Newsletter

WRS-Newsletter September 2012

  1. Editorial: Neue Wege zur Innovation
  2. Regionales Strategiekonzept für EU-Strukturförderung
  3. Neues Internetportal für den Maschinenbau
  4. Treffpunkt Region Stuttgart auf der AMB
  5. Russische Spuren in der Region Stuttgart

  6. Erfolgsgeschichten

  7. Investitionen
  8. Termine

1. Editorial: Neue Wege zur Innovation

1968 entdeckte Silver Spencer, ein Forscher der Firma 3M, zufällig einen Klebstoff, der sich leicht und ohne Rückstände lösen ließ. Eine Anwendung hatte er dafür nicht, die Erfindung wanderte in die Schublade. Erst sechs Jahre später hatte sein Kollege Art Fry eine Idee: Warum nicht kleine Zettel damit beschichten, so dass sie zu haftenden und wieder abnehmbaren Lesezeichen werden? Das Post-It war geboren, ein Erfolgsprodukt, das heute aus keinem Büro mehr fortzudenken ist.

Die kleine Geschichte zeigt: Wer um Wissen keinen Stacheldraht zieht, hat bessere Chancen, gute Ideen zu guten Produkten zu machen. Denn ohne die damals ungewöhnliche Hauspolitik der amerikanischen Firma, Ideen auch außerhalb der eigenen Abteilung zu diskutieren, würde Spencers Entdeckung vielleicht noch heute ungenutzt vor sich hin schlummern.

Wer nur in den eigenen vier Wänden nach Ideen für neue Produkte sucht, stößt schnell auf Mauern. Das erkennen immer mehr Firmen und setzen auf die strategische Nutzung der Außenwelt. Sie entwickeln neue Produkte zusammen mit Branchenfreunden, Kunden und Zulieferern, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und anderen externeren Partnern. Die Erfahrungen zeigen: Firmen, die ihren Innovationsprozess öffnen, kommen schneller zu neuen Produkten - und kosteneffizienter. Denn oft gibt es schon eine Lösung für ein bestimmtes Problem im Fundus eines anderen Unternehmens oder in der Wissenschaft. Im Gegenzug können Firmen eigenes Wissen zu Geld machen, etwa mit Lizenzen für ungenutzte Patente.

Auch in unserer Region gilt es, diese Potenziale besser zu nutzen. Deshalb entwickeln wir gemeinsam mit europäischen Partnern im EU-Förderprojekt EURIS neue Strategien, um das Konzept von Open Innovation insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen umzusetzen. Einen praxisnahen Einblick gibt die Veranstaltung "Neue Wege zur Innovation", die wir im September gemeinsam mit der Universität Stuttgart und dem VDC Fellbach anbieten.

Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Regionales Strategiekonzept für EU-Strukturförderung

Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) ist ein wichtiges Instrument der EU, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der europäischen Regionen zu stärken. Dazu werden unter anderem mittelständische Unternehmen unterstützt und Innovationsprojekte gefördert. Für die Vergabe der Gelder sind in Deutschland die Bundesländer zuständig. Das Land Baden-Württemberg plant, für die Förderperiode 2014 bis 2020 einen Wettbewerb auszuschreiben, bei dem sich funktionale Räume mit regionalen Strategie- und Entwicklungskonzepten bewerben können. Die WRS und der Verband Region Stuttgart möchten zusammen mit den Landkreisen, Städten und Gemeinden für den Wettbewerb um die Fördermittel ein gemeinsames regionales Strategiekonzept entwickeln. Weitere Informationen dazu liefert eine Veranstaltung am 21. September (8. Termine).
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de/anmeldung

