Newsletter

WRS-Newsletter Mai 2012

  1. Editorial: Rückenwind für neue Technologien und neue Konzepte
  2. Gemeinsam zu Innovationen
  3. Bündnis für Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen
  4. Innovationspreis Rems-Murr ausgeschrieben

  5. Erfolgsgeschichten

  6. Investitionen
  7. Termine

1. Editorial: Rückenwind für neue Technologien und neue Konzepte

Der Fahrzeugbau im Südwesten hat neuen Schwung erhalten: Baden-Württemberg mit der Region Stuttgart an führender Stelle ist eines von fünf Schaufenstern für Elektromobilität in Deutschland. Der gemeinsame Antrag der Landesgesellschaft e-mobil BW und der WRS beim Bund hat zum Ziel geführt. Mit zahlreichen Projekten können jetzt neue Mobilitätskonzepte entworfen, Antriebs- und Speichertechnologien weiterentwickelt und Fahrzeuge im Alltagseinsatz erprobt werden. Etwa 120 Partner sind daran beteiligt, neben den Automobilherstellern, Kommunen und Stadtwerken, wissenschaftlichen Einrichtungen und der öffentlichen Hand vor allem auch viele kleine und mittlere Unternehmen. So verbessert das Schaufenster unsere Chancen, Leitmarkt und Leitanbieter bei einer kommenden Massenproduktion zu werden. Dies sichert und schafft Arbeitsplätze in unserer wichtigsten Branche, die auch unsere führende Zukunftsbranche werden kann. Regionale Politik hat dazu wichtige Vorarbeit geleistet: Die Modellregion Elektromobilität Stuttgart hat zahlreiche Fahrzeuge auf die Straßen der Region gebracht. Der international führende Brennstoffzellenkongress f-cell verbindet seit vielen Jahren unseren Standort mit dieser Zukunftstechnologie. Aktionen wie der Wettbewerb E-Car-Sound bringen Elektroautos ins Gespräch. Die Regionalversammlung hat entschieden, beispielhafte Projekte für nachhaltige Mobilität mit 7,5 Millionen Euro zu fördern. So haben wir beste Voraussetzungen dafür, dass sich unsere Region auch in Zukunft als führender Forschungs- und Produktionsstandort beim Fahrzeugbau behaupten kann.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Gemeinsam zu Innovationen

Im EU-Projekt EURIS hat die WRS gemeinsam mit europäischen Partnern einen Leitfaden zum Thema Open Innovation erarbeitet. Das Handbuch präsentiert Strategien und Methoden, wie externes Wissen für den eigenen Innovationsprozess genutzt und Kooperation gefördert werden können. Die Broschüre in englischer Sprache richtet sich an Politik und Verwaltung, Hochschulen und Unternehmen. Sie kann gedruckt bei der WRS bezogen werden und steht als Download zur Verfügung.
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de
www.euris-programme.eu/...

3. Bündnis für Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen

Unter Federführung des Landkreises haben mehrere Partner, darunter die WRS, ein Bündnis zur Fachkräftesicherung initiiert. Es soll die verschiedenen Aktivitäten im Landkreis bündeln und für ein koordiniertes Vorgehen sorgen. Im Mittelpunkt stehen der Übergang von der Schule in den Beruf, die Bewerbung von Engpassberufen sowie die Potenzialsteigerung von älteren Arbeitnehmern, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund. Zentrales Instrument ist ein Fachkräfteportal im Internet, in dem verschiedene Aktionen gesammelt und zielgruppenspezifisch aufbereitet werden. Bei einer Bestandsaufnahme wurden über 130 Projekte und Maßnahmen im Landkreis erhoben.
Kontakt bei der WRS: Markus Grupp, Kreiswirtschaftsförderer, 0711-3902-2090
markus.grupp@region-stuttgart.de
www.perspektive-es.de

4. Innovationspreis Rems-Murr ausgeschrieben

Zum zweiten Mal schreibt der Rems-Murr-Kreis gemeinsam mit der WRS und weiteren Partnern den mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis Rems-Murr aus. Ausgezeichnet wird die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen oder die Anwendung moderner Technologien. Bis zum 29. Juni können sich Firmen aus dem Landkreis mit maximal 500 Beschäftigten bewerben.
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer, 07151-501-1201
markus.beier@region-stuttgart.de
www.innovationspreis-rems-murr.de

5. Erfolgsgeschichten

WMF aus Geislingen profiliert sich als Lifestyle-Unternehmen

www.region-stuttgart.de/...

Greenality aus Aspach entwirft und vertreibt Mode aus ökologischer Produktion

www.region-stuttgart.de/...

