Pressemitteilungen

02.11.2012

Marktplatz für Mittelstand und Kreative

Dienstleister der Kreativwirtschaft präsentieren sich im Stuttgarter Rathaus möglichen Auftraggebern

Die Veranstaltung "Mehrwert - Marktplatz für Mittelstand und Kreative", die am 13. November 2012 ab 14.00 Uhr im Stuttgarter Rathaus stattfindet, bringt Kreativdienstleister und potenzielle Kunden aus dem Mittelstand zusammen. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten Tipps und Unterstützung bei der Wahl des passenden Anbieters aus den Kreativbranchen. Kurzinterviews mit Experten auf dem Podium bieten einen Überblick über die Bereiche Corporate Design und Public Relations. Anschließend stellen Agenturen ihre Services und Produkte in Kurzpräsentationen vor. An Infoständen haben die Besucher die Möglichkeit, das Produktspektrum weiterer Anbieter kennenzulernen und anstehende Projekte direkt zu besprechen. Die Agenturen bieten außerdem an, mitgebrachte Marketing- und Werbematerialien einem professionellen Kurz-Check zu unterziehen.

"Die Kreativwirtschaft, die von der permanenten Schaffung neuer Ideen lebt, kann ein wichtiger Impulsgeber für andere Wirtschaftszweige sein. Mit Netzwerkveranstaltungen wie der "Mehrwert" möchten wir diese Impulse möglich machen, in dem wir eine Plattform für die Anbahnung neuer und innovativer Kooperationen zwischen kreativen und mittelständischen Unternehmen bieten. Erklärtes Ziel ist dabei die Förderung der wirtschaftlichen Dynamik vor Ort", so die Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, Ines Aufrecht.

"Noch immer gibt es Barrieren zwischen Kreativdienstleistern und kleinen Unternehmen, obwohl viele dieser Firmen von den Angeboten der Kreativbranche profitieren können. Mit der Veranstaltung wollen wir einen besseren Informationsaustausch anregen und neue Aufträge anstoßen", nennt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), die Ziele der Plattform "Mehrwert".

Die Experteninterviews tragen zur Orientierung der Firmen bei, die auf der Suche nach einem Kreativdienstleister sind. Experte für den Bereich Corporate Design ist der Designchef der Esslinger Festo AG, Ruwen Kaminski; für Public Relations steht die Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Claudia Mast von der Universität Hohenheim als Interviewpartnerin zur Verfügung.

Im Anschluss an das offizielle Programm sind alle Beteiligten und Gäste zu einem Empfang mit dem DJ und Medienkünstler Antonio Bras und regionalem Fingerfood eingeladen. Die Veranstaltung findet als mehrjährige Reihe im Rahmen des Netzwerks Kreativwirtschaft Baden-Württemberg statt und wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Das Netzwerk, das von der MFG Baden-Württemberg koordiniert wird, vernetzt gemeinsam mit rund 50 Partnern die Teilbranchen der baden-württembergischen Kultur-, Kreativ- und IT-Wirtschaft und stärkt den branchenorientierten und interdisziplinären Dialog. Der Besuch von "Mehrwert" ist kostenlos.

Weitere Informationen und Besucheranmeldung: kreativ.region-stuttgart.de/mehrwert

Text herunterladen:

PMT_Mehrwert2012.pdf(pdf, 276 kB)