Pressemitteilungen

11.10.2012

Expo Real: Großes Interesse an Investments in der Region Stuttgart Trend in die Städte hält an

Die Region Stuttgart ist derzeit für internationale Investoren ein besonders attraktiver Standort.

Die Region Stuttgart ist derzeit für internationale Investoren ein besonders attraktiver Standort. Dieses Fazit hat die regionale Wirtschaftsförderung nach der Messe für Gewerbeimmobilien Expo Real in München gezogen. "Im Umfeld der Eurokrise, wenn Andere im Abschwung sind, erweist sich der deutsche Markt als stabile Insel in Europa. Davon profitiert die Region Stuttgart als bekannt verlässlicher Immobilienmarkt mit geringen konjunkturellen Schwankungen in besonderem Maße. So hat sich das Interesse der Anleger an einem Investment und entsprechenden Projekten an unserem starken Standort weiter verstärkt", schildert Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) seine Eindrücke von der Messe. Dabei bleibt der Trend in Richtung Stadt ungebrochen: "Die Menschen zieht es seit einiger Zeit in die Städte, darauf reagiert die Immobilienwirtschaft mit aktuellen und geplanten Projekten, im Gewerbebau wie auch im Wohnbau."

Für die Expo Real, Europas größte und wichtigste Messe für Gewerbeimmobilien, hat die WRS wieder einen Gemeinschaftsstand der Region Stuttgart organisiert. Dort haben Immobilienfirmen ihre Dienstleistungen präsentiert; regionale Entwicklungsprojekte wie etwa das Flugfeld Böblingen/Sindelfingen oder der Flughafen Stuttgart stellten sich vor. Zahlreiche Kommunen nutzten die Gelegenheit, dem internationalen Fachpublikum ihre Gewerbeflächen bekanntzumachen. Insgesamt 27 Partner betrieben unter dem regionalen Dach Investorenwerbung und Standortmarketing für die technologiestarke Region Stuttgart. Immobilienprofis aus der Region ebenso wie Bürgermeister und Landräte nutzten die Messe als Plattform zur Kontaktpflege. Regionale Spezialitäten, darunter 6.000 Maultaschen, Weine und Stuttgarter Bier zeigten die kulinarischen Vorzüge und die hohe Lebensqualität der baden-württembergischen Hauptstadtregion.

Mit 384 Quadratmetern, teilweise über zwei Etagen, stellte die Region Stuttgart einen der größten und auffälligsten Messestände, der stets sehr gut besucht war. 1.700 Aussteller und 38.000 Teilnehmer bedeutete für die Expo Real vom 8. bis 10. Oktober 2012 im Vergleich zum Vorjahr wieder einen deutlichen Zuwachs. Die Top Ten unter den insgesamt 71 Besucherländern waren Deutschland, Großbritannien, Österreich, Niederlande, Polen, Frankreich, Schweiz, Tschechische Republik, Russland und die USA.

Stimmen der Partner zur Expo Real 2012:

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)
Gemeinsam mit der Region Stuttgart hatte die LBBW einen sehr erfolgreichen und professionellen Messeauftritt auf der diesjährigen Expo Real. An unserem ausgesprochen gut besuchten Stand konnten wir eine Vielzahl von Gesprächen mit Kunden und Finanzierungspartnern auf höchstem Niveau führen. Sowohl in- als auch ausländische Investoren haben nach wie vor ein starkes Interesse an langfristigen und wertstabilen Investments in den wirtschaftlichen Ballungszentren Deutschlands und in ausgewählten europäischen Kernmärkten. Die Expo Real ist aus unserer Sicht eine hervorragende und effiziente Plattform, um die Interessen der LBBW, als einer der etablierten und aktiven Finanzierungspartner für gewerbliche Immobilieninvestments, und der Investoren zusammenzuführen.
Thorsten Schönenberger, Leiter des Bereichs Immobilien

Flughafen Stuttgart GmbH
Nach einem sehr erfolgreichen Messeauftritt in 2011 nutzte der Flughafen Stuttgart auch in diesem Jahr wieder die hervorragende Immobilienplattform der Expo Real. Im abgelaufenen Jahr konnten drei Projekte der Airport City soweit vorbereitet werden, dass diese ab 2013 realisiert werden. Gemeinsam mit der DGNB wird die Quartierszertifizierung der gesamten Airport City begonnen.
Ralf Laßau, Bereichsleiter Immobilien

