Pressemitteilungen

07.10.2010

Immobilienbranche blickt auf die Region Stuttgart

Aufschwung auf der Expo Real 2010 deutlich spürbar - Regionale Wirtschaftsförderung und Partner des Gemeinschaftsstandes ziehen positive Messebilanz

Der Standort Region Stuttgart steht wieder verstärkt im Fokus von Investoren aus dem In- und Ausland. Das berichtet die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) von der internationalen Messe für Gewerbeimmobilien Expo Real, die am Mittwoch in München zu Ende gegangen ist. "Wir spüren ein stark gestiegenes Interesse an Investitionen in der Region", sagte WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg. "Die Anzahl konkreter Anfragen auf der Messe hat sich im Vergleich zum Vorjahr spürbar erhöht. Es gab sogar erste Abschlüsse. Auf großes Interesse sind die kommunalen Gewerbeflächen gestoßen. Auch mit Kaufinteressenten für die Software unserer regionale Gewerbeimmobiliendatenbank haben wir Verhandlungen geführt. Insgesamt ist die regionale Wirtschaftsförderung mit den Investorenkontakten auf der Messe sehr zufrieden."

Genau wie die Wirtschaft der Region Stuttgart habe die Expo Real 2010 von der anziehenden Konjunktur profitiert. Der neu konzipierte Messestand sei sehr gut besucht gewesen und bei Standpartnern und Besuchern auf große Zustimmung gestoßen. Die Zahl der Aussteller auf der wichtigsten europäischen Messe für Gewerbeimmobilien hat sich im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent auf 1.645 erhöht, die Anzahl der Besucher ist mit 21.000 konstant geblieben.

Für die Expo Real organisiert die regionale Wirtschaftsförderung seit über zehn Jahren einen Gemeinschaftsstand, um für Investitionen in der Region Stuttgart zu werben. Kommunen bieten dort ihre Gewerbeflächen an, Immobilienprojekte stellen sich vor und Immobilienunternehmen präsentieren ihre Angebote und Dienstleistungen. Dabei ist am Stand der Region Stuttgart ein Großteil der Wertschöpfungskette der Branche vertreten, von Projektentwicklern über Makler, Finanzierer und Planungsunternehmen bis zu technischen Dienstleistern.

Stellungnahmen von Partnern des Gemeinschaftsstandes

BF.direkt AG
"Die Region Stuttgart hat sich auch diesem Jahr auf der EXPO Real 2010 wieder mit einem offenen, kommunikativen und erfolgreichem Standkonzept präsentiert. Unser Haus, die BF.direkt AG, konnte als Spezialist für strukturierte Immobilienfinanzierungen einen hohen Zulauf an transaktionsbezogenen Mandantenkontakten in- und ausländischer Investoren verzeichnen. Trotz noch verhaltener, fundamentaler Marktrahmenbedingungen in der deutschen Immobilienwirtschaft, spiegelt dies, nach unserer Einschätzung, die positive Grundstimmung der Akteure während der Messetage wieder."
Ralph Lück, Vorstand

CBRE Investors GmbH
"Als Nicht-Stuttgarter haben wir uns über den warmherzigen Empfang und Integrtion auf dem Stand der Region Stuttgart gefreut."
Caroline Gronack, Asset Managerin

Eurohypo AG
"Realitätssinn geht vor Überschwänglichkeit. Die Anzahl der Transaktionen nimmt wieder zu. Wir haben gute Gespräche geführt, neue Kontakte geknüpft, bestehende Kontakte vertieft und gefestigt, Abschlüsse und Deals vorbereitet. Wir waren zufrieden. Unser Immobilienmarkt in Baden-Württemberg ist aufgrund seiner wirtschaftlich guten Rahmenbedingungen sehr gefragt, das unterstützt unser Kerngeschäft."
Peter Brenner, Leiter der Niederlassung Stuttgart

HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH
"Von der diesjährigen Expo Real haben wir einen durchweg positiven Eindruck. Wir haben gute und sehr intensive Gespräche geführt und können mit konkreten Ansätzen im Gepäck nach Hause zu fahren. Wir verspüren ein wachsendes Immobilieninteresse an der Region Stuttgart. Unsere Kunden haben sich mit uns bevorzugt am Stuttgart-Stand getroffen. Ihrer Meinung nach war er einer der besten Treffpunkte auf der ganzen Messe."
Steffen Jüstel, Leiter Niederlassung Baden-Württemberg

Landesbank Baden-Württemberg
"Der Konkretisierungsgrad der Gespräche war deutlich höher als im letzten Jahr."
Dieter Hildebrand, Direktor

RMDS HOTEL DEVELOPMENT GMBH
"Das Team von RMDS Hotel Development ist sehr zufrieden mit der Expo Real 2010: Unsere Präsenz auf dem neu gestalteten Gemeinschaftsstand der Region Stuttgart war höchst effizient und geprägt von offener Kommunikation mit Messebesuchern und den Standnachbarn aus der Region."
Wolfgang Riehle, Freier Architekt und Stadtplaner

