Pressemitteilungen

04.06.2014

Experten für Elektromobilität finden

Ein neues Internetverzeichnis stellt 149 Firmen, Forschungseinrichtungen und Initiativen in Baden-Württemberg und der Region Stuttgart vor

Ein neuer Internetkatalog informiert über die Firmenlandschaft und die wissenschaftliche Expertise im Bereich Elektromobilität in Baden-Württemberg und der Region Stuttgart. In dem von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der e-mobil BW GmbH entwickelten Angebot präsentieren sich 104 Unternehmen, 36 wissenschaftliche Einrichtungen und neun Verbände, Projekte und Initiativen, die in der Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart oder im Bundesförderprojekt Schaufenster Elektromobilität aktiv sind. Großunternehmen wie Daimler, Bosch, Porsche und EnBW sind ebenso vertreten wie kleine und mittlere Firmen. Zudem sind kommunale Unternehmen aufgeführt wie die Stadtwerke Schorndorf, das Flugfeld Böblingen/Sindelfingen und die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Zu den wissenschaftlichen Einrichtungen gehören beispielsweise das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) sowie Institute der Universität Stuttgart. Für weitere Unternehmen und Institutionen, die in den Bereichen Elektromobilität oder Brennstoffzelle aktiv sind, besteht die Möglichkeit, sich in das Verzeichnis online einzutragen.

Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW: "Der neue Katalog spiegelt die große wirtschaftliche Bedeutung neuer Mobilitätslösungen für Baden-Württemberg wider. Ziel ist es, die Kompetenz möglichst aller Akteure - vor allem der vielen innovativem kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg - über dieses Angebot abzubilden. Wir laden entsprechende Firmen und Organisationen ein, sich einzutragen." Zudem soll das Verzeichnis die Branche vernetzen und die Entwicklung der Elektromobilität beschleunigen: "Der Online-Atlas ist zum einen ein Schaufenster, das besonders von innovativen Mittelständlern gerne genutzt wird. Wenn wir die Branche voran bringen wollen, müssen wir außerdem Anbieter und Anwender sowie Unternehmen und Wissenschaft in der Region zusammenführen mit dem Ziel, mehr Innovationen zu erhalten", sagt Dr. Walter Rogg. Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.

Das unter der Adresse www.emobil-in-bw.de erreichbare Angebot ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Nutzer können detailliert nach Aktivitäten und Kompetenzen der gelisteten Firmen und Organisationen recherchieren. Der Internetkatalog ergänzt die gedruckte Version des Kompetenzatlas Elektromobilität. Dieser kann kostenlos per E-Mail bestellt werden unter info@e-mobilbw.de oder ecars@region-stuttgart.de. Eine PDF-Version steht im Internet unter www.e-mobilbw.de und www.ecars.region-stuttgart.de zum Herunterladen bereit.

Text herunterladen:

PMT_Kompetenzatlas_E-Mobilitaet_online.pdf(pdf, 88 kB)