Newsletter

WRS-Newsletter Juni 2016

  1. Editorial: Die Zukunft ist digital
  2. 70.000 Euro Fördermittel für Schnellladestationen in der Region
  3. Bewerbungsfrist für den 2. Innovationspreis Rems-Murr endet

  4. Erfolgsgeschichten

  5. Investitionen
  6. Termine

1. Editorial: Die Zukunft ist digital

Erneut schneidet die Region Stuttgart bei einem Standortranking unter den Besten ab: Alle Landkreise der Region und die Landeshauptstadt haben ihre Platzierung beim renommierten Prognos-Zukunftsatlas im Vergleich zur letzten Ausgabe 2013 verbessert. Die Stadt Stuttgart und der Landkreis Böblingen befinden sich unter den Top 10 aller deutschen Standorte mit den größten Zukunftschancen, mit besonderen Stärken in den Bereichen Wettbewerb, Innovation und Digitalisierung. Vor allem der letztgenannte Punkt gibt Anlass zum Optimismus, denn digitale Dienstleistungen und internetfähige Produkte werden im Zentrum künftigen Wachstums stehen - in der Automobilindustrie und im Maschinenbau, ebenso in der Kreativwirtschaft, im Einzelhandel und in der Finanzbranche.
Um die großen Chancen, die die Digitalisierung mit sich bringt, gewinnbringend nutzen zu können, müssen wir aber noch einiges an Arbeit erledigen. Grundvoraussetzung dafür ist ein regionsweites Glasfasernetz, das den großen Datenmengen gewachsen ist, die zum Beispiel für Industrie 4.0-Anwendungen zwischen Partnern auf der ganzen Welt transportiert werden. Der Zugang zu schnellem Internet ist somit für viele Unternehmen zu einem der wichtigsten Standortfaktoren geworden, gerade in unserer Hochtechnologieregion. Zusammen mit dem Verband Region Stuttgart, der Stadt Stuttgart und den fünf Landkreisen hat die WRS ein Projekt zur Planung eines Backbone-Netzes für die gesamte Region gestartet. Gelingt dies und der anschließende Ausbau, haben wir eine wichtige Voraussetzung für weiteren wirtschaftlichen Erfolg geschaffen.
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

2. 70.000 Euro Fördermittel für Schnellladestationen in der Region

Das Bundesverkehrsministerium fördert ein Standortkonzept des Verbands Region Stuttgart für eine Schnellladeinfrastruktur mit rund 70.000 Euro. Die Gesamtkosten werden bei vermutlich 90.000 Euro liegen. Das Konzept soll die besten Standorte für Schnellladestationen herausfinden und dabei Verkehrsströme, vorhandene Ladestationen, Nutzerstudien sowie Mobilitätskonzepte und die Elektrofahrzeugdichte berücksichtigen. Die Stationen sollen innerhalb der Region gut platziert sein und die Fahrer sollen die Ladezeit anderweitig nutzen können. Die Untersuchung baut auf Erkenntnissen von Modellprojekten zur Elektromobilität auf, die die WRS federführend betreut.
Kontakt bei der WRS: Alexandra Bading, 0711-22835-35
alexandra.bading@region-stuttgart.de
nachhaltige-mobilitaet.region-stuttgart.de

3. Bewerbungsfrist für den 2. Innovationspreis Rems-Murr endet

Am 1. Juli endet die Bewerbungsfrist für den Innvotionspreis Rems-Murr. Bewerben können sich Unternehmen aus Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel aus dem Rems-Murr-Kreis mit bis zu 500 Mitarbeitern. Preiswürdig sind innovative Verfahren, Produkte oder Dienstleistungen. Auf die Sieger warten Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 1. Juli 2016.
Kontakt bei der WRS: Markus Beier, Kreiswirtschaftsförderer, 07151-501-1193
markus.beier@region-stuttgart.de
www.innovationspreis-rems-murr.de