3. Neues Internetportal für den Maschinenbau

Mit einem neuen Internetportal für den Maschinenbau stärkt die WRS ihr Engagement für die zweitgrößte Branche der Region Stuttgart. Unter maschinenbau.region-stuttgart.de gibt es einen Überblick über den regionalen Maschinenbaucluster mit Informationen zu Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie zu den regionalen Netzwerken. Zudem informiert die WRS über ihre Serviceangebote und Veranstaltungen für die Branche. Ein Bereich des neuen Webportals ermöglicht es Maschinenbauunternehmen, aktuelle technologische und unternehmerische Fragestellungen zu benennen und deren Relevanz zu bewerten. Die WRS greift die wichtigsten Themen auf und entwickelt dazu Angebote. Mit ihrer Clusterinitiative Maschinenbau fördert die WRS die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Ausbildung sowie kommunalen und regionalen Aufgabenträgern.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
maschinenbau.region-stuttgart.de

4. Treffpunkt Region Stuttgart auf der AMB

Mit der AMB findet im September die europäische Leitmesse für Metallbearbeitung in Stuttgart statt. Aussteller aus mehr als 30 Ländern, darunter alle Weltmarkt- und Technologieführer, zeigen ihre neuen Maschinen und Werkzeuge. Die WRS und ihre Partner nutzen das Branchentreffen für ein umfassendes Rahmenprogramm mit Fachinformationen und individuellen Gesprächen zu den Geschäftschancen in der Region Stuttgart. Zudem zeigen in diesem Jahr gleich drei messebegleitende Ausstellungen von der Konradin Mediengruppe und der WRS, wie sich Produktionskompetenz und Kreativität verbinden lassen (8. Termine).
Kontakt bei der WRS: Markus Niedermaier, 0711-22835-64
markus.niedermaier@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/amb2012

5. Russische Spuren in der Region Stuttgart

Passend zum anstehenden Thronjubiläum der Romanows im Jahr 2013 lädt die Film Commission Region Stuttgart zu einer Location-Tour "Russische Spuren in Stuttgart" ein. Die Rundfahrt für Vertreter der deutschen und internationalen Filmbranche führt zu Menschen und Orten, die vom Glanz des russischen Zarenhofs erzählen und Geschichten, die verraten, wie es zur dynastischen Verbindung der Region Stuttgart mit der europäischen Großmacht kam: Vom Friedhof bis zur Kathedrale, vom Künstleratelier bis zum russischen Supermarkt. Die Location-Touren sind ein bewährtes Instrument, mit dem die Film Commission die Region Stuttgart als Filmstandort vermarktet.
Kontakt bei der WRS: Ulla Matzen, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-16
ulla.matzen@region-stuttgart.de
www.locationguide.de

6. Erfolgsgeschichten

Die Kübler-Gruppe aus Plüderhausen ist Marktführer für Berufskleidung

www.region-stuttgart.de/...

TrolleyPlus aus Ohmden bietet E-Golftrolley und Cart in einem

www.region-stuttgart.de/...

7. Investitionen

Böblingen / LGI und GWW

Die Böblinger Logistics Group International (LGI) hat auf dem ehemaligen NXP-Gelände auf der Hulb ein neues Logistikzentrum eingeweiht. Das Unternehmen hat dafür einen zunächst zehn Jahre laufenden Mietvertrag beim Investor Helvetic Private Investments AG unterschrieben. 80 Mitarbeiter auf 22.600 qm beschäftigt LGI in dem neuen Logistikzentrum, bis zum Jahresende sollen es 150 Mitarbeiter sein. Auf rund 6.000 qm Fläche ist die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH (GWW) Untermieter, die wie LGI dort für die Daimler AG arbeitet.
www.lgi.de
www.gww-netz.de

Stuttgart / Dekra

Der Stuttgarter Prüfkonzern investiert in Stuttgart-Vaihingen einen zweistelligen Millionenbetrag in einen Erweiterungsbau und die Sanierung zweier Bestandsgebäude. Herzstück des Baus ist die 500 qm große Prüfhalle, in der neben Autos künftig erstmals auch Lastwagen geprüft werden können. Zudem entstehen bis 2013 auf 7.000 qm Büros für rund 250 Mitarbeiter. Die anschließende Sanierung der Bestandsgebäude soll bis 2015 abgeschlossen sein.
www.dekra.de

