Pressemitteilungen

03.12.2010

Deutscher Business Angels Tag 2010 in Stuttgart

Deutschlands größter Kongress für Frühphasenfinanzierung und Risikokapital - Business Angel des Jahres erhält die "Goldene Nase"

Die Region Stuttgart ist am 12. und 13. Dezember Gastgeber von Deutschlands größtem Kongress für Frühphasenfinanzierung und Risikokapital. Es werden 500 Teilnehmer und 150 Aussteller in Stuttgart erwartet. Redner sind Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister. Ausgerichtet wird der Deutsche Business Angels Tag 2010 von Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND), dem Dachverband des informellen Eigenkapitals, der Business Angels und ihrer Netzwerke. Mitveranstalter ist das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, die Business Angels Region Stuttgart sind der Kooperationspartner vor Ort.

Business Angels sind Unternehmerpersönlichkeiten, die junge Firmen mit Kapital und Kenntnissen unterstützen. Der Kongress lädt Business Angels und junge Unternehmer auf der Suche nach Beteiligungskapital zum Dialog und zum Netzwerken ein. Er wendet sich außerdem an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, Vertreter von Wissenschaft und Forschung, Wagniskapitalgeber und andere Finanzdienstleister. Die Veranstaltung versteht sich als Leistungsschau der deutschen Business Angels-Netzwerke und des gesamten informellen Beteiligungskapitalmarkts.

"Der Deutsche Business Angels Tag hat sich als bundesweiter Treffpunkt des Beteiligungsmarktes erfolgreich etabliert. Die Business Angels haben diese Plattform verdient, denn sie sind gesellschafts- und wirtschaftspolitische Mut- und Muntermacher. Durch die Übernahme persönlicher Risiken unterstützen sie den Start junger Unternehmen und helfen so eine volkswirtschaftlich schädliche Finanzierungslücke zu schließen", sagte der baden-württembergische Wirtschaftsminister Ernst Pfister.

"Ohne Business Angels wäre der Großteil von jungen technologieorientierten Unternehmen erst gar nicht gegründet worden. Denn 80 Prozent der Drittfinanzierungen solcher Firmen in der frühen Phase erfolgen durch Business Angels", betont Dr. Ute Günther, Vorstand von BAND, die Bedeutung von informellem Risikokapital.
So bildet das größte Treffen der deutschen Business-Angels-Szene in Stuttgart auch den Höhepunkt und den Schlussakkord des von BAND und dem Bundeswirtschaftsministerium ausgerufenen Business Angels Jahres 2010. Dessen Ziel ist es, auf die große volkswirtschaftliche Bedeutung von Business Angels für die Gründerkultur in Deutschland aufmerksam zu machen.

"Wir wollen den bundesweiten Kongress in Stuttgart zum Anlass nehmen, das Thema Gründungen stärker in das Bewusstsein von jungen Menschen zu rücken und nach Wegen zu suchen, wie die Gründungstätigkeit wieder verstärkt werden kann. Wir müssen alles dafür tun, dass die Anzahl der Gründungen in der Region Stuttgart und in Baden-Württemberg wieder das hohe Niveau der vergangenen Jahre erreicht. Vor allem innovative Existenzgründungen, die für den Bestand und die Weiterentwicklung unseres Technologiestandort eine zentrale Rolle spielen, sind auf privates Risikokapital angewiesen", sagte Dr. Walter Rogg, WRS-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des Business Angels Region Stuttgart e.V.

Das Kongressprogramm startet am Sonntag, 12. Dezember 2010, in der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart mit einem siebenteiligen Workshop-Programm zu den aktuellsten und brennendsten Themen im konkreten Beteiligungsgeschäft. Am Sonntagabend verleiht der Minister im Staatsministerium Baden-Württemberg, Helmut Rau, bei einem Empfang im Neuen Schloss die von BAND ausgelobte "Goldene Nase" für den "Business Angel des Jahres 2010". In einem "Parcours der Produkte" werden Baden-Württembergs große Gründer gewürdigt. Im Rahmen der anschließenden Festtafel werden die fünf Botschafter des Business Angels Jahres 2010 ihre Testimonials abgeben, darunter die Baden-Württemberger Prof. Lothar Späth und Dr. Friedrich-Georg Hoepfner.

Am zweiten Kongresstag in der Stuttgarter Messe werden nach den Reden der beiden Wirtschaftsminister prominente Wirtschaftsjournalisten über "Megatrends und Innovationsrisiken" diskutieren. In der Szene sehr bekannte und in ihrem Investitionsverhalten unterschiedlich ausgeprägte Business Angels gehen der Frage nach, welche Investitionsstrategien zum Erfolg führen. Anschließend wird eine Fallstudie, präsentiert von Guy Selbherr von der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg, die Thematik am praktischen Beispiel erläutern. Den Schlusspunkt des Tagungsteils bildet der traditionelle "Bericht zur Lage der Zukunft". Berichterstatter ist der Gründer von Xing Lars Hinrichs, eine der berühmtesten Figuren der Internetszene.

Auf Deutschlands erster Business Angels Messe präsentieren sich die Leistungsträger und -erbringer des deutschen Business-Angels-Marktes. Etwa 100 Kapital suchende Start-ups können sich zu vergünstigten Bedingungen in der "Investment Area" präsentieren, zwölf ausgewählte junge Unternehmen zudem ihr Geschäftsmodell vor möglichen Investoren vorstellen. Sie wurden von einer aus den Managern der deutschen Business Angels Netzwerke bestehenden Jury ausgewählt und gehören daher zu dem Besten, was es zurzeit an innovativen Geschäftsideen gibt.
Programm unter www.business-angels.de.

Über den Deutschen Business Angels Tag
Der Deutsche Business Angels Tag wird seit 2001 jährlich von BAND, Business Angels Netzwerke Deutschland e.V., veranstaltet und ist die zentrale Plattform des Marktes für informelles Beteiligungskapital in Deutschland.

Über BAND
Das Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) hat das Ziel, die Business Angels Kultur in Deutschland zu fördern und den informellen Beteiligungskapitalmarkt auszubauen. BAND wird getragen von Business-Angels-Netzwerken sowie öffentlichen und privaten Mitgliedern und Sponsoren. Business Angels sind private Investoren, die mit Kapital und Know-how zum Erfolg von jungen, wachstumsstarken Unternehmen beitragen. Den Vorstand von BAND bilden Dr. Ute Günther und Dr. Roland Kirchhof.
www.business-angels.de

Über Business Angels Region Stuttgart
Der Business Angels Region Stuttgart e.V. (BARS) vermittelt Kontakte zwischen ausgewählten innovativen Gründungsvorhaben und Privatinvestoren. Erfahrene Business Angels beteiligen sich mit eigenem Kapital in der Frühphase an Erfolg versprechenden Unternehmen und erhalten dafür Unternehmensanteile. Sie unterstützen junge wissensbasierte Unternehmen zudem mit ihrer unternehmerischen Erfahrung, ihrer Management- und Führungskompetenz und ihren Netzwerkkontakten. Persönliche Betreuung, Vertraulichkeit und Integrität sind dabei wesentliche Grundsätze.

BARS ist in die regionale Gründerszene eingebunden und kooperiert eng mit PUSH!, dem Partnernetz für Unternehmensgründungen aus Stuttgarter Hochschulen.
www.business-angels-region-stuttgart.de

Text herunterladen:

PMT_BAND_Ankuendigung.doc(doc, 710 kB)