4. Erfolgsgeschichten

Deepfield Robotics entwickelt Technologie für autonomes Fahren in der Landwirtschaft

www.region-stuttgart.de/...-fuer-den-acker.html

5. Investitionen

Stuttgart / Daimler

Die Daimler AG plant den Bau eines Bürocampus auf dem ehemaligen KNV-Areal in Stuttgart-Vaihingen. Auf dem 41.000 qm großen Grundstück sollen 90.000 qm Bürofläche für 4.200 Mitarbeiter entstehen. Der Kaufpreis für das Grundstück wird auf 45 Mio. Euro geschätzt. Insgesamt investiert Daimler damit mehr als 100 Mio. Euro am Standort. Zudem hat sich Daimler weitere Optionsflächen im Synergiepark gesichert. Für Ende 2016 ist der Baustart geplant, Fertigstellung und Bezug sollen im ersten Quartal 2019 erfolgen.
www.daimler.com

Gerlingen / Bosch

Auf der Schillerhöhe in Gerlingen erweitert die Robert Bosch GmbH ihren Hauptsitz. Die ehemaligen Forschungslabore mit gut 15.000 qm werden in großzügige Büro- und Besprechungsräume umgebaut. Nach der Fertigstellung Ende 2017 sollen dort bis zu 900 Mitarbeiter beschäftigt werden.
www.bosch.com

Stuttgart / Dinkelacker

Die Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH investiert insgesamt 16 Mio. Euro an verschiedenen Standorten in Stuttgart. Mit dem Bau eines neuen Automatiklagers mit einer Fläche von 1.650 qm und einer Lagerkapazität von 5.800 Europaletten wird die Logistik optimiert. Der Neubau entsteht auf einem nicht mehr betriebenen Lagertankgebäude an der Hohenstaufenstraße und soll Ende 2017 in Betrieb genommen werden. Weiter investiert die Familienbrauerei in die Erweiterung der Bügelanlage. Die Erweiterung der Anlage erfolgt in zwei Bauphasen, die erste beginnt im November 2016, die zweite dann im Frühjahr 2017.
www.familienbrauerei-dinkelacker.de

Schorndorf / Löffelhardt

Der Elektro-Großhändler Emil Löffelhardt GmbH verlagert seinen Unternehmenssitz von Fellbach nach Schorndorf. Auf dem Bauknecht-Areal wird Löffelhardt ein Bestandsgebäude zurückbauen, eines revitalisieren und das Ensemble durch einen Neubau ergänzen. Der Umzug der 300 Mitarbeiter soll in zwei Jahren erfolgen.
www.loeffelhardt.de

6. Termine

2. Juni bis 1. Juli 2016: Ausstellung "Materialansichten"

In Baden-Württemberg und der Region Stuttgart werden Materialien aller Art entworfen, produziert, erforscht und wiederverwertet. Industriefirmen, Forschungsinstitute, Designagenturen und eine der größten Einrichtungen Europas, die Materialproben als Archiv etwa für Architekten und Ingenieure zur Verfügung stellt, sorgen für hohe Materialkompetenz. Diese präsentiert die Ausstellung bis 1. Juli dem Fachpublikum sowie der Öffentlichkeit. Am 9. Juni, 19.00 Uhr gibt es eine Midissage und die Verleihung des renommierten Materialpreises der Firma Raumprobe.
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Margit Wolf, 0711-22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de
design-center.de/de/materialAnsichten-314.html

6. Juni 2016: Popbüro Montagsseminar - Steuern für Musiker II

Teil II des Seminars steht im Zeichen der Umsatzsteuer. An beiden Abenden werden alle Steuererklärungen und Steueranmeldungen vorgestellt und besprochen, die man zu Beginn der Professionalisierung braucht. Dozentin ist Brigitte Greiner von Krauß, Friedrich und Partner.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Sarah Stapp, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
sarah.stapp@region-stuttgart.de
Anmeldung unter www.popbuero.de/seminare

7. Juni 2016: Serviceforum Region Stuttgart - Industrielle Dienstleistungen

Das Forum bietet kompakte und umfassende Informationen über neue Entwicklungen bei industriellen Dienstleistungen im Maschinen- und Anlagenbau. Schwerpunktthema der Vorträge ist die Einführung, Umsetzung und Vermarktung von innovativen Dienstleistungen.
9.00 Uhr, Schwabenlandhalle Fellbach, Tainer Straße 7, Fellbach
Kontakt bei der WRS: Oliver Reichert, 0711-22835-872
oliver.reichert@region-stuttgart.de
maschinenbau.region-stuttgart.de/aktuelles/termine/termin.html?rx_event=52

