraggebern die Suche nach Designfachleuten. Designer aus der Region Stuttgart stellen sich mit ihren Arbeitsschwerpunkten vor. Über verschiedene Kategorien wie Industriedesign, Grafikdesign oder Mediendesign und über eine freie Suche können Auftraggeber so den passenden Designer finden. Totems Communications gestalten auf der diesjährigen Weltausstellung im Juni im spanischen Saragossa den deutschen wie auch den niederländischen Pavillon und stehen somit stellvertretend für die Stärke des Designstandorts Region Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22, margit.wolf@region-stuttgart.de
design.region-stuttgart.de

5. Erfolgsgeschichten

Pixomondo lässt den Roten Baron fliegen

www.region-stuttgart.de/...

Design für jedes Alter: Die Universität Stuttgart erforscht die optimale Gestaltung von Alltagsprodukten

www.region-stuttgart.de/...

6. Investitionen

Weilheim a. d. Teck / TTS Tooltechnic Systems

Der Wendlinger Werkzeughersteller TTS plant auf einem fünf Hektar großen Gelände in Weilheim/Teck neun Pultdachgebäude mit bis zu 19 Metern Gebäudehöhe. Es entsteht ein zusätzlicher Forschungs- und Entwicklungsstandort, weiterhin werden hier die Bereiche Einkauf und Disposition sowie die Fertigung von Elektrowerkzeugen untergebracht. Mittelfristig rechnet TTS mit bis zu 500 neuen Arbeitsplätzen. Auch den Stammsitz in Wendlingen erweitert das Unternehmen: Bis Jahresende entsteht hier ein 5.000 qm großes Logistik- und Bürogebäude. TTS beschäftigt weltweit 2.300 Mitarbeiter.
www.tooltechnicsystems.com

Winnenden / Alfred Kärcher

Auf dem Gebäude der im Jahre 2004 eingeweihten Kehrmaschinen-Teststrecke am Stammsitz des Unternehmens in Winnenden sollen bis Mitte 2009 vier weitere Stockwerke mit 5.400 qm Bürofläche entstehen. Gut 4,5 Mio. Euro investiert Kärcher damit an zentraler Stelle in der Stadt, wo nach Eröffnung der Ortsumfahrung der B 14 ein neues Stadtzentrum entstehen soll.
www.kaercher.de

Bietigheim-Bissingen / Dürr

Bis Mitte 2009 konzentriert Dürr seine Lackier-, Montage- und Umwelttechnikaktivitäten in Bietigheim-Bissingen. Hierzu entsteht ein 26.000 qm großer Bürokomplex. Die Investitionssumme des Projektes beläuft sich auf 50 Mio. Euro, vor Ort entstehen rund 1.500 Arbeitsplätze. Richtungsweisend ist auch das Energiekonzept: Neben besonderen Dämmmaßnahmen an den Neubauten senkt ein Energiemix aus Blockheizkraftwerken, Geothermie, Erdwärmetauscher, Prozesswärmerückgewinnung und Photovoltaik die Energiekosten gegenüber einem konventionell erstellten Gebäude um 40 Prozent.
www.durr.com

Backnang / FK Automotive

Eines der größten Logistikzentren im Rems-Murr-Kreis entsteht derzeit im Backnanger Gewerbegebiet Hummelbühl. Für 8 Mio. Euro errichtet das auf Automobiltuning spezialisierte Unternehmen gut 10.000 Quadratmeter Hallenfläche. Flankiert wird der Hallenkomplex von zwei kleineren Multifunktionshallen, die zu einem späteren Zeitpunkt gebaut werden sollen.
www.fk-automotive.de

Kernen-Rommelshausen / Jakob GmbH

Auf dem früheren Friedel-Gelände in Rommelshausen baut der Spezialist für Kabelverbindungen ein zentrales Versandzentrum. Das Gesamtareal umfasst 1,2 Hektar, im ersten Bauabschnitt wird zunächst die Hälfte der Fläche für 9 Mio. Euro überbaut. Knapp 70 Arbeitsplätze anderer Standorte sollen am neuen Standort zusammengelegt werden. Der zweite Bauabschnitt ist bereits in Planung.
www.jacob-gmbh.de

