Newsletter

WRS-Newsletter Juni 2010

  1. Editorial: Weichen stellen für die Region
  2. Startschuss für die Modellregion Elektromobilität
  3. Verzeichnis der Kreativdienstleister erscheint
  4. f-cell award mit 30.000 Euro ausgeschrieben
  5. Solardachflächen dringend gesucht

  6. Erfolgsgeschichten

  7. Investitionen
  8. Termine

1. Editorial: Weichen stellen für die Region

Weichen werden gestellt, damit Züge aufs richtige Gleis kommen. In den Stellwerken der Bahn werden dafür manchmal Entscheidungen getroffen, die Stunden später die Ankunft eines Zuges am Zielort beeinflussen. Ähnlich ist es in der Politik und in der Wirtschaft: Entscheidungen, die heute getroffen werden, bestimmen bisweilen über das Wehe oder Wohl ganzer Generationen.

Wenn wir heute etwa hören, dass Elektroautos auch in fünf, zehn oder auch fünfzehn Jahren in der Masse benzinbetriebener Fahrzeuge noch wenig wahrnehmbar sein werden, mag das in der Sache zunächst stimmen. Dennoch darf uns das nicht verführen, uns zurückzulehnen. Gerade für unsere Region, in der der Fahrzeugbau eine so prominente Rolle spielt, müssen wir jetzt und heute die richtigen Weichen stellen, damit sie auch in dreißig, vierzig oder fünfzig Jahren auf einem stabilen Gleis fährt. Die Modellregion Elektromobilität Stuttgart unter Federführung der WRS, für die am 4. Juli 2010 auf dem Stuttgarter Schlossplatz mit einem Großevent der offizielle Startschuss fällt, ist dabei ein zentraler Hebel.

Aber nicht nur bei den Autobauern und ihren Zulieferern müssen heute die richtigen Weichen gestellt werden. Auch andere Branchen stehen vor tiefgreifenden Veränderungen, bedingt etwa durch den drohenden Klimawandel: Firmen, die schon nachhaltig und besonders ressourceneffizent wirtschaften, geben die Richtung vor. Auch das weite Feld der Kreativwirtschaft steht heute vor neuen Herausforderungen, wenn wir etwa an die Verlagsbranche und das iPad denken.

Automobilbau, Maschinenbau, Kreativwirtschaft: Diese drei für die Region so wichtigen Wirtschaftszweige stehen deshalb im Frühsommer auch im Mittelpunkt der WRS-Veranstaltungsreihe „Region im Wandel - nachhaltig erneuern!", die der Regionalpolitik wichtige Beiträge liefern soll für die Fortschreibung der Wirtschaftspolitischen Strategie 2020. Die Strategie ist der Fahrplan für die Arbeit der WRS, aber auch der regionalen Politik. Mit seiner Hilfe können die richtigen Weichen gestellt werden, damit die Region auch künftig nachhaltig wächst.

Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Startschuss für die Modellregion Elektromobilität

Am 4. Juli 2010 fällt der offizielle Startschuss für die Modellregion Elektromobilität Stuttgart: 500 Elektroroller der EnBW werden an Testfahrer übergeben, die sich Anfang des Jahres dafür beworben haben. Damit bringt die Region Stuttgart auf einen Schlag die größte Elektroflotte Deutschlands auf die Straße. Zu der öffentlichen Veranstaltung auf dem Stuttgarter Schlossplatz werden mehrere tausend Besucher erwartet. Sie können unter anderem E-Roller auf einer Teststrecke selbst ausprobieren oder sich an Infoständen und auf einer Showbühne über das Thema Elektromobilität und die Modellregion-Partner informieren. Im Rahmen des Projekts Modellregion Elektromobilität unter Federführung der WRS werden unterschiedliche Fahrzeuge mit Elektroantrieb im Alltagseinsatz erprobt. Die Region Stuttgart ist eine von acht deutschen Modellregionen, für die das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung insgesamt 115 Millionen Euro zur Verfügung stellt.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14
holger.haas@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

