Newsletter

WRS-Newsletter Mai 2011

  1. Editorial: Elektromobilität braucht Innovationen
  2. Kompetenzzentrum für industrielle Teilereinigung vor der Gründung
  3. Umfrage bei Maschinenbaufirmen in der Region
  4. Buch über 150 Jahre Verpackungsmaschinenbau

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Elektromobilität braucht Innovationen

Mit dem Fortschreiten der Elektromobilität werden die Karten im Automobilbau ganz neu gemischt. Etablierte Standorte wie die Region Stuttgart haben viel zu verlieren. Wie real die Gefahr ist, hat eine Fraunhofer-Studie im Auftrag der IHK Region Stuttgart und der WRS bestätigt. Sie besagt, dass die kleinen und mittleren Zulieferunternehmen in Baden-Württemberg - verglichen mit Zulieferern in anderen Bundesländern - zu wenig in die Entwicklung von elektromobilen Antrieben investieren. Unsere einmalige Innovationskraft beziehen wir vor allem von den großen, global agierenden Zulieferfirmen. Gefahr droht den kleineren Unternehmen, sobald die eingespielten Wertschöpfungsketten durch neu aufkommende Technologien und neue Wettbewerber aufgebrochen werden. Wenn unsere Automobilregion in der Zukunft bestehen will, müssen wir beim Antrieb der Zukunft eine führende Rolle spielen. Umso wertvoller ist für unseren Standort, dass das Bundesverkehrsministerium die Region Stuttgart zu einer von acht deutschen Modellregionen für Elektromobilität ernannt hat. So sind für Erprobungsprojekte 18 Millionen Euro Bundesfördermittel hierher geflossen. Darunter ist auch das Projekt Elena, bei dem mehrere kleine Zulieferunternehmen aus der Region gemeinsam einen Hybrid-Nachrüstsatz für einen konventionellen Verbrennungsmotor entwickeln. Diese Erfolgsgeschichte wollen wir fortsetzen: Gemeinsam mit der Landesagentur e-mobil BW wird sich die WRS im Sommer auch für die nächste Ausschreibung „Schaufenster für Elektromobilität" bewerben, damit noch mehr elektromobiles Know-how für die Region und das Land gewonnen werden kann.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Kompetenzzentrum für industrielle Teilereinigung vor der Gründung

Das neue regionale Kompetenz- und Innovationszentrum für industrielle Reinigung von Bauteilen und Oberflächen nimmt Fahrt auf. Noch im Mai will sich der Trägerverein konstituieren. Aktuell haben 25 Unternehmen Interesse bekundet, Gründungsmitglied zu werden. In Baden-Württemberg und der Region Stuttgart sind sowohl führende Anbieter der industriellen Teilereinigung als auch technologisch anspruchsvolle Anwender in großer Zahl konzentriert. Das Zentrum will den Dialog zwischen Anbietern, Anwendern und Forschung verbessern. Weitere interessierte Unternehmen und Institutionen wenden sich an die WRS.
Kontakt bei der WRS: Dr. Martin Zagermann, 0711-22835-53
martin.zagermann@region-stuttgart.de
Bertram Gaiser, 0711-22835-69
bertram.gaiser@region-stuttgart.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de

3. Umfrage bei Maschinenbaufirmen in der Region

Maschinenbauunternehmen in der Region Stuttgart können sich an einer Studie des Instituts für angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) aus Tübingen beteiligen. Die Wissenschaftler führen derzeit für den nächsten Strukturbericht Region Stuttgart eine Befragung im Maschinenbau zum Thema Green Tech bzw. Umwelttechnologien durch. Sie erforschen, wie im Maschinenbau Potenziale von Umwelttechnologien sowie der Material- und Energieeffizienz derzeit ausgeschöpft werden. Der Fragebogen wurde bereits an alle Geschäftsführungen von Maschinenbaufirmen in der Region Stuttgart verschickt und steht jetzt auch zum Download bereit. Die Möglichkeit zur Teilnahme besteht noch bis 20. Mai.
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.iaw.edu/iaw/De:Aktuelles

4. Buch über 150 Jahre Verpackungsmaschinenbau

1861 wurde in Bad Cannstatt die Firma Geiger & Hesser gegründet, die heute als Keimzelle des Verpackungsmaschinenbaus in Baden-Württemberg gilt. Anhand von Porträts herausragender Branchenpioniere entwirft das Historienbuch "Tüftler. Schaffer. Weltmarktführer. 150 Jahre Verpackungsmaschinenbau in Südwestdeutschland" ein plastisches Bild dieser Branche mit einer einzigartigen Erfolgsgeschichte, deren Hauptakteure bisher meist im Hintergrund standen. Herausgeber des Buches, das auf der Messe interpack 2011 erstmals vorgestellt wird, sind die Vereine Packaging Excellence Center (PEC) und Packaging Valley Germany.
Kontakt bei der WRS: Bertram Gaiser, 0711-22835-69
bertram.gaiser@region-stuttgart.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de
www.packaging-cluster.com

5. Erfolgsgeschichten

Satellitenzentrum DeSK in Backnang ist Sieger im Clusterwettbewerb

www.region-stuttgart.de/...

