Newsletter

WRS-Newsletter Februar 2012

  1. Editorial: Vom Verlag zum Medienhaus
  2. Der Südwesten will Schaufenster für E-Mobilität werden
  3. Leitfaden für Industrielle Dienstleistungen erschienen
  4. WRS-Umfrage bei Maschinenbaufirmen

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Vom Verlag zum Medienhaus

Mit mehr als 400 Verlagen gehört die Region Stuttgart zu den wichtigsten deutschen Verlagsstandorten. Bundesweit steht sie an dritter Stelle. Die traditionsreiche Verlagslandschaft spielt eine Schlüsselrolle für die Zukunftsfähigkeit unserer Region. Bei aller Vielfalt - vom Großverlag bis zum Nischenanbieter, vom Belletristik- bis zum Fachverlag - haben die Häuser vergleichbare Herausforderungen zu bestehen. Denn kaum eine Branche ist so sehr von Veränderungen betroffen: Neue Medientechnologien und ein verändertes Nutzerverhalten erfordern neue Produkte und neue Geschäftsmodelle. Auf diesem Weg sind Kooperationen dringend notwendig. Auf der Suche nach den richtigen Partnern speziell aus der Kreativwirtschaft erhalten die Verlage Unterstützung von der WRS. Gemeinsam mit der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart etablieren wir ein Innovationslabor für Verlagsprodukte, das "everlab". Es soll die Verlage mit Partnern aus der Medienwelt wie Agenturen, Designern und Software-Entwicklern vernetzen. Bei diesem Prozess kann die Verlagsbranche auf die jahrelange Expertise der WRS beim Aufbau regionaler Kompetenzzentren zurückgreifen. Das Interesse für den Weg vom Verlag zum Medienhaus ist bei den Unternehmen groß, so dass wir bereits im März den Aufbau des everlab an der HdM in die Wege leiten werden mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit einer zentralen Branche der Region zu verbessern.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Der Südwesten will Schaufenster für E-Mobilität werden

Das Land Baden-Württemberg und die Region Stuttgart bewerben sich gemeinsam beim Wettbewerb "Schaufenster Elektromobilität" des Bundes. Die Projektleitstelle aus WRS und e-mobil BW GmbH hat eine aus 41 Einzelprojekten bestehende Skizze mit einem Gesamtprojektvolumen von rund 153 Millionen Euro eingereicht. Beteiligt sind 100 namhafte Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand. Für das Gesamtprogramm stellt der Bund Fördermittel in Höhe von 180 Mio. Euro bereit. Es ist geplant, deutschlandweit drei bis fünf Schaufenster-Regionen auszuwählen.
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
ecars.region-stuttgart.de

3. Leitfaden für Industrielle Dienstleistungen erschienen

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO und dem regionalen Kompetenzzentrum Packaging Excellence Center (PEC) hat die WRS einen Leitfaden zur Professionalisierung des Dienstleistungsangebots von Maschinenbaufirmen herausgegeben. Die Broschüre informiert über praxisgerechte Instrumente für den Weg vom Hersteller zum Lösungsanbieter. Produktnahe Services gelten im Maschinenbau als lukrativer Wachstumsmarkt.
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

4. WRS-Umfrage bei Maschinenbaufirmen

Die WRS führt im Februar 2012 eine breit angelegte Unternehmensbefragung durch. Rund 800 Maschinenbaufirmen werden nach ihrer betrieblichen Praxis im Dienstleistungsgeschäft befragt. Die Antworten fließen in das Modellprojekt Aestimo, das nach praxistauglichen Wegen sucht, um die Produktivität wissensintensiver Dienstleistungen zu messen. Mit ihrer Plattform "Industrielle Dienstleistungen" unterstützt die WRS regionale Firmen bei der Erschließung dieses wachstums- und ertragsstarken Geschäftsfeldes.
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de

5. Erfolgsgeschichten

Heliocos aus Stuttgart hat ein neues Implantatsystem für Zähne entwickelt

wrs.region-stuttgart.de/...