3. Verzeichnis der Kreativdienstleister erscheint

Über 170 Unternehmen aller kreativen Branchen aus der Region präsentieren sich in der neuen Ausgabe des „Verzeichnis der Kreativdienstleister in der Region Stuttgart". Das Nachschlagewerk ist unterteilt in die Rubriken Architektur, Design, Digital, Event, Film, Foto, Illustration, Kunst und Kultur, Musik und Audio, Text und PR, Verlag, Werbung und Ausbildungseinrichtungen. Es richtet sich an Geschäftsführer und Marketingverantwortliche regionaler Unternehmen und erscheint am 8. Juli 2010, Vorbestellungen des kostenlosen Verzeichnisses sind schon jetzt möglich.
Kontakt bei der WRS: Rike Kristen, 0711-22835-54
kreativ@region-stuttgart.de
kreativ.region-stuttgart.de

4. f-cell award mit 30.000 Euro ausgeschrieben

Die WRS und das Umweltministerium Baden-Württemberg schreiben gemeinsam mit der EnBW Energie Baden-Württemberg zum zehnten Mal den f-cell award aus. Mit dem vom Land Baden-Württemberg gestifteten Innovationspreis werden anwendungsnahe Entwicklungen der Zukunftstechnologie Brennstoffzelle aus dem mobilen, portablen und stationären Anwendungsbereich ausgezeichnet. Der Preis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und wird am 27. September im Rahmen der Konferenz f-cell in Stuttgart verliehen. Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Einzelpersonen aus ganz Europa können teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 18. Juli 2010.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14
holger.haas@region-stuttgart.de
www.f-cell.de

5. Solardachflächen dringend gesucht

Das Interesse an Dachflächen zur Erzeugung von Solarstrom ist so stark gestiegen, dass die Solardachbörse der regionalen Wirtschaftsförderung komplett leergeräumt ist. Angebote, die neu eingestellt werden, finden oft schon am selben Tag einen Investor. Deshalb sucht die WRS Dachflächen mit einer Mindestgröße von 200 Quadratmetern, größere Dächer sind von Vorteil. Eigentümer, die ihre Dächer nicht selbst nutzen wollen, können diese Investoren zur Verpachtung anbieten. Infrage kommen vor allem öffentliche Gebäude wie Schulen und Sporthallen, aber auch Fabrik- oder Lagerhallen. Seit die Börse 2006 online gegangen ist, sind rund 70.000 Quadratmeter Dachfläche vermittelt worden.
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14
holger.haas@region-stuttgart.de
solardachboerse.region-stuttgart.de

6. Erfolgsgeschichten

Der Freiberger Kesselspezialist BBS begeistert Kunden weltweit mit maßgefertigten Lösungen

www.region-stuttgart.de/...

Know-how aus Stuttgart für das weltweit größte Membrandach

www.region-stuttgart.de/...

7. Investitionen

Rewe / Bondorf

Die Rewe-Gruppe will in Bondorf ein Logistikzentrum für ihre Lebensmittelmärkte errichten. Die Hallen der ehemaligen Kriegbaum-Unternehmensgruppe werden dazu um 5.700 qm erweitert. Baustart soll noch in diesem Jahr sein. Von Bondorf aus ist eine Versorgung der Rewe-Märkte bis Freiburg und den Bodenseeraum geplant. Mit dem neuen Verteilerzentrum sollen in Bondorf 300 bis 500 Arbeitsplätze entstehen.
www.rewe.de

Herma / Filderstadt

Der Etikettenspezialist Herma investiert 10 Mio. Euro in den Ausbau seines Beschichtungswerks in Filderstadt. Ab Sommer 2011 soll in dem neuen Gebäudeteil eine vollautomatische Verpackungsanlage untergebracht sein. Am Standort Filderstadt sollen künftig die komplette Haftmaterialfertigung und die Schneide- und Verpackungsvorgänge erfolgen, bis zu 70 neue Arbeitsplätze sollen entstehen.
www.herma.de

Rosco Unternehmensgruppe / Bietigheim-Bissingen

Die ehemalige Hertie-Immobilie am Kronenplatz in Bietigheim-Bissingen wird von der Rosco-Unternehmensgruppe für rund 18,5 Mio. Euro zu einem neuen Kaufhaus umgebaut. Um zusätzliche Flächen zu schaffen, wird das alte Postgebäude daneben abgerissen. Die Eröffnung des Kaufhauses soll im Frühjahr 2011 auf 5.700 qm Fläche erfolgen.
www.rosco-group.com

