Newsletter

WRS-Newsletter August 2013

  1. Editorial: Ein neuer Leuchtturm für die Forschung
  2. Zwei Lotsen für berufliche Qualifikation
  3. Leitbild verabschiedet

  4. Erfolgsgeschichten

  5. Investitionen
  6. Termine

1. Editorial: Ein neuer Leuchtturm für die Forschung

Eine der besonderen Stärken der Region Stuttgart ist die anwendungsorientierte Forschung. Wissenschaftliche Einrichtungen arbeiten eng mit den technologiestarken Firmen in unseren Kernbranchen zusammen. Mit der ARENA2036, die jetzt unter Federführung der Universität Stuttgart gestartet ist, strahlt auf diesem Gebiet ein weiterer regionaler Leuchtturm. Zahlreiche Institute forschen dort mit regionalen Firmen am Automobil und an der Automobilproduktion der Zukunft - Leichtbau und flexible Produktion sind die Stichworte. Beteiligt an dem auf mindestens 15 Jahre angelegten Vorhaben sind neben der Uni Stuttgart die Fraunhofer-Gesellschaft, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf, Großunternehmen wie Daimler, Bosch und BASF ebenso wie kleinere Maschinenbauer und Ingenieursdienstleister. Die Finanzmittel kommen vom Bundesforschungsministerium, das damit modellhafte Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auszeichnet. Der Forschungsstandort Region Stuttgart gehört ohnehin zu den besten Standorten weltweit. Weithin bekannt sind die Entwicklungszentren von Daimler und Porsche. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von IBM in Böblingen ist eine der größten Einrichtungen von IBM auf der ganzen Welt. In Renningen errichtet Bosch derzeit den neuen Knotenpunkt seiner weltweiten Aktivitäten in der Forschung und Vorausentwicklung. Die Liste ließe sich noch lange fortführen: Stihl in Waiblingen, Kärcher mit der Teststrecke für Kehrmaschinen in Winnenden, das europäische Forschungszentrum von Samsung für Haushaltsgeräte oder das Sony Stuttgart Technology Center, eines von sieben Forschungszentren des japanischen Konzerns in Europa, sind Beispiele. Speziell für kleine und mittlere Unternehmen initiiert, unterstützt und betreibt die WRS Branchennetzwerke, regionale Kompetenzzentren und Technologieprojekte. Denn für eine erfolgreiche Zukunft sind wir auf einen starken und innovativen Mittelstand angewiesen.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Zwei Lotsen für berufliche Qualifikation

Die Fachkräfteallianz Region Stuttgart, deren Koordinierungsstelle bei der WRS angesiedelt ist, richtet zwei Stellen für "Quali-Lift-Lotsen" ein. Die Lotsen werden kleine und mittlere Unternehmen bei der Weiterqualifizierung bereits vorhandener Mitarbeiter beraten. Finanziert werden die beiden Stellen von der Agentur für Arbeit für zunächst zwei Jahre. Mit dem Projekt Quali-Lift unterstützt die Fachkräfteallianz die Weiterbildung von gering Qualifizierten zu Fachkräften, von Fachkräften zu Meistern und von Meistern zu Ingenieuren.
Kontakt bei der WRS: Dr. Kathrin Silber, 0711-22835-52
kathrin.silber@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

3. Leitbild verabschiedet

Die Regionalversammlung hat ein Leitbild für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Region Stuttgart verabschiedet. Das Papier formuliert in sechs kommentierten Leitbildsätzen, wie nachhaltiges Wirtschaften und Arbeiten in der Region Stuttgart aussehen soll. Die Leitbildsätze stellen die Themen Verantwortung, Zukunftsfähigkeit, internationale Vernetzung, Innovationskraft, Sozialorientierung und kulturelle Vielfalt in den Mittelpunkt. Das Leitbild ist das Ergebnis eines von der WRS organisierten Willensbildungsprozesses, an dem sich rund 250 Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft beteiligt haben. Es ist zudem die Basis für die Fortschreibung der regionalen wirtschaftspolitischen Strategie aus dem Jahr 2007, die später die Grundlage bildet für den Beitrag der Region Stuttgart beim Wettbewerb RegioWIN, über den in Baden-Württemberg europäische Finanzmittel der EFRE-Regionalförderung verteilt werden.
Kontakt bei der WRS: Silke Matthaei, 0711-22835-74
silke.matthaei@region-stuttgart.de

4. Erfolgsgeschichten

Die Stuttgarter Innocyte GmbH automatisiert die Zellproduktion

www.region-stuttgart.de/...

Uhlig aus Kernen versendet Kakteen in alle Welt

www.region-stuttgart.de/...