6. Investitionen

Esslingen / Festo

Am Stammsitz in Esslingen-Berkheim investiert der Automatisierungsspezialist Festo AG unter anderem in ein Hochaus, das mit 60 Metern das höchste Gebäude Esslingens werden soll. In einem ersten Bauabschnitt werden 27 Mio. Euro in das 16-stöckige Haus investiert. Die Bauarbeiten starten im kommenden Jahr, für 2014 ist der Einzug geplant. Das Gebäude bietet Platz für 400 Mitarbeiter, die Hälfte dieser Arbeitsplätze soll neu entstehen. In Esslingen beschäftigt Festo derzeit rund 4.500 Mitarbeiter.
www.festo.com

Waiblingen / Stihl

Die Andreas Stihl AG will 40 Mio. Euro in ein neues Lagergebäude für die Produktionslogistik in Waiblingen-Neustadt investieren. Baubeginn ist Anfang 2013, die Inbetriebnahme soll bis Anfang 2015 abgeschlossen sein. Bisher betreibt der Motorsägenhersteller das Lager in Ludwigsburg. Mit dem Umzug in die direkte Nachbarschaft der Produktion werden unnötige Transporte vermieden. Das Lager für die Vertriebslogistik bleibt in Ludwigsburg. Mit der bereits beschlossenen Erweiterung des Entwicklungszentrums investiert Stihl in den nächsten Jahren rund 60 Mio. Euro in den Standort Waiblingen.
www.stihl.de

Stuttgart / Mercedes-Benz-Welt

Die Daimler AG wird die Mercedes-Benz-Welt im Neckarpark weiter ausbauen. Auf dem 6 ha großen Areal neben dem Mercedes-Benz-Museum und der Stuttgarter Mercedes-Niederlassung werden unter anderem das Classic Center für Oldtimer, eine Präsentation der Forschungsaktivitäten des Unternehmens sowie Teile der Kunstsammlung angesiedelt werden. Insgesamt sollen rund 20 Mio. Euro in die Erweiterung der Mercedes-Benz-Welt investiert werden. Damit entsteht neben dem von der Porsche AG geplanten „Science- und Mobilitätszentrum" ein zweites Schaufenster für automotive Zukunftstechnologien im Neckarpark.
www.mercedes-benz.de
www.porsche.com

Schorndorf / SolarCell

Die SolarCell S.p.A., eine Tochter der Schweizer Solar Industries AG, investiert rund 70 Mio. Euro in den Aufbau einer Solarzellenfertigung auf dem Bauknecht-Gelände in Schorndorf. Bis 2013 wird SolarCell insgesamt drei Produktionslinien mit bis zu 290 Mitarbeitern einrichten. Mit dem Einstieg des Schweizer Hightech-Unternehmens ist die Zukunft des bisherigen Produktions- und Entwicklungsstandorts der Bauknecht Hausgeräte GmbH auch nach der Einstellung der Waschmaschinenproduktion gesichert.
www.solarindustries.ch

Gerlingen / Kostyrka

Die Kostyrka GmbH, Weltmarktführer für Klemmhülsen im Maschinenbau, errichtet auf dem ehemaligen Develop-Gelände in Gerlingen ihre neue Firmenzentrale. Der Spezialanbieter für Klemm- und Spannelemente investiert mehr als drei Millionen Euro in ein Produktions- und Verwaltungsgebäude am neuen Standort.
www.kostyrka.com

7. Termine

7. Februar 2012: Netzwerktreffen der Unternehmervereine

Unter der Schirmherrschaft der WRS tauschen sich Unternehmer- und Expertennetzwerke zum Thema erfolgreiches Netzwerken aus. Die Veranstaltung ist ausgebucht.
19.00 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
unternehmervereine.region-stuttgart.de

8. Februar 2012: Wintertreffen Business Angels Region Stuttgart

Hightech-Gründer und junge Technologieunternehmen präsentieren ihre wissensbasierten Geschäftsideen vor den Business Angels. Potenzielle Investoren aus der Region können nach Voranmeldung als Gäste teilnehmen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
Bewerbung für Kapital suchende Unternehmen:
www.business-angels-region-stuttgart.de/...

11. und 12. Februar 2012: Popbüro - Medienkompetenzworkshop

Fachkundige Experten und Dozenten vermitteln in lockerer Atmosphäre Theorie und Praxis für die Bereiche Moderation, Bühnenshow, Interviewtraining, Musikvideos und Bandfotografie. Dozenten: Johannes Wördemann, Martina Wörz, Malte Kirchner, Ulrike Weber
10.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

14. Februar 2012: Elektromobiler Jahresauftakt

Gemeinsam mit der e-mobil BW GmbH lädt die WRS zum elektromobilen Jahresauftakt mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann. An diesem Abend werden auch die Gewinner des Wettbewerbs "Sounddesign E-Mobilität" bekannt gegeben und prämiert. Aus über 40 Einreichungen hat die Jury die Sieger ausgewählt.
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
ecars.region-stuttgart.de

