Newsletter

WRS-Newsletter März 2016

  1. Editorial: Erfolg über die Grenzen hinweg
  2. Modellregion für nachhaltige Mobilität von der Bundesregierung ausgezeichnet
  3. 179 zum Thema Europa erschienen

  4. Erfolgsgeschichten

  5. Investitionen
  6. Termine

1. Editorial: Erfolg über die Grenzen hinweg

Regelmäßig machen wir die Erfahrung, dass die Region Stuttgart bei internationalen Delegationen sehr beliebt ist. Im vergangenen Jahr hatte die WRS unter anderem Gruppen aus Nordirland, Südkorea, Schottland, Indien, Tunesien, China und der Mongolei zu Gast. Diesen Monat erhält die Region Besuch aus Schweden. Entscheider aus Industrie, IT, aus Verbänden und der Politik wollen sich im direkten Kontakt mit Firmen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsorganisationen ein Bild über den aktuellen Stand bei der Digitalisierung der Industrie machen. Weitere Gruppen haben ihr Interesse an der Region bekundet, etwa aus Finnland, Thailand und den Niederlanden. Meist interessieren sich die Delegationen für die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand in der Region Stuttgart - hier können wir europaweit beachtete Modelle vorweisen, etwa die regionalen Kompetenzzentren. Vom Austausch profitieren beide Seiten und internationale Kontakte sind für unsere Exportregion Gold wert. Bei solchen Gelegenheiten lernen wir immer wieder aufs Neue, welch starker Standort wir sind - nicht zuletzt deshalb, weil hier die WRS und andere Organisationen an der Vernetzung von Firmen, Forschungseinrichtungen und vielen weiteren Partnern arbeiten. Unser Wohlstand hängt in erheblichem Maße von der Technologiestärke und der internationalen Wettbewerbsfähigkeit ab. Jeder Kontakt ins Ausland hilft dabei, diese zu erhalten und zu verbessern.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. Modellregion für nachhaltige Mobilität von der Bundesregierung ausgezeichnet

Das Förderprogramm Modellregion für nachhaltige Mobilität des Verbands Region Stuttgart ist vom Rat für nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ausgezeichnet worden. Das Qualitätssiegel "Werkstatt N-Projekt" erhalten Initiativen, die den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft weisen und sich in der Praxis bereits bewährt haben. Seit 2012 wurden von der Modellregion 22 Projekte gefördert und begleitet - von der Mobilitätskarte des VVS über den Aufbau von Pedelec-Stationen an Bahnhöfen bis hin zur Mitnahme von Fahrrädern im Bus-Linienverkehr. Dieses Jahr gehen vier neue Projekte an den Start. Die Modellregion läuft noch bis 2020 und stellt insgesamt 7,5 Millionen Euro regionale Fördermittel zur Verfügung. Koordiniert wird das Programm von der WRS gemeinsam mit dem Verband Region Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Alexandra Bading, 0711-22835-35
alexandra.bading@region-stuttgart.de
www.nachhaltige-mobilitaet.region-stuttgart.de.

3. 179 zum Thema Europa erschienen

Das neue Standortmagazin 179 beleuchtet in seiner Titelgeschichte "Gute Nachbarschaft", wie sich Firmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen aus der Region Stuttgart in Europa engagieren. Der Artikel ist ein Plädyoyer für Europa - auch im Eigeninteresse der Region Stuttgart. Außerdem finden sich im Heft Erfolgsgeschichten aus der Region, etwa über eine Feinstaubwand aus Moos, über die vernetzte Baustelle und über eine Software speziell für Feuerwehren.
Kontakt bei der WRS: Tobias Schiller, 0711-22835-852
tobias.schiller@region-stuttgart.de
www.region-stuttgart.de/...