Scholze Gruppe - Ingenieure I Consultants
"Die zuversichtliche Stimmung der Immobilienwirtschaft in der ersten Jahreshälfte 2010 hat sich bei der Expo Real in München bestätigt. Gegenüber 2009 waren von Optimismus geprägte Teilnehmer anzutreffen und eine positive Stimmung zu verzeichnen. Es ist zu hoffen, dass sich diese Anzeichen auch in anderen Märkten weiter ausbreiten und stabilisieren.
Besonders deutlich zu spüren war eine wesentlich verbesserte Investitionsneigung im Hotelsektor. Allerdings ist diese Entwicklung nicht generell als Trend auf dem Weltmarkt anzusehen. Auch die diesjährige Messe haben wir wieder als gute Kommunikationsplattform für bestehende und neue Kontakte empfunden."
Gerd Scholze, Geschäftsführer

Kreissparkasse Böblingen
"Auch 2010 ist die EXPO REAL für uns wieder eine wichtige Messe, um bestehende Kontakte zu vertiefen beziehungsweise neue Kontakte zu knüpfen sowie Geschäfte abzuschließen. Im Vergleich zum Vorjahr merken wir eine höhere Frequenz an unserem Stand sowie einen qualitativen Anstieg der an uns gestellten Anfragen."
Uwe Nageler, Leiter Immobilienvertrieb

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
"2010 hat sich die Stimmung der Teilnehmer und Besucher der Expo Real deutlich aufgehellt. Es wurden viele interessante Kontakte geknüpft und ernsthafte Gespräche geführt. Mit dem Ergebnis sind wir insgesamt sehr zufrieden."
Georg Jauß, ImmobilienCenter Gewerbeimmobilien

Landeshauptstadt Stuttgart
"Auch in diesem Jahr hat es sich wieder einmal bestätigt, dass die Messe ein absolutes Muss für die Immobilienbranche ist. Entsprechend wichtig ist es, dass der Standort Stuttgart dort präsent ist. Für die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart war die Messe auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich. Wir führten eine Vielzahl an intensiven, sehr guten Gesprächen mit interessanten Investoren und Firmenvertretern. Sicherlich werden sich manche Gesprächserfolge erst etwas später zeigen. Insgesamt sind wir jedoch mit den Ergebnissen dieser Kontakte sowie mit dem Messeauftritt in München sehr zufrieden."
Dr. Klaus Vogt, Leiter der Wirtschaftsförderung

SWN Kreissparkasse Waiblingen
"Wir haben auf der Messe einen deutlichen Anstieg an qualitativ hochwertigen Gesprächen verzeichnet. Kaufinteressenten und Projektentwickler interessieren sich mehr und mehr für den Rems-Murr-Kreis. Grundstücke für Einzelhandel, Baumärkte, Pflegeheime bzw. Seniorenwohnungen und für den konventionellen Wohnungsbau waren gefragt. Wir gehen davon aus, dass wir gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Kreises sowie mit den Kommunen Lösungen für den ein oder anderen Interessenten finden werden."
Lothar Kümmerle, stv. Vorstandsvorsitzender

Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen
"Auf der größten Messe für gewerbliche Immobilien haben sich die meisten Gespräche um Wohnimmobilien gedreht.
Das Flugfeld ist ganz offensichtlich durch seine beim laufenden Baufortschritt immer deutlicher erkennbaren Qualitäten immer mehr in den Focus vieler Kauf- und Mietinteressenten gekommen, was eben auch das starke Interesse von Investoren und Bauträgern an Grundstücken für Wohnobjekte erklärt.
Aber auch bei gewerblichen Projekten ist ein Aufwärtstrend erkennbar. Hier erwarten die meisten Experten allerdings eine deutliche Belebung der Nachfrage nach Neuinvestitionen erst im kommenden Jahr."
Olaf Scholz, Geschäftsführer

Gewerbezweckverband Wirtschaftsraum Nürtingen
"Die Expo Real hat sich für den Gewerbezweckverband Wirtschaftsraum Nürtingen erneut als wichtige Plattform für die Pflege und den Ausbau von Netzwerken erwiesen. Der daraus resultierende Informationsaustausch ist für die Stadtentwicklung von unschätzbarem Wert. Wir konnten in diesem Jahr das Gelände auf dem Großen Forst präsentieren, das als letzte zusammenhängende Gewerbefläche vor dem Albaufstieg in dieser Größenordnung für Investoren und regionale kleine und mittelständische Unternehmen in den kommenden Jahren äußerst attraktiv sein dürfte."
Otmar Heirich, Oberbürgermeister Nürtingen

Stadt Esslingen
Die Expo Real ist nach der Krise im Immobilenmarkt gereift. Der Eindruck vom letzten Jahr, dass die fachliche Qualität gestiegen und die gesunkene Quantität der Besucherzahlen voll aufwiegt hat sich bestätigt."
Stephan Reichstein, Leiter der Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH
"Wieder einmal hat sich die Expo Real als optimale Plattform für intensive, zielorientierte Gespräche mit Partnern und potenziellen Investoren erwiesen. Positiv empfinden wir auch den schon traditionellen Gemeinschaftsstand der Region Stuttgart, der den Partnern eine perfekte Präsentationsmöglichkeit bietet. Die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH hat in diesem Jahr den Büromarktreport Sindelfingen 2010/2011 vorgestellt. Mit dieser Broschüre möchten wir die Transparenz des Sindelfinger Büromarktes erhöhen und so dem Bedürfnis von Investoren und Projektentwicklern nach mehr Sicherheit Rechnung tragen."
Dr. Olaf Krüger, Geschäftsführer

Text herunterladen:

PMT_exporeal2010_schlussbilanz.doc(doc, 51 kB)