9. Juni 2016: A2A Smart World Symposium

Der Begriff Smart World beschreibt die intelligente Vernetzung unterschiedlicher Lebensbereiche. Dazu gehört auch das Automobil. Das Symposium beschäftigt sich mit den Vernetzungsmöglichkeiten zwischen Mensch, Auto und Umwelt und den künftigen Entwicklungen.
9.00 Uhr, Neckar Forum, Ebershaldenstraße 12, Esslingen
Kontakt bei der WRS: Christoph Gelzer, 0711-22835-43
christoph.gelzer@region-stuttgart.de
https://wrs.region-stuttgart.de/aktuell/termine/termin/artikel/fachtagung-a2a-apps-to-automotive.html

9. Juni 2016: PEC-Verpackungstag

Der Kongress für Hersteller von Verpackungsmaschinen, Anwender und Zulieferer präsentiert gute Beispiele aus der Sicht der Maschinenbauer sowie der Komponentenhersteller einer Verpackungslinie. Anwender formulieren, was sie von den Anlagen erwarten.
11.00 Uhr, Packaging Excellence Center, Gewerbestr. 11, Waiblingen
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Findeis, 0711-22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
verpackungstag.de/programm

13. Juni 2016: Popbüro Region Stuttgart Montagsseminar - Sprache, Ansagen und Interviewtraining

Wie bereite ich mich auf Interviews vor? Fesseln meine Ansagen genauso wie meine Musik? In diesem Seminar wird an Sprache und Stimme gearbeitert. Dozent ist Fabian Neidhardt von mokita.de.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Sarah Stapp, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
sarah.stapp@region-stuttgart.de.
Anmeldung unter www.popbuero.de/seminare

14. Juni 2016: Redaktion der Zukunft - crossmedial, effizient und flexibel publizieren

Prof. Thomas Breyer-Mayländer von der Hochschule Offenburg erörtert die aktuellen Veränderungen und zukünftigen Herausforderungen der Medien- und Verlagsbranche im Zuge der Medienkonvergenz. Anschließend stellt Chefredakteur Joachim Dorfs den neuen Newsroom der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten vor. Er spricht über die Integration der digitalen Kanäle, die veränderten Redaktionsbedingungen und die flexibleren Arbeitsabläufe.
Kontakt bei der WRS: Niclas Ciziroglou, 0711-22835-16
niclas.ciziroglou@region-stuttgart.de
Anmeldung über buchungssystem.region-stuttgart.de

15. Juni 2016: Leben und Arbeiten in der Region Stuttgart

Behandelt wird das Thema Arbeitnehmerrecht und Arbeitsvertrag. Internationale Fachkräfte erhalten einen umfassenden Einblick in das deutsche Arbeitnehmerrecht sowie in die Grundlagen eines Arbeitsvertrags, wie Gehalt, Mindestlohn, Kündigungsrecht und Urlaubsanspruch. Die Veranstaltung wird auf Englisch und Deutsch angeboten. Referentin: Stanislava Rupp, DGB-Projekt Faire Mobilität.
18.00 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/workingtreaty

16. Juni 2016: IT-Brunch Stuttgart - Digitale Transformation

Die Welt wird agiler, mobiler, konnektiver, urbanisierter und globalisierter. Wie der Mensch bei diesem Tempo kompatibel bleibt, thematisiert die Veranstaltung "Digitale Transformation - kann der Mensch noch Schritt halten?" Drei Vorträge behandeln die Herausforderungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und geben Antworten auf die wesentlichen Fragen.
8.00 Uhr, STEP, Gropiusplatz 2, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Hjalmar Hiemann, 0711-22835-49
hjalmar.hiemann@region-stuttgart.de
www.it-brunch.net/index.php?id=698

