Newsletter

WRS-Newsletter August 2010

  1. Editorial: Strategie für den Wandel
  2. Regionale Kompetenzzentren sind Vorbilder für Europa
  3. Filmproduktionen in der Region Stuttgart
  4. Verzeichnis der Kreativdienstleister erschienen

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Strategie für den Wandel

Noch kein Jahr ist es her, dass die Zukunft der Region Stuttgart geradezu rabenschwarz gemalt wurde. Überregionale Zeitungen haben bundesweit berichtet, wie der Wirtschaftsriese Baden-Württemberg mit seiner Hauptstadtregion von der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise besonders getroffen wurde. Wer dagegen in diesen Tagen die Entwicklung der Konjunkturdaten und die optimistischen Erwartungen der Unternehmen betrachtet, ist geneigt, in Jubel auszubrechen. Doch weder Schwarzmalerei noch Euphorie sind angemessene Reaktionen auf die wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft. Die Aufgabe regionaler Wirtschaftspolitik ist es vielmehr, unsere Firmen bei der Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit aktiv zu unterstützen. Bei der Veranstaltungsreihe "Region im Wandel - nachhaltig erneuern!" haben Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft aus den Branchen Fahrzeugbau, Maschinenbau und Green Tech sowie Kreativwirtschaft über die Perspektiven und Probleme dieser für die Region zentralen Wirtschaftszweige diskutiert. Die Ergebnisse dienen der Regionalversammlung als Entscheidungshilfe für die Fortschreibung der regionalen wirtschaftspolitischen Strategie aus dem Jahr 2006. Das Strategiepapier, das der Wirtschaftsausschuss verabschieden soll, wird die Grundlage für die operative Arbeit der WRS in den kommenden Jahren bilden.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Regionale Kompetenzzentren sind Vorbilder für Europa

Die Kompetenz- und Innovationszentren der Region Stuttgart sind europaweit Vorbilder für Innovationsförderung. Davon hat sich eine dreißigköpfige Expertendelegation des EU-Projekts EURIS überzeugt, die bei der WRS, beim Virtual Dimension Center (VDC) in Fellbach und im Packaging Excellence Center (PEC) in Waiblingen zu Besuch war. Das EU-Projekt, an dem die WRS als Partner beteiligt ist, fördert den Austausch europäischer Regionen zur Innovationsförderung. „Die Kompetenzzentren der Region Stuttgart demonstrieren beispielhaft, wie regionale Politik die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft erfolgreich unterstützen kann", sagte EURIS-Projektkoordinator Rafael Muguerza von der Regierung der nordspanischen Region Navarra und lobte die offene Innovationskultur im VDC und im PEC.
Kontakt bei der WRS: Bertram Gaiser, 0711-22835-69
bertram.gaiser@region-stuttgart.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de

3. Filmproduktionen in der Region Stuttgart

Die Region Stuttgart und Baden-Württemberg zeigen wieder ihre Attraktivität als Drehort. In den nächsten Wochen werden mit Unterstützung der Film Commission Region Stuttgart zahlreiche Filmprojekte realisiert: Die Miniserie "Alpha 07" zum "Debüt im Dritten"-Jubiläum wird noch bis Anfang August gedreht, es folgen die Spielfilme "Babydaddy", "Sohnemänner", "Löwenzahn - der Film", "Carl & Bertha" sowie die Serie "Laible & Frisch". Zudem finden parallel die Dreharbeiten zur ZDF-Serie "Soko Stuttgart" statt. Die Filmschaffenden der Region freuen sich über eine sehr gute Auftragslage.
Kontakt: Film Commission Region Stuttgart, Petra Hilt, 0711-259443-40
petra.hilt@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

4. Verzeichnis der Kreativdienstleister erschienen

Zum zweiten Mal gibt die WRS das "Verzeichnis der Kreativdienstleister in der Region Stuttgart" heraus. Das Nachschlagewerk bietet kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Stuttgart Unterstützung bei der Suche nach der passenden Werbe- oder Eventagentur, dem richtigen Texter oder Grafiker. Insgesamt 178 Anbieter aller kreativen Branchen aus 37 Kommunen präsentieren sich.
Kontakt bei der WRS: Rike Kristen, 0711-22835-54
rike.kristen@region-stuttgart.de
kreativ.region-stuttgart.de

5. Erfolgsgeschichten

Kirchner & Wilhelm in Asperg ist ein weltweit führender Hersteller diagnostischer Geräte

wrs.region-stuttgart.de/...

Modische und bequeme Schuhe von Bär aus Bietigheim-Bissingen

wrs.region-stuttgart.de/...