Stuttgart / Friedrich Scharr KG

Die Friedrich Scharr KG hat in einem 425 qm großen Anbau an das bestehende Logistikzentrum Stuttgart-Vaihingen ein neues Schmierstofftanklager eingeweiht. Rund 3,6 Mio. Euro hat der Brenn- und Schmierstoffhändler dafür investiert. Zu der neuen Anlage gehört auch eine Schmierstoffmisch- und abfüllanlage. Damit ist der letzte Teil einer Reihe von Investitionen in den Standort Vaihingen abgeschlossen, die 2007 mit dem Bau des neuen Gebäudelagers und des Logistikzentrums begonnen hatten. Insgesamt hat Scharr dort über 8 Mio. Euro investiert.
www.scharr.de

Leinfelden-Echterdingen / Euchner

Das Familienunternehmen Euchner hat in Leinfelden-Echterdingen ein 2.000 qm großes Logistikzentrum in Betrieb genommen. Dort hat der Hersteller von Schaltgeräten und Sicherheitstechnik nun alle bisher auf Deutschland verteilten Lager zusammengefasst und zugleich die Kapazität verdoppelt. Der Kern des Logistikzentrums ist ein vollautomatisches Hochregallager für 14.000 Behälter. Mithilfe moderner Technik will Euchner den Warenumschlag pro Tag um bis zu 50 Prozent steigern.
www.euchner.de

Bietigheim-Bissingen / BWT Group

Die BWT Group hat das ehemalige Bundeswehrareal in Bietigheim-Bissingen übernommen. Die Bauarbeiten für 8.000 qm Büro- und Produktionsflächen der zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen Fumatech und BWT Pharma sollen so schnell wie möglich beginnen. Weitere 2.000 qm sind als Erweiterungsfläche vorgesehen. Die Firmen der BWT Group, die bis Ende des kommenden Jahres 110 Arbeitsplätze in Bietigheim schaffen wollen, stellen Wasseraufbereitungsanlagen für die Getränkeindustrie her und liefern Brennstoffzellenmembranen an die Automobilindustrie.
www.fumatech.com
www.bwt-pharma.com

Göppingen / Topometric

Der Spezialist für Messtechnik hat auf einer Grundstücksfläche von 2.000 qm im Gewerbegebiet Jebenhausen einen Erweiterungsbau eingeweiht. In dem 1,5 Mio. Euro teuren Gebäude, das überwiegend ortsansässige Handwerks- und Baufirmen in nur vier Monaten Bauzeit hochgezogen haben, werden zwei Anlagen für das neue Geschäftsfeld Robotermesstechnik stehen. Zudem sollen dort neue Anlagen für automatisierte und berührungslose Messtechnik entwickelt werden.
www.topometric.de

8. Termine

12. September 2012: High-Tech Gründerfonds Sprechtag

Bei dem Sprechtag stehen Investmentmanager des High-Tech Gründerfonds Gründern und Projektteams aus Forschungseinrichtungen und Hochschulen für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Sie prüfen Gründungsprojekte auf ihre Eignung für eine Finanzierung durch den Fonds und planen weitere Schritte.
Individuelle Termine ab 12.00 Uhr, Technologiezentrum der Universität Stuttgart, Nobelstraße 15, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

12. bis 14. September 2012: Existenzgründerseminar Rems-Murr-Kreis

Die Kreiswirtschaftsförderung Rems-Murr bietet in Kooperation mit dem Beratungsinstitut RKW Baden-Württemberg ein dreitägiges Beratungsangebot zu den wichtigsten Themenfeldern einer Existenzgründung an.
Tagungsraum im 5. OG des Kreiskrankenhauses, Schlichtener Str. 105, Schorndorf
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer Rems-Murr-Kreis, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.gruender.rems-murr-kreis.de

13. September 2012: 13. MedienMeeting Region Stuttgart

Unter dem Motto "Kreativregion Stuttgart - Tierisch stark" feiern die Partner und Gäste der Medieninitiative ihre große Netzwerkparty. Es warten tierische Highlights und animalische Attraktionen.
19.00 Uhr, Aquarium der Stuttgarter Wilhelma
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de