4. Erfolgsgeschichten

Die Telemotive AG aus Mühlhausen ist Automobilzulieferer für IT, Entertainment und Fahrerassistenzsysteme

www.region-stuttgart.de/...er-ueberholspur.html

Orochemie aus Kornwestheim produziert seit 50 Jahren Hygieneprodukte für die Medizin

www.region-stuttgart.de/...e-inhaltsstoffe.html

5. Investitionen

Stuttgart / Allianz

Der Versicherer Allianz Deutschland AG will seine Hauptverwaltung mit 4.000 Beschäftigten aus der Stuttgarter Innenstadt nach Stuttgart-Vaihingen verlagern. Auf dem 45.000 qm großen Grundstück plant das Unternehmen rund 100.000 qm Bürogeschossfläche. Der Neubau soll in vier Jahren fertig sein. Dem Bauvorhaben muss der Stuttgarter Gemeinderat zustimmen.
www.allianz.de

Filderstadt / Herma

Der Selbstklebetechnikspezialist Herma GmbH investiert rund 100 Mio. Euro am Standort Filderstadt. Auf dem bereits im August 2015 erworbenen 80.000 qm großen Grundstück im Ortsteil Bonladen sollen bis 2019 ein weiteres Werk und eine neue Fertigungslinie entstehen. Bis Ende 2016 soll die Zahl der Mitarbeiter auf rund 1.000 steigen.
www.herma.com

Großbottwar / Gmelich und Söhne

Die Lederfabrik Gmelich und Söhne GmbH will bis 2019 fünf bis sechs Mio. Euro am Standort in Großbottwar investieren. In drei Arbeitsschritten sollen eine weitere Lagerhalle und ein Verwaltungsgebäude entstehen. Das Unternehmen beschäftigt etwa 120 Mitarbeiter.
www.gmelich.de

Nufringen / Elsässer Filtertechnik

Die Elsässer Filtertechnik GmbH investiert 2,7 Mio. Euro am Stammsitz in Nufringen. In einen Büroanbau mit 220 qm fließen 700.000 Euro. Weitere zwei Mio. Euro kostet der Neubau eines Logistikzentrums mit einer Fläche von 1.900 qm. Mit den Erweiterungen, die im Sommer dieses Jahres fertiggestellt werden sollen, schafft Elsässer 26 zusätzliche Arbeitsplätze.
www.filter-technik.de

6. Termine

4. bis 5. März 2016: Ausbildungsmesse Fokus Beruf

Bei der 9. Ausbildungsmesse im Rems-Murr-Kreis präsentieren sich 120 Aussteller aus der Region. Unternehmen geben praxisnahe Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten, Berufschancen und Studium. Azubis berichten über ihren Betriebsalltag. Bildungsinstitutionen zeigen Wege nach dem Schulabschluss.
Bürgerzentrum, An der Talaue 4, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer, 07151-501-1201
markus.beier@region-stuttgart.de
www.fokus-beruf.de

10. März 2016: Talente Forum - Digitalisierung im Recruiting

Die Teilnehmer des Talente Forums erfahren, wie digitale Anwendungen sämtliche Prozesse der Mitarbeitergewinnung unterstützen, vom Personalmarketing und der Stellenausschreibung über die Kommunikation mit den Bewerbern bis hin zum endgültigen Auswahlprozess.
16.30 Uhr, Leuze Electronic, In der Braike 1, Owen
Kontakt bei der WRS: Kathrin Engelhard, 0711-22835-28
kathrin.engelhard@region-stuttgart.de
Anmeldungen bis zum 8. März unter wrs.region-stuttgart.de/talente.on.tour/es

21. März 2016: Film Commission Montagsseminar - Storytelling für Virtual Reality

Referent Alexander Herrmann zeigt, wie virtuelle Realitäten im Film eingesetzt werden können und informiert über technische und inhaltliche Herausforderungen.
18.00 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus im Bosch-Areal, Breitscheidstr. 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt-Hägele, 0711-259443-40
Anmeldung unter film@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

21. März 2016: Neubürgerstammtisch - Führung Stadtbibliothek Stuttgart

Der Neubürgerstammtisch lädt zu einer Führung durch die Stadtbibliothek Stuttgart ein. Die Stadtbibliothek ist architektonisch nicht nur sehr sehenswert, sondern sie ist auch ein guter Ort zum Schmökern, zum Deutsch lernen und um neue Menschen kennenzulernen. Der Neubürgerstammtisch richtet sich an Neuzuwanderer, internationale Fachkräfte und ihre Familienangehörigen, die neu in der Region Stuttgart sind. Die Veranstaltung ist kostenlos, die Führung findet in deutscher und englischer Sprache statt.
18.15 Uhr, Eingang der Bibliothek, Mailänder Platz 1, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-88
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/Neubuergerstammtisch