Christian Bauer aus Welzheim ist Technologieführer bei kleinsten Präzisionsteilen

www.region-stuttgart.de/...

6. Investitionen

Besigheim / Komet

In Besigheim wurden die Außenarbeiten für das neue Hochregallager des Werkzeugherstellers Komet Group GmbH abgeschlossen. Die Halle umfasst insgesamt ein Investitionsvolumen von 2,3 Mio. Euro und nimmt eine Fläche von ca. 400 qm ein. Der Bau des neuen Logistikzentrums ist der Startschuss für weitere 50 Mio. Euro, die in den nächsten Jahren investiert werden sollen.
www.kometgroup.com

Fellbach / Wittenstein-Bastian

Der Bau des Produktions- und Verwaltungsgebäudes der Firma Wittenstein-Bastian in Fellbach hat begonnen. Das 5.400 qm große und 12 Mio. Euro teure Projekt des Spezialisten für Verzahnungstechnologie wurde CO²-neutral konzipiert. Es besitzt ein eigenes Blockheizkraftwerk, Fotovoltaikanlagen und eine Ladesäule für Elektromobile.
www.wittenstein-bastian.de

Ingersheim / Windkraft Ingersheim

Das größte Windrad im Raum Ludwigsburg soll sich nach den Plänen einer eigens gegründeten Energiegenossenschaft 2012 in Ingersheim drehen. Es soll 180 m hoch werden und einen Durchmesser von 82 m haben. Damit würde es Strom für 4.000 Menschen erzeugen. Für die Finanzierung des 3,6 Mio. Euro teuren Projekts sind mehrere Investoren im Gespräch. Gegen die Genehmigung läuft noch ein Widerspruchsverfahren.
www.windkraft-ingersheim.com

Stuttgart / Postquartier

In der Stuttgart Innenstadt ist im ehemaligen Postquartier ein neues Einkaufszentrum eröffnet worden. Von Hines Immobilien wurden insgesamt 100 Mio. Euro investiert. Die endgültige Fertigstellung des Areals ist bis Jahresende geplant. Bis Anfang 2012 sollen die 16.000 qm Bürofläche vollständig vermietet sein.
www.postquartier.com

7. Termine

2. bis 9. Mai 2011: Kreativraum Stuttgart

Unter dem Motto "Kreativraum Stuttgart" richten die WRS und die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart den Blick auf das kreative Potenzial vor Ort, zum Beispiel beim 18. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS), bei der FMX 2011 (16th Conference on Animation, Effects, Games and Interactive Media), der Verleihung des Music Awards Region Stuttgart (MARS), dem Werkstattgespräch bei Studio Soi oder dem Auftakt der Veranstaltungsreihe "Kreative Räume".
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de
www.kreativraum-stuttgart.de

4. Mai 2011: Sichere Unternehmenskommunikation

Die renommierte Heise Security-Tageskonferenz zum Thema "Die sichere Unternehmenskommunikation" macht in Stuttgart Station. Handverlesene Spezialisten zeigen unabhängig, kompetent und praxisnah, wie Sie die Kommunikation Ihres Unternehmens intern und mit der Außenwelt sicher gestalten können. Themen sind unter anderem die Integration mobiler Geräte, E-Mail-Verschlüsselung und -Signatur, Nutzung sozialer Netzwerke, sowie Perspektiven für ePost und den neuen Personalausweis im Firmenumfeld.
9.00 Uhr, Hotel Maritim, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hajlmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de
www.heise.de/events/2011/heisec_konferenz/
it.region-stuttgart.de/veranstaltungen/302097/

4. Mai 2011: WRS lädt zum Agenturbesuch

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kreative Räume" lädt die WRS Kreative und Interessierte zu einem Besuch bei der Agentur design hoch drei und den Architekten Heinisch.Lembach.Huber ein.
17.00 Uhr, Glockenstraße 36, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de
www.kreativraum-stuttgart.de

5. Mai 2011: MARS - Musik Award Region Stuttgart

In exklusivem Ambiente wird zum dritten Mal der MARS - Music Award Region Stuttgart verliehen. Regionale Künstler und Musikschaffende werden ausgezeichnet.
Planetarium, Willy-Brandt-Straße 25, Stuttgart, Aftershowparty im Landespavillon
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.mars-stuttgart.de