17. Juni 2016: Interkulturelles Training "Fit for Germany" für Berufseinsteiger

Die interaktive Schulung richtet sich an internationale Studierende und ausländische Fachkräfte. Die Teilnehmer lernen, wie die eigene Kultur und Erziehung sie in ihrem täglichen Handeln beeinflusst und was für Auswirkungen das auf die Zusammenarbeit mit den deutschen Kolleginnen und Kollegen haben kann. Sie erfahren, welche Erwartungen deutsche Firmen an ihre Mitarbeiter haben und was man am Arbeitsplatz vermeiden sollte. Das Training findet auf Deutsch und Englisch statt. Referentin: Viktoria Krasuski, Interkulturelle Trainerin, Carl Duisberg Centren.
9.00 Uhr, Globales Klassenzimmer, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung: wrs.region-stuttgart.de/workingculture

17. Juni 2016: Besichtigung des IPA-Applikationszentrums Industrie 4.0

Für Unternehmen der Produktionstechnik organisieren die WRS und das Packaging Excellence Center eine Besichtigung des Industrie 4.0-Applikationszentrums des Fraunhofer IPA. Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in den aktuellen Stand der Umsetzung und in die Anwendungsmöglichkeiten von Industrie 4.0. Die Führung durch das Zentrum zeigt erste Anwendungsmöglichkeiten anhand von Live-Demonstrationen an Maschinen und Anlagen.
9.30 Uhr, Fraunhofer IPA, Nobelstraße 12, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Reinhard Stumpe, 0711-22835-894
Anmeldung per Mail an: reinhard.stumpe@region-stuttgart.de
https://wrs.region-stuttgart.de/aktuell/termine/termin/artikel/pec-vor-ort-besichtigung-des-ipa-applikationszentrum-industrie-40.html

18. bis 19. Juni 2016: Bandförderpreis Play Live

Play Live ist der landesweite Bandförderpreis. 16 Künstler spielen an zwei Tagen auf zwei Bühnen um individuelle Coachings im Gesamtwert von über 18.000 Euro und um attraktive Festivalauftritte 2017.
19.00 Uhr, LKA Longhorn, Heiligenwiesen 6, Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Pierre Seidel, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-11
pierre.seidel@region-stuttgart.de
Tickets unter www.play-live.de

20. Juni 2016: Popbüro Montagsseminar - Kreatives Schreiben

Im creativ lab lernen die Teilnehmenden, ihr kreatives Schreibpotenzial zu entfalten. Methoden dafür sind zum Beispiel assoziatives, automatisches Schreiben, Metaphern und Aphorismen erfinden, oder aus gesetzten Redewendungen etwas Neues zu schaffen. Dozentin ist Mia Funk vom SWR.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Sarah Stapp, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
sarah.stapp@region-stuttgart.de
Anmeldung unter www.popbuero.de/seminare

23. Juni 2016: Treffpunkt Nachhaltige Mobilität

Die Veranstaltung zum regionalen und betrieblichen Mobilitäts- und Verkehrsmanagement stellt Ideen und Projekte aus der Region Stuttgart vor. Sie richtet sich an Stadt- und Verkehrsplaner, Mobilitätsbeauftragte, Wirtschaftsförderer, Experten aus Unternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten und Verbänden.
9.00 Uhr, Haus der Architekten, Danneckerstraße 54, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Alexandra Bading, 0711-22835-35
alexandra.bading@region-stuttgart.de
Anmeldung unter nachhaltige-mobilitaet.region-stuttgart.de/5treffpunkt/anmeldung

25. Juni 2016: Transmedia und Comic

Comics haben das Potenzial, neue transmediale Märkte zu erschließen. Sie dienen als Ausgangsprojekt für eine multimediale Übersetzung oder werden verwendet, um ein Buch, ein Produkt oder einen Film zu bereichern. Anhand konkreter Projekte stellt der Workshop des Innovationslabors Everlab die Transmedialität von Comics vor.
14.00 Uhr, Landesmesse, Region Stuttgart Lounge, Messepiazza 1, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Niclas Ciziroglou, 0711-22835-16
niclas.ciziroglou@region-stuttgart.de
Anmeldung über buchungssystem.region-stuttgart.de

27. Juni 2016: Popbüro Region Stuttgart Montagsseminar - Online- und Social Media Marketing

In diesem Seminar werden die verschiedenen Möglichkeiten des Online Marketings besprochen. Schwerpunkt ist die Nutzung der verschiedenen Social-Media-Plattformen. Dozent ist Florian Hennefarth.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Sarah Stapp, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
sarah.stapp@region-stuttgart.de.
Anmeldung unter www.popbuero.de/seminare