6. Investitionen

Ostfildern / Festo

Der Automatisierungsspezialist will auf seinem Gelände in Ostfildern-Scharnhausen bis 2014 eine Technologiefabrik für 50 Mio. Euro bauen. Der Neubau, in dem die Komponentenproduktion untergebracht wird, soll eine Bruttogeschossfläche von 37.400 qm umfassen. Der erste Schritt ist der Abriss der bisherigen Festo-Produktionshallen und der Bau eines Parkhauses. Anschließend wird eine moderne Halle mit Technikzentrale, einem Hochregallager und Produktionsflächen für 1.200 Arbeitskräfte entstehen.
www.festo.de

Wernau / Bosch Thermotechnik

Bosch Thermotechnik investiert 20 bis 25 Mio. Euro in den Umbau des Firmengeländes in Wernau. Zunächst wird im Mai das neue Entwicklungsgebäude bezogen. Weiterhin soll das Schulungszentrum ins Werksgelände integriert sowie weitere Gebäude der Logistik und Fertigung saniert und miteinander verbunden werden. Durch die bauliche Optimierung und den Abriss mehrerer Gebäude wird weniger Fläche überbaut und die Grünflächen auf dem Gelände vergrößern sich.
www.bosch-thermotechnik.de

Schwieberdingen / Bosch

Bosch baut derzeit eine Energiezentrale für 10 Mio. Euro sowie ein Kälte- und Klimaprüfzentrum auf dem 500.000 qm großen Areal in Schwieberdingen. Weiterhin soll ein neues Bürogebäude entstehen. Insgesamt investiert Bosch in den kommenden zwei Jahren 80 Mio. Euro in den Standort, an dem 5.600 Mitarbeiter im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik beschäftigt sind.
www.bosch.de

Bietigheim-Bissingen / Wiesbauer

Die Firma Wiesbauer will bis zu 4 Mio. Euro in eine Halle im Gewerbegebiet Laiern investieren, um zukünftig Serviceleistungen im Bereich der erneuerbaren Energien anzubieten. In der rund 3.000 qm großen Halle soll technisches Material gelagert werden, um die Wartung von Windrädern, Fotovoltaik- und Biogasanlagen sowie Blockheizkraftwerken in ganz Süddeutschland durchzuführen. Mit diesem Angebot erschließt die Firma Wiesbauer, die derzeit auf Schwerlastlogistik von Kranen und Tiefladern spezialisiert ist, ein neues Geschäftsfeld.
www.wiesbauer-krane.de

Göppingen / EVB-Baupunkt

Die Handelsgemeinschaft für Baumaschinen und Bauwerkzeuge erweitert mit einem 3,1 Mio. teuren Neubau ihr Zentrallager auf 8.000 qm. Mit dem Bau des 12 m hohen Gebäudes, dessen Dach mit einer Fotovoltaikanlage ausgerüstet wird, werden ab Herbst auf 3.000 qm 5.000 neue Palettenplätze zur Verfügung stehen. Zudem werden drei neue Lkw-Andockstationen geschaffen.
www.evb.de

7. Termine

4. bis 14. Mai 2012: Kreativraum Stuttgart

Was die Region Stuttgart als Standort der Kreativwirtschaft zu bieten hat, erfahren Fachbesucher und Interessierte an verschiedenen Orten der Region. Zu den Highlights gehören das 19. Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS), die FMX 2012 (17th Conference on Animation, Effects, Games and Interactive Media) und die LFK-Medienpreisverleihung, die auch in diesem Jahr tausende Besucher aus der ganzen Welt anziehen werden. Zudem locken der neue Kongress „Raumwelten" zur Kommunikation im Raum und der 3. Stuttgarter Medienkongress, der sich mit der Mediennutzung der Generation Internet beschäftigt.
Kontakt bei der WRS: Veit Haug, 0711-22835-18
veit.haug@region-stuttgart.de
www.kreativraum-stuttgart.de

7. bis 9. Mai 2012: Existenzgründerseminar Rems-Murr-Kreis

Die Kreiswirtschaftsförderung Rems-Murr-Kreis bietet in Kooperation mit dem Beratungsinstitut RKW Baden-Württemberg ein dreitägiges Beratungsangebot zu den wichtigsten Themenfeldern einer Existenzgründung an. Wiederholungstermine sind im September und November.
Landratsamt Waiblingen, Alter Postplatz 10, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer Rems-Murr-Kreis, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.gruender.rems-murr-kreis.de