6. Mai 2011: Unternehmen, gesellschaftliche Verantwortung und Wertewandel

Die WRS lädt gemeinsam mit dem Dialogforum der Kirchen zu einem Gedankenaustausch über Fragen
der Werteorientierung in der Wirtschaft ein. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft berichten über ihre Erfahrungen und Erkenntnisse, wie Ehrlichkeit, Vertrauen und Verantwortung im Wirtschaftsleben
verankert werden können.
13.00 Uhr, Haus der Katholischen Kirche,
Königstraße 7, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
dialogforum.de/resources/6.5.11_Wirtschaftsethik-WRS-Dialogforum.pdf

7. Mai 2011: Werkstattgespräch bei Studio Soi und Polynoid

Während des diesjährigen Internationalen Trickfilmfestivals Stuttgart lädt die Film Commission Region Stuttgart interessierte Besucher wieder zu einem Werkstattgespräch ein. In diesem Jahr besuchen wir die beiden Ludwigsburger Produktionsfirmen Studio Soi und Polynoid. Anmeldung während des Festivals an der Infothek des Festivals in der Gloria-Passage Stuttgart oder unter film@region-stuttgart.de.
14.15 Uhr, Treffpunkt an der Infothek.
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-2594430
film@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de
www.itfs.de

9./23./30. Mai 2011: Popbüro - Montagsseminare

Pressearbeit: Wie sage ich es der Presse? (Marc-Oliver Walz, Wissensstärke); Veranstaltungen kalkulieren (Henning Tögel, Moderne Welt); Veranstaltungsmanagement (Christian Doll, C² CONCERTS GMBH)
17.45 bis 21.45 Uhr, immer montags im Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell Bad Cannstatt, Naststraße 11a
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de

10. Mai 2011: Gründerinnen-Treff Region Stuttgart

Thema: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance - Stilsicheres Auftreten gegenüber Kunden und Geschäftspartnern
Referentin: Bianca Schweickhardt
17:30 Uhr, BeFF - Berufliche Förderung von Frauen, Lange Straße 51, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.beff-frauundberuf.de
www.typgerecht.info
fachkraefte.region-stuttgart.de

12. Mai 2011: KITT - Kontakt- und Informationstag Wirtschaft - Hochschule

Unternehmen haben die Möglichkeit, sich den mehr als 400 Studierenden der Studienbereiche Informatik, Mathematik und Wirtschaft der Stuttgarter Hochschule für Technik auf einer Jobwall der WRS zu präsentieren. Meldungen über Stellenausschreibungen, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten bitte bis zum 3. Mai 2011 an fachkraefte@region-stuttgart.de senden.
11.00 Uhr, Hochschule für Technik, Schellingstraße 24, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.hft-stuttgart.de

14. Mai 2011: Kessel Kongress

Bereits zum zweiten Mal lädt das Popbüro Region Stuttgart im Rahmen des Kessel Kongress zu Seminaren und Workshops ein. Der Kessel Kongress bietet Musikern viel praktisches Wissen rund um die Musik- und Medienwirtschaft. Beim Demo Marathon des landesweiten Bandförderpreises PLAY LIVE werden die Bands für die Coaching Phase ausgewählt.
10.00 Uhr, Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Urbanstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de
www.kessel-kongress.de

14. Mai 2011: PLAY LIVE 2011 Demo-Marathon

Beim Demo-Marathon des Bandförderpreises PLAY LIVE werden die Bands für die Coaching-Phase ausgewählt. Im letzten Jahr wurden bei dieser Veranstaltung über 100 Bands angehört und bekamen ein Feedback von einer Fachjury.
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Urbanstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stina Müssener, 0711-489097-15
stina.muessener@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/playlive2011

17. Mai 2011: Bonding Firmenkontaktmesse

Die WRS ist auf der Firmenkontaktmesse der Bonding-Studenteninitiative mit einer Job Wall vertreten. Dort können Firmen ihre Stellenausschreibungen, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten präsentieren. Informationen bitte bis zum 5. Mai an fachkraefte@region-stuttgart.de senden.
9.30 Uhr, Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, Pfaffenwaldring 9, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.firmenkontaktmesse.de
www.uni-stuttgart.de

17. Mai 2011: Selbstständig in die Zukunft - mit Forschung etwas Unternehmen

Die Gründung eines Unternehmens ist eine Option zur Umsetzung von Forschungsideen. Während der Informationsveranstaltung werden verschiedene Unterstützungsangebote für wissenschaftsbasierte Gründungen vorgestellt. Erfolgreiche Gründer aus wissenschaftlichen Einrichtungen geben zudem Erfahrungsberichte. Anmeldung bis 9. Mai.
18.00 Uhr, Technologiezentrum der Universität Stuttgart, Nobelstraße 15, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de/...orschung_17Mai11.pdf