18. September 2012: Produktionskompetenz gestern - heute - morgen

Drei Ausstellungen zur Messe AMB 2012 zeigen, wie sich Produktionskompetenz und Kreativität verbinden lassen. Zur Eröffnung berichtet Prof. Dr. Uwe Heisel, Direktor des Instituts für Werkzeugmaschinen an der Universität Stuttgart, über die Entwicklung und Zukunft der Werkzeugmaschinen. Die Konradin Mediengruppe, die WRS und die Künstlerin Sabine Merk geben eine Einführung in die Ausstellungen.
13.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/amb2012

19. September 2012: Wachstumsmarkt Türkei - Anleitung zur Markterschließung

Die Türkei macht seit einiger Zeit durch beeindruckende Wachstumsraten auf sich aufmerksam und gewinnt als wichtiger Handelsplatz und Absatzmarkt stetig an Bedeutung. Unternehmer und Außenhandelsexperten berichten, was bei der Markterschließung zu beachten ist und wie Kooperationen dabei unterstützen können.
12.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Markus Niedermaier, 0711-22835-64
markus.niedermaier@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/amb2012

19. September 2012: Neue Wege zur Innovation

Die gemeinsame Veranstaltung von WRS, Universität Stuttgart und VDC Fellbach befasst sich mit dem Thema, wie Unternehmen von offenen Innovationsprozessen profitieren. Referenten aus Wissenschaft und unternehmerischer Praxis berichten über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen. Geeignete Umsetzungsinstrumente werden in vier thematischen Workshops vorgestellt.
9.00 Uhr, Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, Pfaffenwaldring 7, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Florian Krebs, 0711-22835-892
florian.krebs@region-stuttgart.de
wrs.region-stuttgart.de/innovation/anmeldung

20. September 2012: (Mehr-) Wertschöpfung durch präzise Reinigung und Entgratung

Die Sauberkeit von Bauteilen wird zunehmend zu einem wichtigen Qualitätsmerkmal, mit dem sich immer mehr Zulieferer auseinandersetzen müssen. Zwei Vorträge geben einen Überblick über die Erfassung der Sauberkeit sowie Verfahren der Bauteilreinigung. Bei den anschließenden Expertengesprächen können individuelle Fragestellungen diskutiert werden.
10.30 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Markus Niedermaier, 0711-22835-64
markus.niedermaier@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/amb2012

20. September 2012: Fachkräftewerbung im Ausland

Bei der Informationsveranstaltung für Unternehmen wird ein neuer Weg für die Akquise von Fachkräften in Europa vorgestellt. Das Goethe-Institut bietet mit dem Programm "Deutsch plus Berufspraktikum" ausländischen Fachkräften, insbesondere auch Ingenieuren, einen kombinierten Sprach- und Praktikumsaufenthalt in Deutschland an.
15.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

20. September 2012: Career Walk auf der AMB

Die WRS bringt Studenten bei einem Career Walk auf der Messe AMB zu jeweils vier ausgewählten ausstellenden Unternehmen aus der Region Stuttgart.
10.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

20. bis 21. September 2012: Virtual Efficiency Congress

Beim Virtual Efficiency Congress (VEC) dreht sich alles um Einsatzmöglichkeiten, Nutzen und Potenziale von Virtual Reality- und 3D-Anwendungen in der Industrie. Kongressbegleitend ist eine Ausstellung mit Projektions- und Displaytechnik, Hardware und Software zu sehen. Anmeldeschluss ist der 7. September.
Schwabenlandhalle Fellbach, Tainer Straße 7, Fellbach
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
www.virtual-efficiency.de