6. Investitionen

Stuttgart / ECE Center

Das Hamburger Unternehmen ECE will auf der Brachfläche hinter dem Stuttgarter Hauptbahnhof eine halbe Milliarde Euro investieren.Von der Deutschen Bahn hat es drei Baufelder im Europaviertel mit insgesamt 29.800 qm Grundstücksfläche erworben. Die Bauvoranfrage für das Quartier am Mailänder Platz liegt bereits im Rathaus. Die Pläne sehen einen Gebäudekomplex vor mit 43.000 qm Einzelhandelsfläche, 7.000 qm für ein Hotel mit 150 Zimmern, 8.500 qm Büroflächen und 500 Wohnungen. Stellplätze sollen in einer Tiefgarage geboten werden. Baubeginn könnte frühestens im Frühjahr 2012 sein. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2015 anvisiert. Im Einzelhandel, in den Büros und im Hotel sollen 2.000 neue Arbeitsplätze in der Stuttgarter City entstehen. Jetzt muss der Gemeinderat über die Pläne entscheiden.
www.ece.de

Stuttgart / Sparkassenakademie

Die Akademie des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg plant für 80 Mio. Euro einen Neubau beim Pariser Platz nahe des Hauptbahnhofs. Mit dem Umzug verspricht sich die Sparkassen-Finanzgruppe vor allem Vorteile aufgrund der besseren Verkehrsanbindung, der möglichen Kooperationsmöglichkeiten mit der Stadtbibliothek und der unmittelbaren Nähe zum Sitz des Verbandes. Baubeginn soll im Herbst 2011 sein, der Umzug ist für Herbst 2013 geplant.
www.spk-akademie.de

Fellbach / Neues Bäderzentrum

Die Stadt Fellbach baut ein neues Bäderzentrum an der Esslinger Straße. Entstehen soll ein Bad, das aus einem Sport- und Familienbadkomplex, einem Freizeitbad-Bereich und einer Saunalandschaft besteht. Insgesamt sind rund 2.300 qm Wasserfläche geplant. Von dem 47-Millionen-Euro-Projekt werden etwa 37 Mio. Euro über Darlehen finanziert. Der Betrieb des Neubaus soll sich über einen privaten Betreiber selbst tragen.
www.fellbach.de

Ostfildern / Deutsche Automobil-Treuhand

Die Deutsche Automobil-Treuhand (DAT) hat ihre neue Zentrale im Scharnhauser Park in Ostfildern eingeweiht. Als weltweit älteste Institution für Marktforschung im Automobilsektor sammelt und veröffentlicht die DAT Informationen über den gesamten Lebenszyklus von Kraftfahrzeugen. 5 Mio. Euro hat der Dienstleister mit weltweit 380 Mitarbeitern (davon 250 in Ostfildern) in seinen neuen Firmensitz investiert.
www.dat.de

7. Termine

8.-10. September 2010: Gemeinschaftsstand Region Stuttgart auf der Popkomm

Nach einjähriger Pause findet in Berlin wieder die Popkomm statt. Sie ist einer der wichtigsten internationalen Branchentreffs der Musik- und Entertainmentindustrie. Das Popbüro Region Stuttgart organisiert wieder einen Gemeinschaftsstand.
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/popkomm10
www.popkomm.de

13. September 2010: Business Brunch und Expertengespräche auf der Motek

Beim Motek Business Brunch referiert Prof. Dr.-Ing. Alexander Verl, Leiter des Fraunhofer IPA, über "Industrielle Leichtbau-Greifersysteme auf Basis generativ gefertigter Kunststoffkomponenten". Anschließend lädt die WRS zu einem gemeinsamen Brunch mit Networking-Möglichkeiten ein. Am Nachmittag haben Unternehmen die Möglichkeit, sich im individuellen Beratungsgespräch mit ausgewählten Experten über Geschäftschancen in der Region Stuttgart zu informieren.
9.30 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Mathias Stickel, 0711-22835-811
mathias.stickel@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
wrs.region-stuttgart.de

13./20./27. September 2010: Popbüro - Montagsseminare

KSK für Musiker und Veranstalter (Stefanie Brum, Anwaltskanzlei - right); Musik im Eigenvertrieb. Amazon, iTunes & Co. (Dirk Brünner, regioactive.de); GEMA und GVL für Musiker (Peter James, Leiter Popbüro Region Stuttgart, und Tina Walz, Der Diwan Hörbuchverlag).
17.45 bis 21.45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

14. September 2010: Open-Space-Workshop "Effizient AUTO-matisieren!"

Der Open-Space Workshop "Effizient AUTO-matisieren!" im Rahmen der Fachmesse Motek dreht sich um Potenziale energieeffizienter Technologien in Automobilfertigung und Automatisierungstechnik sowie um das Thema Energy Monitoring. Als Gesprächspartner stehen Spezialisten der Firmen Dürr Paint and Final Assembly Systems, EMAG sowie Festo zur Verfügung.
11.00 Uhr Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
wrs.region-stuttgart.de

15. September 2010: Vortragsveranstaltung zur EU-Maschinenrichtlinie

Joachim Bischof, Beauftragter für Produktkonformität bei der Firma Festo, informiert auf der Fachmesse Motek in seinem Vortrag "Von unvollständigen Maschinen und anderen gesetzlichen Neuerungen" über Anwendungsbereiche und Sicherheitsanforderungen der neuen EU-Maschinenrichtlinie beim Einbau von Systemen in Maschinen.
10.00 Uhr / 11.30 Uhr / 14.30 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
wrs.region-stuttgart.de