5. Investitionen

Leinfelden-Echterdingen / Bosch Power Tools

Der auf die Entwicklung und den Vertrieb von Elektro-, Garten- und Messwerkzeugen spezialisierte Bereich der Bosch-Gruppe investiert 10 Mio. Euro in seinen Standort auf den Fildern. Mit dem Neu- und Umbau des Schulungszentrums, das jetzt 3.000 qm umfasst, sowie einem neuen Betriebsrestaurant auf 1.400 qm Fläche wird der Standort das Zentrum der nationalen und internationalen Informationsveranstaltungen für Handwerker und Händler. Das Schulungszentrum verfügt dann über elf Seminarräume und einen Außenbereich für die Demonstration von Großgeräten.
www.bosch-pt.de

Waldenbuch / Ritter Sport

Der Schokoladenfabrikant Ritter Sport will an seinem Stammsitz in Waldenbuch einen zweiten Produktionsstandort eröffnen. Dazu hat das Familienunternehmen das gesamte Gewerbegebiet Bonholz III mit 46.000 qm gekauft. Außerdem besteht eine Erweiterungsoption über 11.000 qm. Der Beginn des mehrstufigen Ausbaus könnte im April 2014 sein, wenn alle planerischen Vorläufe abgeschlossen sind. Die einzelnen Ausbaustufen sind der Bau der Eintafel-Anlagen, der Kakaoverarbeitung und einer eigenen Kakao- und Haselnuss-Rösterei. Es sollen 100 neue Arbeitsplätze entstehen.
www.ritter-sport.de

Schlierbach / Stama

Der Maschinenbauer Stama investiert 14 Mio. Euro. Im Büroneubau mit 6.000 qm sollen Entwicklung, Verkauf, Service und Verwaltung mit 200 Mitarbeitern unter ein Dach kommen. Dazu kommt ein Sozialgebäude mit 800 qm Fläche. Stama stellt Automatisierungszentren sowie Fräs- und Drehzentren her und ist Teil des Unternehmens Chiron aus Tuttlingen.
www.stama.de

Böblingen/Sindelfingen / Kistler Group

Der Weltmarktführer der dynamischen Messtechnik aus der Schweiz baut seine Deutschlandzentrale auf dem Flugfeld in prominenter Nachbarschaft von Daimler und MBtech. Auf einem 13.580 qm großen Grundstück legt Kistler seine bisherigen Standorte Ostfildern und Schönaich zusammen. Es entsteht ein Neubau mit 9.000 qm Büro-, Labor- und Produktionsfläche. Zunächst werden dort rund 170 Mitarbeiter beschäftigt sein. Der Einzug soll 2015 erfolgen.
www.kistler.com

Oppenweiler / Murrplastik Systemtechnik

Die Firma Murrplastik Systemtechnik hat am Standort in Zell den Spatenstich für eine neue Fabrik- und Lagerhalle gesetzt. Der Neubau mit 4.000 qm Fläche wird von neuen Büros mit hohen Energieeffizienzstandards für 35 Mitarbeiter flankiert. Insgesamt investiert der Systempartner für den Maschinen- und Anlagenbau in den nächsten zwei Jahren rund 5 Mio. Euro in den Standort.
www.murrplastik.de

6. Termine

3. August 2013: Leancamp Stuttgart

Erstmals kommt die internationale Gründerreihe Leancamp nach Stuttgart. Eingeladen sind Gründer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter aus ganz Baden-Württemberg. Die Lean-Startup-Philosophie stammt ursprünglich aus der Automobilindustrie. Sie beschreibt Konzepte und Methoden, um Ideen kundennah zu entwickeln, aus Fehlern zügig zu lernen, flexibel auf veränderte Marktgeschehnisse zu reagieren und mehr Effizienz zu erreichen. Die sogenannte "Unkonferenz" hebt die Trennung zwischen Vortragenden und Zuschauern auf. Jeder Teilnehmer kann Vorträge oder Workshops zu selbstgewählten Themen anbieten.
10.00 Uhr, Coworking0711, Gutenbergstr. 77a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@egion-stuttgart.de
it.region-stuttgart.de/veranstaltungen/309661/

11. September 2013: 14. Medien-Meeting Region Stuttgart

Die eingeladenen Partner der MedienInitiative feiern unter dem Motto "Entdecke die Insel" und erleben Neues in der Kreativregion Stuttgart.
19.00 Uhr, Kulturinsel Stuttgart, Frachtstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Sabine Cornils, 0711-22835-16
kreativ@region-stuttgart.de
kreativ.region-stuttgart.de