21. September 2012: EU-Strukturförderung 2014 bis 2020

Zur neuen EFRE-Förderperiode plant das Land Baden-Württemberg einen Wettbewerb auszuschreiben, bei dem sich funktionale Räume mit regionalen Strategie- und Entwicklungskonzepten bewerben können. Die gemeinsame Veranstaltung der Reihen "Netzwerkgespräche Kommunale Wirtschaftsförderung" und "Netzwerktreffen der EU-Beauftragten der Kommunen und Landkreise der Region Stuttgart" informiert über den Wettbewerb und stellt Ideen für die Entwicklung eines gemeinsamen regionalen Strategiekonzepts vor.
9.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Stephanie Fleischmann, 0711-22835-26
stephanie.fleischmann@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de/anmeldung

24. September 2012: Film Commission Montagsseminar - Werbefilmkalkulation

Der Consultant für Werbefilm Dadi van Eendenburg erläutert in dem Workshop, wie Werbefilme kalkuliert werden und präsentiert mit dem Commercial Movie Calculator eine professionelle Kalkulationssoftware.
18.00 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-40
petra.hilt@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

24. September 2012: Webmontag

Webexperten mit Geschäftsideen aus dem kreativen und technischen Bereich treffen sich mit möglichen Investoren, Business Angels und anderen Interessierten. Jeder kann sein neues Produkt, Startup oder seine Idee einem offenen Publikum vorstellen, um das Feedback der Teilnehmer zu erhalten.
19.30 Uhr, Lightwerk GmbH, Schulze-Delitzsch-Str. 38, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de
www.webmontag-stuttgart.de

27. September 2012: IT-Brunch Ludwigsburg

Der IT-Brunch in Ludwigsburg widmet sich dem Thema "IT-Security Inhouse und in mobilen Netzwerken - wie sicher sind meine Daten wirklich?" Arne Vodegel von protected-networks.com, Matthias Forster von Detack und Wilhelm Bergmann von headtechnology liefern Antworten, beim gemeinsamen Frühstück besteht Gelegenheit zum Austausch und zur Netzwerkpflege.
8.00 Uhr, advantos IT Consulting / Restaurant avcommunication, Königsallee 57, Ludwigsburg
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de
www.it-brunch.net

28. September 2012: Film Commission Location-Tour

Die diesjährige Location-Tour der Film Commission führt zu russischen Spuren in der Region Stuttgart: Vom Friedhof bis zur Kathedrale, vom Künstleratelier bis zum russischen Supermarkt.
Kontakt bei der WRS: Ulla Matzen, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-16
ulla.matzen@region-stuttgart.de
www.locationguide.de

29. September 2012: Popbüro - Grundlagenworkshop Tontechnik

Der Workshop vermittelt theoretische Grundlagen der Tontechnik und Akustik sowie praktische Fähigkeiten, wie die Bedienung eines Mischpultes oder den Aufbau einer Beschallungsanlage. Dozent ist Frank Meder von Helmes Veranstaltungstechnik / SAE Stuttgart.
10.00 Uhr, Club Zentral, Hohe Straße 9, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

4. Oktober 2012: 3. MINT-Kongress

Beim dritten Kongress "Schule und Wirtschaft gemeinsam für mehr MINT" stehen außerschulische Lernorte als Schwerpunktthema im Mittelpunkt. Der Kongress richtet sich an Lehrkräfte sowie an Ausbilder und Personalverantwortliche aus Unternehmen. In der begleitenden Ausstellung präsentieren Schülerlabore, Schülerforschungszentren sowie Unternehmen, Hochschulen und Initiativen ihre Projekte.
8.30 Uhr, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
www.klett-mint.de/unterricht-und-erziehung/kongresse/termine

8. bis 10. Oktober 2012: Brennstoffzellenkongress f-cell

Der f-cell-Kongress gehört zu Europas wichtigsten Veranstaltungen rund um die Brennstoffzelle. Er liefert Anstöße zu innovativen Problemlösungen, zeigt Märkte und neue Anwendungsfelder und betrachtet das Potenzial von Wasserstoff als Energiespeicher. Messe, Abendveranstaltung und weitere Begleitveranstaltungen bieten Gelegenheiten zum Netzwerken. 2012 findet die f-cell im Verbund mit Battery+Storage und dem e-mobil BW Technologietag statt.
Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Holger Haas, 0711-22835-14
holger.haas@region-stuttgart.de
www.f-cell.de