RMDS Hotel Development GmbH
Der Stand der Region Stuttgart bot wieder eine hervorragende Plattform, um mit Kunden und Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr war der zweite Messetag - im Vergleich zu den Vorjahren - der begehrteste Tag, auf den sich viele Kontakte konzentrierten. Die Veränderung in der Struktur der SCHOLZE Gruppe und die damit einhergehende Bekanntmachung auf der Expo Real führten zu einem regen, intensiven Austausch mit Interessierten an dem RMDS Hotel Development Stand - als Teil der Unternehmensgruppe. Das Interesse an Hotels ist im Markt nach wie vor groß, speziell von Gemeinden bzw. Regionen. Die Frage der Finanzierung ist jedoch oft ungeklärt und Investoren werden stets gesucht. Wir empfehlen, zuallererst Bedarfsanalysen in Auftrag zu geben, um dann gezielt Gespräche mit Investoren und Betreibern führen zu können.
Alexandra Scholze, Geschäftsführerin

Kreissparkasse Böblingen
Die Teilnahme an der Expo Real hat sich für uns auch in diesem Jahr wieder gelohnt. Durch eine Vielzahl guter Gespräche haben wir unser bestehendes Netzwerk gefestigt und konnten neue Kontakte knüpfen. Daraus haben sich bereits Makleraufträge für Projekte, die in unserem Geschäftsgebiet geplant sind, ergeben. Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden.
Uwe Nageler, Leiter Immobilienvertrieb

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
Der Messestand der Wirtschaftsregion Stuttgart war wie in den vorangegangenen Jahren gut besucht. Auch die Kreis­sparkasse Esslingen-Nürtingen hat zahlreiche Gespräche mit Investoren und Firmen geführt und neue Kontakte geknüpft. Mit dem Ergebnis sind wir insgesamt sehr zufrieden.
Georg Jauß, ImmobilienCenter Gewerbeimmobilien

Kreissparkasse Waiblingen
Die Immobilienbranche setzt trotz des schwierigen Euroumfelds - oder gerade deshalb - auf Wachstum. Den Projektentwicklern liegen genügend Aufträge von privaten wie auch institutionellen Kunden vor. Die Stimmung war insgesamt realistisch und bodenständig.
Herbert Zäpf, Abteilungsdirektor Immobilien

Landeshauptstadt Stuttgart
Mit unserer Teilnahme an der Expo Real in München hat sich für die Landeshauptstadt Stuttgart erfreulicherweise auch in diesem Jahr wieder bestätigt, dass das Interesse am Wirtschafts- und Immobilienstandort der Stadt Stuttgart unverändert groß ist. Wie nicht anders von dieser wichtigen Arbeitsmesse zu erwarten war, haben wir auch in diesem Jahr wieder intensive und sehr gute Gespräche über aktuelle und zukünftige Projekte in Stuttgart geführt. Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen unserer Kontakte auf der Expo Real sehr zufrieden.
Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart

Landkreis Göppingen
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Göppingen war nach acht Jahren erstmals wieder am Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart vertreten. Somit war es möglich, mit einem gemeinsamen Auftritt mit der Stadt Göppingen, dem Stauferpark und dem neu geplanten interkommunalen Gewerbeschwerpunkt Fils / Lauter die Stärken des Standortes zu vermarkten und die Plattform für intensive Gespräche mit Partnern und potenziellen Investoren nutzen.
Mareike Merx, Kreiswirtschaftsförderin

Rems-Murr-Kreis
Der regionale Gemeinschaftsstand ist für den Rems-Murr-Kreis eine ideale Plattform, vor internationalem Fachpublikum für den Standort und seine Vorzüge zu werben. Mit einer Delegation des Kreistags konnte ich mir in diesem Jahr persönlich einen Eindruck von der Messe und der Atmosphäre innerhalb der Immobilienwirtschaft verschaffen. Trotz aller Unwägbarkeiten hinsichtlich des Euro berichteten uns die Mehrzahl der besuchten Aussteller von einer positiven Stimmung auf der Messe.
Johannes Fuchs, Landrat

Stadt Göppingen
Die Stadt Göppingen war erneut mit ihren Gewerbegebieten auf der Expo und konnte größeres Interesse nach Gewerbeflächen - speziell im Stauferpark - verzeichnen. Die Expo bot die richtige Plattform für Kontaktaufnahmen und Gespräche. So fanden verschiedene Besprechungen im Zusammenhang mit der Realisierung des Einkaufszentrums in der Bleichstraße statt. Erstmals waren die Stadt Göppingen und der Landkreis Göppingen gemeinsam auf der Expo-Real am Stand der Region Stuttgart.
Christine Kumpf, Stabsstelle Wirtschaftsförderung Martin Maier, Geschäftsführer der Business-Park Göppingen GmbH

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH
Wieder einmal hat sich die Expo Real als optimale Plattform für intensive, zielorientierte Gespräche mit Partnern und potenziellen Investoren erwiesen. Positiv empfinden wir auch den schon traditionellen Gemeinschaftsstand der Region Stuttgart, der den Partnern eine perfekte Präsentationsmöglichkeit bietet. Für die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH ist die Teilnahme an dieser Messe ein Muss.
Sascha Dorday, Geschäftsführer

Text herunterladen:

PMT_exporeal2012_schlussbilanz.15486.pdf(pdf, 101 kB)