17. September 2013: Neue Materialien für Designer und Unternehmer

Begleitend zur Messe Composite Europe organisiert die WRS gemeinsam mit dem Verband Deutscher Industrie Designer (VDID) und der Agentur Raumprobe ein Fachforum mit dem Schwerpunkt neue Materialien. Ziel ist es, Produktentwickler und Industriedesigner über die jüngsten Werkstoffinnovationen zu informieren.
14.00 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, Tel. 0711 22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de
kreativ.region-stuttgart.de

17. September 2013: Business Brunch für junge Rems-Murr-Unternehmen

Angesprochen sind Unternehmer aus dem Rems-Murr-Kreis in den ersten Jahren nach der Unternehmensgründung. Volker Simon, Geschäftsführer nota bene communications GmbH, referiert zum Thema "So komme ich in die Zeitung - Wissenswertes über den Umgang mit Medien".
8.00 Uhr, WIRmachenDruck GmbH, Mühlbachstr. 7, Backnang
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.amiando.com/bbrunch_backnang

20. bis 21. September 2013: DeSK Wochenendsymposium

Schüler der 12. Klasse der regionalen Gymnasien haben Gelegenheit, sich über Berufschancen und Ausbildungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Satellitenkommunikation sowie angrenzender Technologiebereiche zu informieren.
Haus Steinheim, Beim Lehrhof, Steinheim/Murr
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de
www.desk-backnang.de

21. September 2013: Popbüro Workshop - Grundlagen der Tontechnik

Zu Beginn werden theoretische Grundlagen der Tontechnik und Akustik referiert. Anschließend lernen die Teilnehmer die Funktionen eines Mischpultes kennen und bauen eine Beschallungsanlage selbst auf.
10.00 Uhr, Club Zentral, Hohe Straße 9, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

23. September 2013: Film Commission Montagsseminar - Strategieentwicklung

Der Unternehmensberater Christian Herlan und der Filmproduzent Christian Drewing zeigen Methoden und Werkzeuge zur Strategieentwicklung für Filmproduktionen. Dabei stehen insbesondere die kreativen und organisatorischen Prozesse der Strategiefindung und Profilierung im Fokus.
18.00 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-40
petra.hilt@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

25. September 2013: IT & Business - Career Walk für Absolventen

Die Messe IT & Business Stuttgart ist eine Fachmesse für Software, Infrastruktur und IT-Services mit rund 600 Ausstellern. Die WRS organisiert einen zweieinhalbstündigen Messerundgang für Absolventen zu Unternehmen aus der Region, die ihre Einstiegsmöglichkeiten vorstellen.
Kontakt bei der WRS: Laura Ullmann, 0711-22835-28
laura.ullmann@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de
www.itandbusiness.de

25. September 2013: Herbstforum Business Angels Region Stuttgart

Gründungsteams haben mit einer 15-minütigen Präsentation und einem anschließenden vertiefenden Gespräch die Möglichkeit, die Business Angels von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Angesprochen sind Gründungsteams mit Erfolg versprechenden Geschäftsideen und Technologiegründungen aus allen Branchen.
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de

27. September 2012: Film Commission Location-Tour

Die Location-Tour der Film Commission führt in diesem Jahr zu Orten, Geschichten und Menschen mit Bezug zum Wein: Traditionen und alte Kulturen treffen auf moderne Ideen und Visionen.
Kontakt bei der WRS: Ulla Matzen, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-16
ulla.matzen@region-stuttgart.de
www.locationguide.de

30. September 2013: Popbüro Montagsseminar - Booking

Der Musikbusiness-Experte Andreas "Pese" Puscher behandelt in dem Seminar die Frage, wie eine Band an Auftritte kommt und was bei den Verträgen zu beachten ist.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Römerkastell, Naststraße 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Steffen Geldner, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-18
steffen.geldner@region-stuttgart.de
www.popbuero.de/weiterbildung

30. September bis 2. Oktober 2013: World of Energy Solutions

Unter einem Dach präsentieren sich das Brennstoffzellenforum f-cell, der e-mobil BW Technologietag und die Messe Battery + Storage. Die World of Energy Solutions ist eine internationale Messe, Konferenz und eine Netzwerkveranstaltung für Energie- und Mobilitätslösungen.
Kontakt bei der WRS: Elke Gregori, 0711-22835-58
elke.gregori@region-stuttgart.de
Für Studenten und Absolventen bietet die WRS am 1. Oktober um 10.00 Uhr einen Career Walk über die f-cell und die Battery + Storage an. Anmeldung unter fachkraefte@region-stuttgart.de.
www.f-cell.de
www.world-of-energy-solutions.de

< zurück