23. März 2016 Netzwerkgespräch Kommunale Wirtschaftsförderung - Backbone-Planung

Prof. Dr. Jürgen Anders von der Hochschule Furtwangen stellt verschiedene Organisationsmodelle beim Ausbau des schnellen Internets vor und beleuchtet besonders die Rolle der Kommunen. Die Veranstaltung des Kommunalen Pools richtet sich an Kommunen aus der Region Stuttgart.
11.30 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart. Um Anmeldung wird gebeten.
Kontakt bei der WRS: Vanessa Bulter-Spanu, 0711-22835-871.
vanessa.bulter-spanu@region-stuttgart.de
kommunaler-pool.region-stuttgart.de

23. März 2016: Unternehmensnachfolge mit Herz, Hand und Verstand

Viele Unternehmer befassen sich nur zögerlich mit dem Gedanken an eine Abgabe ihres Lebenswerks. Beratungsexperten sowie Betriebsübergeber und -nachfolger liefern fundierte Anregungen, Ideen und Tipps.
18.00 Uhr, Landratsamt Esslingen, Pulverwiesen 11, Esslingen
Kontakt bei der WRS: Markus Grupp, Kreiswirtschaftsförderer, 0711-3902-2090
markus.grupp@region-stuttgart.de
www.landkreis-esslingen.de/...

11. April 2016: Förderung von Städtepartnerschaften und Austauschprojekten

Die Europäische Union unterstützt Städtepartnerschaften, Bürgerbegegnungen, Jugendaustausch und weitere grenzüberschreitende Kooperationen. Das Seminar informiert über das EU-Förderprogramm "Europa für Bürgerinnen und Bürger" und gibt Tipps aus der kommunalen Praxis.
9.00 Uhr, Landratsamt, Alter Postplatz 10, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Heike Thumm, 0711-22835-19
heike.thumm@region-stuttgart.de
Anmeldung bis 23. März 2016 unter r.osborne@rems-murr-kreis.de
eu.region-stuttgart.de

12. April 2016: PR für Unternehmervereine

Das Seminar „Einführung in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmervereine, Netzwerke und Verbände" vermittelt die Grundlagen professioneller Pressearbeit. Unter anderem üben die Teilnehmer, wie man eine Pressemitteilung schreibt.
9.00 Uhr, WRS, Friedrichstraße 10, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
unternehmervereine.region-stuttgart.de/index.php?article_id=29&evid=593

13. April 2016: Sauberkeit von Medizinprodukten

Unternehmen, die eine definierte Aussage zur Sauberkeit ihres Medizinproduktes machen, können sich auf einem vom Preiswettbewerb dominierten Markt über Qualität differenzieren. Die Informationsveranstaltung begleitend zur Fachmesse Medtec gibt Einblicke und Anregungen in das Thema "Reinheit in der Medizintechnik".
10.30 Uhr, Messe Stuttgart, Region Stuttgart Lounge, Eingang Ost
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
kompetenzzentren.region-stuttgart.de/aktuelles/27/7523/sauberkeit-medizinprodukten-technische-sauberkeit-wettbewerbsvorteil.html

15. April 2016: Regionaler Dialog - Neue Konzepte im Ersatzteilmanagement

Beim "Regionalen Dialog Produktbegleitende Dienstleistungen" berichten die Referenten von Siemens und Putzmeister über effiziente Prozesse und Organisationsstrukturen bei der Bereitstellung von Ersatzteilen. Die Veranstaltung richtet sich an produzierende Unternehmen des Maschinenbaus.
8.30 Uhr, Econvent Tagungshaus, Ritterstraße 16, Esslingen
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711 22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/sixcms/wrs_termine_kalender/?news_id=7542
maschinenbau.region-stuttgart.de

< zurück