27. Juni 2016: Film Commission Region Stuttgart Montagsseminar - Künstlersozialkasse

Die Künstlersozialversicherung bietet selbständigen Künstlern und Publizisten eine günstige Möglichkeit, sich in der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung zu versichern. Der Referent Fred Janssen wendet sich sowohl an Filmschaffende als auch an abgabepflichtige Unternehmen wie Werbeagenturen, Verlage und Filmproduktionen.
18.00 Uhr, Film Commission Region Stuttgart, Literaturhaus, Breitscheidstraße 4, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Petra Hilt-Hägele, Film Commission Region Stuttgart, 0711-259443-40
Anmeldung unter film@region-stuttgart.de
film.region-stuttgart.de

29. Juni 2016: Erfolgreich Bewerben und Jobsuche in der Region Stuttgart

Internationale Studenten, Absolventen und Fachkräfte erfahren, wie Jobsuche und Bewerbungsverfahren in Deutschland funktionieren. Die Informationsveranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Stuttgart in englischer und deutscher Sprache statt.
18.00 Uhr, Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de
Anmeldung unter wrs.region-stuttgart.de/successful-application

30. Juni 2016: Sommerforum Business Angels Region Stuttgart

Geladene Gründerteams haben mit einer Kurzpräsentation und bei einem anschließenden vertiefenden Gespräch die Möglichkeit, Business Angels von sich und ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Gründer können sich bis 3. Juni bewerben mit einem Formular, das hier heruntergeladen werden kann:
www.business-angels-region-stuttgart.de/...
Kontakt bei der WRS: Dr. Andreas Chatzis, 0711-22835-50
andreas.chatzis@region-stuttgart.de
www.business-angels-region-stuttgart.de/aktuelles/termine.html?news_id=7388

1. Juli 2016: EU-Fördermöglichkeiten für die kommunale Ebene

Caroline Bogenschütz vom Europabüro der baden-württembergischen Kommunen in Brüssel gibt eine Einführung in die EU-Fördersystematik und stellt einige für Kommunen wichtige Programme vor. Anschließend werden gute Beispiele aus Kommunen vorgestellt. Angesprochen sind Mitarbeiter von Kommunalverwaltungen, die sich mit europäischen Themen befassen. Anmeldung bis 23. Juni 2016.
9.00 Uhr, Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, Stuttgart
Kontakt bei der WRS: Heike Thumm, 0711-22835-19
heike.thumm@region-stuttgart.de
eu.region-stuttgart.de

4. Juli 2016: Popbüro Montagsseminar - Internet- und Urheberrecht

Zunächst werden die Grundlagen des Urheberrechts mit besonderem Blick auf Musiker und Bands dargestellt. Dann werden die Besonderheiten des Internets und die Auswirkungen auf die Rechte von Künstlern erörtert. Die Teilnehmer sollen ein grundlegendes Verständnis für das Urheberrecht erhalten, einschließlich der Frage, wie sie ihre Rechte schützen können. Dozent ist Dr. Felix Buchmann von SGT Rechtsanwälte.
18.00 Uhr, Popbüro Region Stuttgart, Naststr. 11a, Stuttgart.
Kontakt bei der WRS: Sarah Stapp, Popbüro Region Stuttgart, 0711-489097-15
sarah.stapp@region-stuttgart.de
Anmeldung unter www.popbuero.de/seminare

12. Juli 2016: Talente-Forum on Tour: Digitalisierung im Recruiting

Unter dem Stichwort E-Recruiting unterstützen elektronische und webbasierte Anwendungen heute sämtliche Prozesse der Mitarbeitergewinnung, vom Personalmarketing und der Stellenausschreibung über die Kommunikation mit den Bewerbern bis hin zum endgültigen Auswahlprozess. Die Teilnehmer erfahren, wie sich Personalmarketing und Rekrutierung dadurch konkret verändern und wie E-Recruiting-Strategien praktisch umgesetzt werden können.
17.00 Uhr, Philipp Hafner GmbH, Blumenstraße 46, Fellbach
Kontakt bei der WRS: Kathrin Engelhard, 0711-22835-28
kathrin.engelhard@region-stuttgart.de
fachkraefte.region-stuttgart.de

< zurück