Göppingen / Mink Bürsten

Als Weltmarktführer für industrielle Bürsten ist das Unternehmen bereits in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen. Mit dem Neubau einer Halle für die Produktion von Bürstenplatten treibt Mink die Expansion weiter voran. Das 2.200 qm große Gebäude wird rund 3,2 Mio. Euro kosten und die Gesamtproduktionsfläche des Unternehmens auf 17.000 qm erhöhen. Zusätzlich zu den bestehenden 300 Stellen entstehen 15 neue Arbeitsplätze.
www.mink-buersten.de

7. Termine

2./9./16./23./30. Juni 2008: Popbüro Montagsseminare

"Do-it yourself Artist Development" - Künstleraufbau Marke „Eigeninitiative" (ausgebucht), Dozentin Silvia Kagel (Deja Vu Promotion); "Recht und Internet" - MySpace, ollofmp3, musicload oder itunes und Co., Dozent Dr. Olaf Grosch (Anwaltskanzlei Rüdisühli, Friedrich, Brenner, Renz); "Mein Band-Blog" - (Marketing)-Dialog mit Fans im Web, Dozent Oliver Gassner; "Einführung ins Veranstaltungsmanagement", Dozent Christian Doll (Konzert- und Veranstaltungsbüro Ludewig); "Lizenzierungsfragen - Vertragsrecht für Tonträgerunternehmen" - Verträge im Musikgeschäft - Fortgeschrittenenangebot, Dozenten: Ralf Kitzberger (Kanzlei Grub, Frank, Bahmann, Schickhardt) und Thorsten Runge (Mocca Studios GbR).
Die Anmeldung ist online möglich über www.popbuero.de/weiterbildung.
Montags von 17:45 bis 21:45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Paul Woog, 0711-489097-10, paul.woog@region-stuttgart.de, www.popbuero.de

10. Juni 2008: 1. Investorenforum Landkreis Esslingen

Aktuelle Trends und Entwicklungen sowie Investitions- und Ansiedlungsmöglichkeiten im Landkreis Esslingen stehen am 10. Juni 2008 im Mittelpunkt des 1. Investorenforums Landkreis Esslingen. Die Veranstaltung, die die WRS gemeinsam mit dem Landkreis Esslingen und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen organisiert, richtet sich an Vertreter der Immobilienwirtschaft aus der Region, an mittelständische Unternehmen aus dem Landkreis sowie Vertreter der Kommunen.
Veranstaltungsort ist das Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, 0711-22835-822, markus.beier@region-stuttgart.de, Markus Grupp, 0711-3902-2090, grupp.markus@landkreis-esslingen.de
www.region-stuttgart.de/sixcms/detail.php/270542

11. Juni 2008: RemsTalk

Die neu ins Leben gerufene Veranstaltung RemsTalk hat zum Ziel, die Stärken des Vorderen Remstals (Fellbach, Kernen i. R., Korb, Waiblingen, Weinstadt, Winnenden) auszubauen und bekannt zu machen. Sie dient als Kommunikationsplattform für Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, Kammern und Verbänden, soll die gemeinsame Identität stärken und Möglichkeiten eröffnen, Ideen gemeinsam zu realisieren. Gastredner der Auftaktveranstaltung ist Prof. Dr. Michael Eilfort, Vorstand der "Stiftung Marktwirtschaft / Frankfurter Institut" in Berlin. Ein von der Filmakademie Ludwigsburg produzierter Imagefilm zeigt die Leistungsfähigkeit ausgewählter Unternehmen. An der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung ist die WRS beteiligt.
Kontakt und Anmeldung: Johannes Berner, Kreiswirtschaftsförderer Rems-Murr-Kreis, 07151-501-1193, johannes.berner@region-stuttgart.de
19:00 Uhr, Alte Kelter Fellbach, Untertürkheimer Straße 33
www.remstalk.de