8. Termine

7.-9. Juni 2010: 12. Deutscher Perl-Workshop

Der Deutsche Perl-Workshop ist die jährliche Konferenz von Anwendern und Entwicklern der Programmiersprache Perl. Der Schwerpunkt der von der WRS mitveranstalteten Konferenz ist „Modern Perl".
9.00 Uhr, Barbara-Künkelin-Halle, Schorndorf
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@region-stutgart.de
it.region-stuttgart.de

7./14./21./28. Juni 2010: Popbüro - Montagsseminare

Wie komme ich an Live-Auftritte und wie bereite ich sie vor? (Gernot Schad, Beratungsunternehmen MTO); Das richtige Styling für den Bühnenauftritt (Rahel Täubert, Mode Designerin und Make up Artist); Check-Up - die 100 meisten Fehler der Bandpromotion (Birgit Bräckle, Brooke-Lynn Promotion); Jenseits von MySpace - Social Web Marketing für Musiker (Oliver Gassner, blog.oliver-gassner.de)
17.45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

9. Juni 2010: Talente-Forum: Web 2.0 - Chancen für den Mittelstand

Das zweite Talente-Forum 2010 geht mit Vorträgen und Erfolgsbeispielen aus der Praxis der Frage nach, welche Chancen das Social Web für die Personalrekrutierung kleiner und mittlerer Unternehmen bietet. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Personal- und Weiterbildungsverantwortliche von Unternehmen in der Region Stuttgart.
8.30 Uhr, Turmforum im Hauptbahnhof Stuttgart, Arnulf-Klett-Platz 2, Stuttgart
Kontakt bei der WRS und Anmeldung: Inge Wabersich, 0711-22835-280
inge.wabersich@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

11. Juni 2010: Career Walk auf der Automatica

Geführter Messerundgang für Studierende aus der Region und ganz Deutschland zu Ausstellern aus der Region Stuttgart auf der Messe Automatica in München.
Neue Messe München
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

16./17 Juni 2010: Mittelstandsmesse B2D Stuttgart und Region

Zum ersten Mal findet die branchenübergreifende Mittelstandsmesse B2D in Stuttgart statt. Rund 120 Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung knüpfen hier Kontakte zu Kunden und Lieferanten. Unternehmen aus der Region Stuttgart erhalten über die WRS Gratis-Eintrittskarten. Weitere Informationen und Gutschein für kostenlosen Eintritt: tinyurl.com/3524qxg
Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.dialogmesse.de

18. Juni 2010: Werkstattgespräch mit „Böller und Brot"

Die Film Commission Region Stuttgart lädt nach Abschluss des Dokumentarfilm-Branchentreffs Dokville zum Werkstattgespräch im Weinberg-Garten der Dokumentarfilmerinnen Wiltrud Baier und Sigrun Köhler von „Böller und Brot" ein. Die Netzwerkveranstaltung richtet sich an Dokumentarfilmer aus der Region Stuttgart.
16.15 Uhr, Treffpunkt am Ausgang des Kulturzentrums Ludwigsburg
Kontakt bei der WRS und Anmeldung: Petra Hilt, 0711-259443-40
petra.hilt@region-stuttgart.de
www.boeller-und-brot.de
film.region-stuttgart.de

21.-23. Juni 2010: Open Forum 2010

Das Open Forum bringt mit „Automotive Safety & Security 2010" und „International SPICE Days 2010" zwei herausragende Fachtagungen zu Automobilsoftware und Softwarequalität unter einem Dach zusammen. Experten diskutieren die neuesten Ideen und konkrete Lösungen der Softwareentwicklung. Prominente Größen der Informatik treten als Redner auf, unter anderem der Erfinder der Strukturierten Analyse Tom De Marco und Bjarne Stroustrup, der die Programmiersprache C++ erfunden hat.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de

22.-23. Juni 2010: A2A (Apps to Automotive)

Die A2A-Konferenz bietet eine neue Plattform für den Austausch zum Thema Einbindung von Fahrzeug und mobilen Endgeräten in die moderne Lebenswelt. Sie findet gleichzeitig und mit abgestimmten Programmabläufen zum Open Forum 2010 statt.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de