8. Mai 2012: Gründerinnen-Treff Region Stuttgart

Thema: Die drei goldenen Regeln der Werbung. Referentin ist Kerstin Sturm. Der Gründerinnentreff Region Stuttgart richtet sich an Frauen während der Gründung, des Unternehmensaufbaus und der Existenzsicherung.
17.30 Uhr, Kontaktstelle Frau und Beruf, Lange Straße 51, Stuttgart
Anmeldung bei: Inge Bölz, Birgit Steinhardt, 0711-263457-0
info@beff-frauundberuf.de
www.beff-frauundberuf.de

9. Mai 2012: Job Wall beim Industrietag der Hochschule Esslingen

Die Technik- und Naturwissenschaften der Hochschule Esslingen organisieren einen Industrietag. Er bringt Studierende auf der Suche nach einem praktischen Studiensemester oder einer Abschlussarbeit mit Unternehmen zusammen. Die WRS ist dort mit einer Job Wall vertreten und präsentiert Angebote von Firmen der Region (Stellenausschreibungen, Praktika, Themen für Abschlussarbeiten).
9.30 Uhr, Neckarforum, Hauffstraße 6, Esslingen
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

9. Mai 2012: b2d-Messe

Deutschlands größte regionale Mittelstandsmesse kommt wieder nach Stuttgart. Sie richtet sich bei Ausstellern wie bei Gästen an Unternehmen aus Industrie, Produktion, Handwerk und unternehmensnaher Dienstleistung aus der Region Stuttgart. Kooperationspartner sind neben der WRS die Wirtschaftsförderungen der Landeshauptstadt Stuttgart und der Landkreise Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Aussteller, die sich über die WRS oder einen der Landkreise anmelden, erhalten zehn Prozent Rabatt.
Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Mercedesstraße 69, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.dialogmesse.de/...gart-und-region.html

10. Mai 2012: Job Wall an der HfT Stuttgart

Der Kontakt- und Informationstag Wirtschaft - Hochschule bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich den mehr als 400 Studierenden der Studienbereiche Informatik, Mathematik und Wirtschaft zu präsentieren. Die WRS ist auf dieser Messe mit einer Job Wall vertreten und präsentiert dort Stellenausschreibungen, Praktika und Themen für Abschlussarbeiten, die regionale Firmen anbieten.
11.00 Uhr, Hochschule für Technik, Schellingstraße 24, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.hft-stuttgart.de/Studienbereiche/Mathematik/Bachelor-Mathematik/Aktuell/Kitt/index.html/de
fachkraefte.region-stuttgart.de

11. Mai 2012: Neuer Kongress Raumwelten

Raumwelten ist eine neue Businessplattform für Kommunikation im Raum. Kreative und Unternehmen kommen zusammen, um neue Entwicklungen zu diskutieren. Namhafte Agenturen und Unternehmen der Region präsentieren ihre Kommunikationsprojekte.
9.00 Uhr, Mercedes-Benz-Museum, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Veit Haug, 0711-22835-18
veit.haug@region-stuttgart.de
www.raum-welten.com

12. Mai 2012: Film Commission - Werkstattgespräch

Begleitend zum Internationalen Trickfilmfestival (ITFS) bietet die Film Commission Region Stuttgart Besuche beim Ludwigsburger Medien- und Gamesstudio Zeitland und bei den Spieleentwicklern Chasing Carrots in Stuttgart an. Anmeldung während des Festivals an der Infothek.
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-0
film@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

14. Mai 2012: Popbüro Montagsseminar - Labelgründung & Digitalvertrieb

Worauf kommt es bei der Gründung eines eigenen Labels oder Vertriebs an? Das Seminar befasst sich mit den rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten der Unternehmensgründung, im zweiten Teil werden wichtige Fragen zum Vertrieb beantwortet. Dozent: Walter Ercolino von Dig Dis.
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

14. bis 15. Mai 2012: Clusterkonferenz MicroTEC Südwest

Gemeinsam mit der WRS organisiert die MST BW Mikrosystemtechnik Baden-Württemberg die Clusterkonferenz MicroTEC Südwest. Der Spitzencluster gibt Einblick in seine laufenden Verbundprojekte und Aktivitäten zu Themen wie In-Vitro-Diagnostik und robuste, effiziente Sensorik.
Dormero Hotel, Plieninger Straße 100, Stuttgart
Kontakt: MST BW, Dr. Klaus Funk, 0711-22835-881
klaus.funk@mstbw.de
www.mstbw.de