27. Februar 2012: Film Commission - Montagsseminar

Visual Effects - Planung und Einsatz. Referent: Juri Stanossek (VFX-Supervisor, Pixomondo).
18 bis 21 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus, 2. OG, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-2594430
petra.hilt@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

5. März 2012: Popbüro Montagsseminar - Steuern und Finanzen

Wie viel Geld dürfen Künstler nebenher verdienen? Welche Steuern muss ich als Clubbesitzer zahlen? Solche und viele weitere Fragen werden bei diesem Seminar besprochen. Dozentin ist Brigitte Greiner.
17.45 bis 21.45, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

9. bis 10. März 2012: Ausbildungsmesse Fokus Beruf

Über 100 Aussteller aus dem Rems-Murr-Kreis und der Region geben praxisnahe Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten, Studiengänge und Berufschancen. Azubis berichten über ihren Ausbildungsalltag im Betrieb. Zudem gibt es Kurzpräsentationen von Berufen sowie Studiengängen und es wird ein Bewerbungsmappen-Check angeboten.
Backnang, Hallengelände Maubacher Höhe
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer Rems-Murr-Kreis, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.fokus-beruf.de

12. März 2012: Popbüro Montagsseminar - Musikvideoproduktion von A bis Z

Braucht man als Band heute überhaupt noch Musikvideos? Was muss ein ansprechendes Video kosten und was ist überhaupt ansprechend? Diese und viele andere Fragen werden in diesem Seminar mit Malte Kirchner beantwortet.
17.45 bis 21.45, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

14. März 2012: Unternehmerforum am Neckarknie

Thema des Abends ist die Betriebliche Gesundheitsvorsorge. Im Mittelpunkt des Vortrags von Markus Daniel Weber - Kaufmann, Sportlehrer und ehemaliger Leistungssportler - steht der Abbau gesundheitlicher Belastungen am Arbeitsplatz.
18.00 Uhr, Brühlhalle, Reichenbach an der Fils
Kontakt bei der WRS: Markus Grupp, Wirtschaftsförderung für den Landkreis Esslingen, 0711-3902-2090
markus.grupp@region-stuttgart.de
www.wirtschaftsimpulse-neckarknie.de

15. März 2012: Städtepartnerschaften und EU-Donauraumstrategie

Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen, Partnerschaftsvereinen und weitere am Thema Interessierte können sich über Fördermöglichkeiten für Städtepartnerschaften und die EU-Donauraumstrategie informieren. Geboten werden Tipps aus der Praxis sowie wichtige Hinweise zur Antragsstellung. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Europatag für Kommunen" des Rems-Murr-Kreises und dem "Netzwerk der EU-Beauftragten der Kommunen und Landkreise der Region Stuttgart".
9.00 Uhr, Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Alter Postplatz 10, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Heike Thumm, 0711-22835-19
heike.thumm@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de

19. März 2012: Popbüro Montagsseminar - Der Businessplan

Grundlagen, Bedeutung, Inhalte und Form eines Businessplans werden in diesem Seminar mit Dr. Andreas Chatzis bearbeitet.
17.45 bis 21.45, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

20. März 2012: Investorenforum Rems-Murr-Kreis

Das vorhandene Flächenangebot, Trends und Erfolgsbeispiele mit dem Schwerpunkt auf innerörtlichen Investitions- und Entwicklungsmöglichkeiten stehen im Fokus des zweiten Investorenforums Rems-Murr-Kreis. An 16 Informationsständen präsentieren Städte und Gemeinden Investitions- und Ansiedlungsmöglichkeiten.
17.00 Uhr, SWN Kreissparkasse Waiblingen, Alter Postplatz 8, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.investorenforum.rems-murr-kreis.de

26. März 2012: Popbüro Montagsseminar - Veranstaltungsmanagement

Von der Kalkulation bis zu den letzten Genehmigungen - alle Fakten, die man bei der Eventplanung nicht vergessen sollte werden in diesem Seminar erläutert. Dozent: Christian Doll von C² Concerts.
17.45 bis 21.45, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

28. März 2012: starter club Rems-Murr

Zielgruppe des starter clubs Rems-Murr sind bereits gegründete Unternehmen, die seit maximal fünf Jahren bestehen. Vier Workshops vermitteln spezifisches Know-how in den Bereichen Finanzierung und Controlling, Marketing und Kundengewinnung, Steuern und Versicherungen sowie Mitarbeiter finden, führen und entwickeln. Die weiteren Seminartage finden im April, Juni und Juli statt.
9.00 Uhr, IHK Bezirkskammer Rems-Murr, Kappelbergstraße 1, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiwirtschaftsförderer, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.starterclub.rems-murr-kreis.de

< zurück