13. Juni 2008: Treffpunkt Gesundheitsförderung

Auf Einladung der WRS treffen sich Personalverantwortliche aus kommunalen Einrichtungen zum Thema Gesundheitsförderung. Thema ist die betriebliche Eingliederung von Mitarbeitern nach längerer Abwesenheit.
9.00 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart, 8. Stock, Raum Königin-Katharina
Kontakt bei der WRS: Markus Siehr, 0711-22835-35, markus.siehr@region-stuttgart.de

14. Juni 2008: Jobbörse Clean Energy

Die Veranstaltung im Stuttgarter Rathaus soll Hochschulabsolventen, Studierende, Schüler und qualifizierte Fachkräfte mit Unternehmen der Branche Erneuerbare Energien in der Region Stuttgart zusammen bringen. Zudem stellen Hochschulinstitute und Bildungseinrichtungen ihre Weiterbildungs-, Qualifizierungs- und sonstigen Angebote vor.
Kontakt bei der WRS: Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, sabine.stuetzle@region-stuttgart.de, 0711-22835-42
www.fachkraefte.region-stuttgart.de/rekrutierung

21. Juni 2008: Wissenschaft trifft Wirtschaft

Beim Tag der Wissenschaft an der Universität Stuttgart bietet die WRS gemeinsam mit den Kompetenzzentren KURS, VDC und Mechatronik eine Veranstaltung für Unternehmen an. Wissenschaftlern und Unternehmensvertreter diskutieren über Kooperationsmöglichkeiten. Bei einem "Speed-Dating" können Unternehmen in einem Vier-Augen-Gespräch für sie relevante Forscher kennenlernen. Zudem besteht Gelegenheit zu einem Rundgang durch die Forschungsinstitute der Universität.
Kontakt und Anmeldung:
www.uni-stuttgart.de/tag/wissenschaft

24. Juni 2008: AK Gründerinnen: Eigen-PR und Kurzpräsentation

Referentin ist Melitta Vogel, Systemische Beraterin und Coach.
17.30 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart, 8. Stock, Raum Königin-Katharina
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47, gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.melittavogel.de

30. Juni 2008: Stressmanagement als Erfolgsfaktor

Das Seminar für Unternehmen wird gemeinsam mit der Barmer Ersatzkasse veranstaltet. Eine Anmeldung ist erforderlich.
18.00 Uhr, IBM Forum, Pascalstraße 100, Stuttgart-Vaihingen
Kontakt bei der WRS: Markus Siehr, 0711-22835-35, markus.siehr@region-stuttgart.de

7./8. Juli 2008: Immobilien-Dialog Region Stuttgart

Erstmals veranstaltet die WRS gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart den "Immobilien-Dialog Region Stuttgart". Die Veranstaltung informiert über aktuelle Themen, Immobilienprojekte und Planungen in der Region Stuttgart. Sie richtet sich an Profis der Bau- und Immobilienbranche.
Rathaus Stuttgart
Ansprechpartner bei der WRS: Markus Beier, 0711-22835-822, markus.beier@region-stuttgart.de
www.heuer-dialog.de
www.immo.region-stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

10./11. Juli 2008: Netzwerkgespräche kommunale Wirtschaftsförderung

Bürgermeister und Wirtschaftsförderer aus der Region Stuttgart treffen sich auf Einladung der WRS zum fachlichen Austausch. Erstmals wird das Seminar zwei Tage lang dauern. Thematisch ist es untergliedert in die vier Blöcke kommunale Wirtschaftsförderung, immobilienwirtschaftliche Entwicklungen, Kommunikation und Logistik.
Landgut Burg, Weinstadt
Kontakt bei der WRS: Matthias Lutz, 0711-22835-40, matthias.lutz@region-stuttgart.de

< zurück