18./19. Mai 2011: WRS auf der European Automotive Component Expo

Begleitend zur European Automotive Component Expo auf dem Stuttgarter Messegelände bietet die WRS ein vielfältiges automobilbezogenes Programm in der Region Stuttgart Lounge an. Unter anderem werden die Themen E-Mobilität und Sicherheit diskutiert. Zudem gibt es verschiedene Formate zur Kontaktanbahnung und -pflege. Das vollständige Programm liegt unter cars.region-stuttgart.de/sixcms/media.php/630/European%20Automotive%20Components%20Expo_WRS_2011.10718.pdf zum Donwload bereit.
Kontakt bei der WRS: Dr. Reha Tözün (Initiative CARS-IT), 0711-22835-43
reha.toezuen@region-stuttgart.de
Johannes Pallasch (Investorenservices), 0711-22835-871
johannes.pallasch@region-stuttgart.de
cars.region-stuttgart.de

18./19. Mai 2011: b2d-Messe Stuttgart und Region

Deutschlands größte regionale Mittelstands-Messe kommt zum zweiten Mal nach Stuttgart. Sie richtet sich bei Ausstellern wie bei Gästen an Unternehmen aus Industrie, Produktion, Handwerk und unternehmensnaher Dienstleistung aus der Region Stuttgart. Kooperationspartner sind neben der WRS die Wirtschaftsförderungen der Landeshauptstadt Stuttgart und der Landkreise Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Aussteller, die sich über die WRS oder einen der Landkreise anmelden, erhalten zehn Prozent Rabatt.
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.dialogmesse.de/...gart-und-region.html

19. Mai 2011: Investment Forum

Junge Technologieunternehmen aus der Automotive-Branche auf der Suche nach Beteiligungskapital haben die Chance, ihre Geschäftsidee in 15 Minuten einem ausgewählten Investorenkreis vorzustellen. Zur Bewerbung für das Investment Forum bitte den One-Pager unter www.business-angels-region-stuttgart.de/... herunterladen und bis zum 6. Mai per Mail zusenden.
12.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de

25. Mai 2011: VHK-Karriere-Forum

Studierende und Absolventen, die beruflich in die IT-Branche, den Maschinenbau/ oder Automobilbau einsteigen wollen, können an den Messeständen spontane oder vorher vereinbarte Gespräche mit Firmenvertretern führen. Auf einer Job Wall der WRS können Firmen ihre Stellenausschreibungen, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten präsentieren. Angebote bitte bis zum 18. Mai an fachkraefte@region-stuttgart.de.
10.00 Uhr, Filderhalle Congress- und KulturCentrum, Bahnhofstraße 61, Leinfelden-Echterdingen
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.vhk-ev.de

26. Mai 2011: Gewerbegebiete im Umbau - Strategien für die Modernisierung

Die Veranstaltung thematisiert, wie Gewerbegebiete, die nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprechen, auch in der Zukunft erfolgreich genutzt werden können. Dazu sind planerische Konzepte und Handlungsstrategien notwendig, die gemeinsam von Kommunen, Eigentümern und Unternehmen angegangen werden. Die Veranstaltung stellt erfolgreiche Modernisierungen in der Region Stuttgart vor. Sie richtet sich an kommunale Wirtschaftsförderer, Fachverwaltungen, Planer und Vertreter der Politik.Anmeldung bitte bis 20. Mai an matthias.lutz@region-stuttgart.de.
14.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Matthias Lutz, 0711-22835-40
matthias.lutz@region-stuttgart.de
immo.region-stuttgart.de

27. Mai 2011: Werkstattgespräch bei Eikon

Besucher des Dokumentarfilm-Branchentreffs Dokville können an einem besonderen Werkstattgespräch mit der Stuttgarter Produktionsfirma Eikon Südwest in der Kirche teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
16.30 Uhr, Heilandskirche, Sickstraße 37, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Film Commission Region Stuttgart, Petra Hilt, 0711-259 443-40
petra.hilt@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

31. Mai 2011: Jobmesse Stuttgart

Die Jobmesse Stuttgart, organisiert vom Förderkreis Betriebswirtschaft an der Universität Stuttgart, ist eine Firmenkontaktmesse, die Studierende und Absolventen aller Fachrichtungen und Hochschulen anspricht. Auf einer Job Wall der WRS können Firmen ihre Stellenausschreibungen, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten präsentieren. Angebote bitte bis zum 23. Mai an fachkraefte@region-stuttgart.de.
9.30 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.jobmesse-stuttgart.de/pdf/jobmesse_stuttgart_2011.pdf

< zurück