24. Juni 2010: 2. Eclipse Embedded Day in Stuttgart

Nach dem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr bietet die Veranstaltung zum zweiten Mal zahlreiche Vorträge zur Nutzung der Entwicklungsumgebung Eclipse in den Bereichen Automobil, Telekommunikation, Konsumenten-Elektronik, Medizintechnik. Die Veranstaltung richtet sich an Entwickler, Softwarearchitekten und IT-Manager.
9.00 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de

24. Juni 2010: Business-Brunch für Automobilzulieferer

Michael Fischer, Leiter des Bereichs Technische Entwicklung der Friedrich Boysen GmbH & Co. KG, berichtet, wie Zulieferunternehmen durch Energieeffizienz und Elektromobilität im Strukturwandel der Automobilindustrie erfolgreich sein können.
9.30 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de

30. Juni 2010: Veranstaltungsreihe Region im Wandel - Kreativwirtschaft

Veranstaltung zur Weiterentwicklung der wirtschaftspolitischen Strategie für die Region Stuttgart bis zum Jahr 2020. Experten und regionale Unternehmen diskutieren die Chancen und Risiken sowie Handlungsansätze für die Kreativwirtschaft in der Region. Referenten sind unter anderem Dr. Olaf Arndt, Prognos AG und Prof. Dr. Alexander Roos, Hochschule der Medien.
14.00 Uhr, Literaturhaus, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

4. Juli 2010: Startschuss für die Modellregion Elektromobilität

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung auf dem Stuttgarter Schlossplatz werden 400 Elektroroller der EnBW an Testfahrer übergeben. Besucher können unter anderem E-Roller auf einer Teststrecke selbst ausprobieren und sich an Infoständen und auf einer Showbühne über das Thema Elektromobilität und die Modellregion-Partner informieren.
14.00 Uhr, Schlossplatz Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

5. Juli 2010: Veranstaltungsreihe Region im Wandel - Maschinenbau

Veranstaltung zur Weiterentwicklung der wirtschaftspolitischen Strategie für die Region Stuttgart bis zum Jahr 2020. Experten und regionale Unternehmen diskutieren die Chancen und Risiken sowie Handlungsansätze für den Maschinenbau in der Region. Referenten sind Prof. Dr.-Ing. Engelbert Westkämper, Fraunhofer IPA, Beate Beck-Deharde, beck packautomaten GmbH und Dr. Torsten Henzelmann, Roland Berger Strategy Consultants.
15.00 Uhr, Packaging Excellence Center (PEC), Gewerbestraße 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

6. Juli 2010: Treffen des Regionalen Demografie-Netzwerks Stuttgart

Das Regionale Demografie-Netzwerk Stuttgart befasst sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels in der Unternehmenspraxis. Das zweite Netzwerktreffen dreht sich um das Thema „Qualifizierung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels - Von der Bedarfsanalyse zur individuellen Umsetzung." Die WRS ist an der Organisation des Netzwerks beteiligt und wird an einem Stand über ihre Angebote informieren.
15.00 Uhr, IHK Region Stuttgart, Jägerstraße 30, Stuttgart
Kontakt bei der WRS und Anmeldung: Anne-Kathrin Spielmann, 0711-22835-893
anne.spielmann@region-stuttgart.de

14. Juli 2010: 5. Fachkongress Design Process

Bereits zum fünften Mal treffen sich Unternehmen und Kreative in der Fellbacher Neuen Kelter, um sich zum Thema Design auszutauschen. Die Veranstaltung dient als Wegweiser und Plattform für Geschäftsführer, Technische Leiter, Designer und interessierte Innovatoren. Aktuelle Praxisbeispiele stehen im Mittelpunkt, unter anderem von WMF, Fanuc Robotics Deutschland, Realtime Technology und der Bernd Kussmaul GmbH.
15.30 Uhr, Neue Kelter, Kappelbergstraße 48, Fellbach
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de
design.region-stuttgart.de

20. Juli 2010: Veranstaltungsreihe Region im Wandel - Automobilbau

Veranstaltung zur Weiterentwicklung der wirtschaftspolitischen Strategie für die Region Stuttgart bis zum Jahr 2020. Experten und regionale Unternehmen diskutieren die Chancen und Risiken sowie Handlungsansätze für den Automobilbau in der Region. Referenten sind unter anderem Dirk Lappe, Porsche Engineering Group und Axel Schmidt, Roland Berger Strategy Consultants.
15.00 Uhr, Porsche-Museum, Porscheplatz 1, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

< zurück