8. bis 10. Oktober 2012: WRS auf der Expo Real

Gemeinsam mit 27 Partnern wirbt die WRS auf der Messe Expo Real für Investitionen in der Region Stuttgart. Mit dabei am Gemeinschaftsstand sind renommierte Unternehmen der Immobilienbranche, Landkreise sowie Städte und Gemeinden der Region.
Messe München, Halle B1.120
Kontakt bei der WRS: Christin Rasp, 0711-22835-20
christin.rasp@region-stuttgart.de
exporeal.region-stuttgart.de

8. bis 11. Oktober 2012: Treffpunkt Region Stuttgart auf der Motek

Die WRS und ihre Partner präsentieren zu den Fachmessen Motek, f-cell und Battery+Storage 2012 ein umfangreiches Begleitprogramm mit Fachinformationen und individuellen Gesprächen zu den Geschäftschancen in der Region Stuttgart. Informationsveranstaltungen und Expertengespräche informieren zu den Wachstumsmärkten Batterie- und Brennstoffzellenproduktion sowie Produktion in der Biotechnologie. Darüber hinaus informiert die WRS unter anderem über Mikrosystemtechnik und autonome Sensoren.
Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/treffpunkt2012

9. Oktober 2012: Abschlusskonferenz EU-Förderprojekt PROSESC

Das EU-Förderprojekt PROSESC unter Federführung der WRS zielt darauf, mit Partnern aus ganz Europa den Verkehr umweltverträglicher zu machen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilwirtschaft zu verbessern. Zu der Projektabschlusskonferenz kommen hochrangige Experten für nachhaltige Mobilität aus Deutschland und dem europäischen Ausland.
9.00 Uhr, Messe Stuttgart, ICS Raum 9.2
Kontakt bei der WRS: Christoph Gelzer, 0711-22835-43
christoph.gelzer@region-stuttgart.de
www.prosesc.org

9. Oktober 2012: Career Walk für Studierende zur f-cell und Battery + Storage

Geführter Rundgang für Studierende und Hochschulabsolventen auf den Messen f-cell und Battery + Storage zu Ständen regionaler Unternehmen.
9.30 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

9. Oktober 2012: Fernsicht Region Stuttgart - Jan Knippers

In der Reihe Fernsicht Region Stuttgart auf dem Stuttgarter Fernsehturm berichtet ein visionärer und erfolgreicher Mensch innerhalb einer Stunde, was er am Horizont für seine jeweilige Branche kommen sieht - ob neue Märkte, Technologiewenden, Strukturwandel, düstere Aussichten oder Silberstreifen. Am 9. Oktober spricht Prof. Dr. Jan Knippers, Leiter des Instituts für Tragkonstruktionen und konstruktives Entwerfen der Universität Stuttgart, über Architektur und Bionik.
17.30 Uhr, Fernsehturm Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Sabine Cornils, 0711-22835-16
sabine.cornils@region-stuttgart.de
medien.region-stuttgart.de/aktuelles/veranstaltungen/

10. Oktober 2012: Career Walk auf der Motek für Schüler

Schüler aus dem Rems-Murr-Kreis besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von Firmen aus ihrer direkten Umgebung.
13.00 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

11. Oktober 2012: Career Walk auf der Motek für Studierende und Absolventen

Studierende und Hochschulabsolventen besuchen auf der Fachmesse Motek die Messestände von regionalen Firmen.
9.30 Uhr, Messe Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Gabriele Tiemann, 0711-22835-47
gabriele.tiemann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

19. Oktober 2012: Frauenwirtschaftstage

Trotz des hohen aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfs nutzen viele Unternehmen das Potenzial gut qualifizierter Wiedereinsteigerinnen noch nicht genügend. Die Veranstaltung liefert Tipps und Informationen sowie erfolgreiche Beispiele für den gelungenen Wiedereinstieg für qualifizierte Frauen.
9.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Kathrin Silber, 0711-22835-52
kathrin.silber@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.org

< zurück