15. bis 16. Mai 2012: Open Forum 2012

Die zwei Fachtagungen Apps to Automotive (A2A) und Softwarekompetenz für die Zukunft schließen sich zum dritten Open Forum Stuttgart zusammen. Das Open Forum ist eine offene Plattform für Technologien und Prozesse zur Softwareentwicklung, insbesondere in der Automobilindustrie.
Neckar Forum, Esslingen
Kontakt: Hans-Ulrich Schmid, 07031-714700
info@softwarezentrum.de
www.open-forum.net
cars.region-stuttgart.de

18. bis 20. Mai 2012: Startup Live Stuttgart

Die dreitägige Veranstaltung richtet sich an Jungunternehmer, Gründungswillige, Studenten und junge Fachkräfte, die sich mit dem Thema Mobilität beschäftigen, Ideen entwickeln, ausbauen und potenziellen Investoren und Partnern vorstellen wollen.
Württembergischer Automobilclub, Mörikestraße 30, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
startuplive.in/stuttgart/1

21. Mai 2012: Popbüro Montagsseminar - Studioworkshop: Produzieren am PC

Das Seminar beantwortet anhand vieler Beispiele alle Fragen vom Mikrofon bis zum fertigen Tonträger. Ob klassische analoge Technik oder aktuelle digitale, das Seminar umreißt Geschichte und Traditionen der Aufnahmetechnik. Dozent: Sven Geiger vom Tonstudio Neckarklangwerke.
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

21. Mai 2012: Film Commission - Montagsseminar

Regisseur und Stereograf Niko Vialkowitsch ist bei der Film Commission Region Stuttgart zu Gast und gibt einen Einblick in "3D Stereo Basics". Er führt in die technischen und gestalterischen Grundlagen der Stereoskopie ein, erklärt die veränderten Workflows am Set und in der Postproduktion und gibt praktische Hinweise für den 3D-Dreh.
18 bis 21 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Bosch-Areal, Breitscheidstr. 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-0
film@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

23. Mai 2012: Unternehmerfrühstück zum Förderprogramm ZIM

Das bundesweite Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt Innovationsbemühungen von kleinen und mittleren Unternehmen und ist für diese mit überschaubarem Aufwand verbunden. Gefördert werden Projekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen. Die WRS lädt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Rems-Murr-Kreises und den Kompetenzzentren PEC, VDC und DeSK zu der Informationsveranstaltung ein. Anmeldung bis 11. Mai.
8.30 Uhr, PEC, Gewerbestraße 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de

11. Juni 2012: Erfindungsverwertung? Unternehmensgründung?

Die Umsetzung von Erfindungen in marktfähige Produkte kann aus vielen Gründen scheitern - seien es technische Probleme, ungeeignete Geschäftsmodelle oder fehlende Finanzmittel. Die WRS stellt dazu zwei Unterstützungsangebote vor: Bei Inventio erhalten Erfinder praxisorientierte Unterstützung durch einen unternehmerischen Partner. Die Business Angels Region Stuttgart unterstützen innovative Unternehmensgründer mit Kapital, Know-how und Kontakten. Zielgruppe der Veranstaltung sind Erfinder, Gründer und Gründungsinteressierte.
18.30 Uhr, VDI-Haus, Hamletstr. 11, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
inventio.region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de

11. Juni 2012: Popbüro Montagsseminar - GEMA/GVL

Das Seminar beantwortet alle wichtigen Fragen rund um GEMA und GVL. Bands erfahren, warum es die GEMA gibt, wie mit ihr abgerechnet wird, was die GEMA von der GVL unterscheidet und was es mit dem Labelcode auf sich hat. Dozenten: Peter James und Tina Walz.
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

18. Juni 2012: Popbüro Montagsseminar - Fanmarketing & Onlinepromotion

Thema des Seminars ist der Einsatz von Internet und webbasierten Technologien für Branding-Strategien. Dozent: Guido Bülow, SWR.
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

9. Juli 2012: Popbüro Montagsseminar - Produzieren am PC

Der Studioworkshop beantwortet anhand vieler Beispiele alle Fragen vom Mikrofon bis zum fertigen Tonträger. Ob klassische analoge Technik oder digitale, das Seminar umreißt Geschichte und Traditionen der Aufnahmetechnik. Dozent: Sven Geiger vom Tonstudio Neckarklangwerke
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

25. Juni 2012: Popbüro Montagsseminar - Booking

Wie kommt man als Band an Auftritte und wie sieht eine Zusammenarbeit mit Booking-Agenturen aus? Wie ziehen Bands Aufmerksamkeit auf sich und welche Promotion-Strategien sind dafür effektiv? Das Seminar gibt Tipps zu Booking und Festivalplanung. Dozent: Michael Menges
17.45 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

< zurück