15. September 2010: Career Walk auf der Motek für Schüler

Schülerinnen und Schüler der 13. Klasse aus dem Rems-Murr-Kreis besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von regionalen Firmen.
13.00 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

15./16. September 2010: WRS auf der Clean Mobility Insights Konferenz

Auf der Clean Mobility Insights Konferenz stellen die acht deutschen Modellregionen für Elektromobilität mit über 150 Projektpartnern erstmals ihre Zwischenergebnisse vor. Zudem gibt es Berichte über Fortschritte in der Weiterentwicklung und Anwendung der Brennstoffzellen aus dem NIP-Bundesprogramm.
Flughafen Tempelhof, Berlin
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
cmi.cleantechworld.org
ecars.region-stuttgart.de

16. September 2010: Career Walk auf der Motek für Studierende und Absolventen

Studierende und Hochschulabsolventen besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von regionalen Firmen.
10.00 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

16. September 2010: Bildungskongress für Personalverantwortliche auf der Motek

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren Impulse und neue Konzepte für die betriebliche Weiterbildung. Der Kongress richtet sich an Personal- und Bildungsverantwortliche von Unternehmen.
9.00 Uhr, Mövenpick Hotel Stuttgart Airport, Flughafenstraße 50, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Inge Wabersich, 0711-22835-28
inge.wabersich@region-stuttgart.de
www.motek-messe.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

16./17. September 2010: Abschlusskonferenz des EU-Projekts Polycity

Diskutiert werden Beispiele energieeffizienter Stadtquartiere mit Versorgung durch erneuerbare Energien, darunter die Polycity-Demonstrationsstadtviertel in Deutschland, Italien, Spanien sowie in anderen europäischen Ländern, den USA und China. Den Festvortrag hält Dr. Franz Alt.
Kulturbetrieb Wagenhallen, Innerer Nordbahnhof 1, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Taj Kanga, 0711-22835-803
taj.kanga@region-stuttgart.de
www.polycity.net
eu.region-stuttgart.de

21. September 2010: Breitband in der Region Stuttgart

Die gemeinsame Veranstaltung des Kommunalen Pools Region Stuttgart und der WRS geht der Frage "Breitband in der Region Stuttgart: Bringen die neuen Frequenzen den Durchbruch?" nach.
9.30 Uhr, Neue Kelter, Kappelbergstr. 48, Fellbach
Kontakt bei der WRS: Birgit Häbich, 0711-22835-10
birgit.haebich@region-stuttgart.de
wrs.region.stuttgart.de
kommunaler-pool.region-stuttgart.de

22. September 2010: Europatag für Unternehmen

Welche Unterstützungsmöglichkeiten bietet Europa im Bereich der Forschungs- und Innovationsförderung? Wie lassen sich förderwürdige Themen finden und erfolgreich beantragen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt die Informationsveranstaltung für kleine und mittlere Unternehmen im Rems-Murr-Kreis.
8.45 Uhr, Volksbank Rems eG, Bahnhofstr. 2, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Irina Stotz, 07151-501-1112
irina.stotz@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de

28. September 2010: Gründerinnen-Treff Region Stuttgart

Werbemittel - zwischen selbstgestrickt und maßgeschneidert. Referentin ist Birgit Wieland.
17.30 Uhr, BeFF - Berufliche Förderung von Frauen, Lange Straße 51, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.viv-werbeagentur.de

28./29. September 2010: f-cell-Kongress

Der Kongress gehört zu Europas wichtigsten Veranstaltungen rund um die Brennstoffzelle. Referenten aus Unternehmen und Wissenschaft geben Anstöße zu innovativen Problemlösungen und zeigen neue Marktchancen auf. Dieses Jahr liegt der thematische Schwerpunkt auf der stationären Anwendung der Brennstoffzellentechnologie. Das f-cell special beschäftigt sich mit dem Thema Elektromobilität.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
www.f-cell.de

29. September 2010: Career Walk auf der AMB

Studierende und Hochschulabsolventen besuchen auf der AMB - Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung - die Messestände von regionalen Firmen.
10.00 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.messe-stuttgart.de/amb
fachkraefte.region-stuttgart.de

29. September 2010: Misra Day 2010

Der Misra Day 2010 richtet sich an Softwareentwickler, Tester, Qualitätsmanager und Projektleiter, die im Embedded bzw. im sicherheitskritischen Bereich Software in C oder C++ entwickeln, zum Beispiel für Automobilbau, Luft- und Raumfahrttechnik und Medizintechnik.
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün, 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
www.misra-day.de
cars.region-stuttgart.de

10. Oktober 2012: Career Walk auf der Motek für Schüler

Schüler aus dem Rems-Murr-Kreis besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von Firmen aus ihrer direkten Umgebung.
13.00 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

11. Oktober 2012: Career Walk auf der Motek für Studierende und Absolventen

Studierende und Hochschulabsolventen besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von regionalen Firmen.
9.30 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

< zurück