Pressemitteilungen

07.10.2016

Messe Expo Real: Gewerbeimmobilien in der Region Stuttgart extrem gefragt

Flächenknappheit hat sich weiter verschärft

Stand der Region Stuttgart auf der Expo Real 2016 (Foto: WRS/Tomaszewski)

Stand der Region Stuttgart auf der Expo Real 2016 (Foto: WRS/Tomaszewski)
→ Bild herunterladen

Die Region Stuttgart ist für Investitionen aus dem In- und Ausland noch attraktiver geworden. Neue Technologiethemen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und Elektromobilität erzeugen zusätzliche Ansiedlungsimpulse, die sich auf den Flächenbedarf auswirken. Für Investments ist die Region als beständig wirtschaftsstarker Standort wegen ihrer verlässlichen Renditen schon seit Jahren attraktiv. Wegen der Gewerbeflächenknappheit wird es für Firmen immer schwieriger, geeignete Flächen und Objekte zu finden; in einzelnen Segmenten werden sie nicht in ausreichendem Umfang fündig. Dieses Fazit zieht die regionale Wirtschaftsförderung zum Abschluss der Messe für Immobilien und Investitionen Expo Real 2016 in München.

"Es ist gut, dass wir für Firmen und Investoren so attraktiv sind. Aber wir können derzeit kurzfristige Bedarfe in einigen Fällen nicht erfüllen. Wir müssen uns deshalb anstrengen, mittelfristig durch eine vorausschauende Flächenpolitik wieder mehr Entwicklungsspielräume für die heimischen Firmen wie auch für Neuansiedlungen zu bekommen", erklärte WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg.

In fast allen Segmenten ist der Mangel an Flächen in der Region zu spüren, nicht nur bei Industrie und Industrielogistik, sondern ebenso bei Büroimmobilien, in der Hotellerie oder beim Einzelhandel. Inzwischen beschränkt sich die Knappheit nicht mehr auf den Regionskern, sondern ist auch im Umland angekommen. Gleichzeitig wollen weitere Investoren und Projektentwickler aus dem In- und Ausland in der Region Stuttgart aktiv werden.

Pünktlich zur Expo Real hat die WRS ihren neuen Gewerbeimmobilienmarktbericht herausgegeben. Die Befragung von mehr als 30 regional tätigen Maklern deckt alle Teilräume der Region ab. Er dient der Preistransparenz und bietet so grundlegend wichtige Informationen für Investoren und Unternehmen auf der Suche nach Flächen und Objekten in der Region Stuttgart. Laut Bericht sind die Preise in den vergangenen zwei Jahren überwiegend gestiegen.

Über die Expo Real 2016

Mit 1.768 Ausstellern und etwa 39.000 Teilnehmern ist Europas größte und wichtigste Messe für Gewerbeimmobilien im Jahr 2016 erneut gewachsen. Auf dem von der WRS organisierten Gemeinschaftsstand der Region Stuttgart haben sich regionale Entwicklungsprojekte präsentiert und Immobilienfirmen ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Insgesamt 23 Partner betrieben unter dem Motto "Home of Success" Investorenwerbung und Standortmarketing für die technologiestarke Region Stuttgart. Immobilienprofis aus der Region und Kommunalpolitiker nutzten die Messe als Plattform zur Kontaktpflege. Regionale Spezialitäten, darunter 6.000 Maultaschen, Weine und Stuttgarter Bier zeigten die kulinarischen Vorzüge der baden-württembergischen Hauptstadtregion.

Mit 384 Quadratmetern stellte die Region Stuttgart einen der größten Messestände. Als größter Partner belegte die LBBW-Gruppe erneut eine zweigeschossige Sonderfläche.

Stimmen der Partner:

BPD Immobilienentwicklung GmbH
Bereits zum vierten Mal war die BPD Immobilienentwicklung GmbH mit der Niederlassung Stuttgart am Stand der Region Stuttgart beteiligt. Die Messe war sehr gut besucht und so konnten wir auch in diesem Jahr wegweisende Gespräche führen, neue Kontakte knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen. Die BPD Niederlassung Stuttgart zieht ein positives Resümee. Wir bedanken uns herzlich für den freundlichen Service und die sehr gute Organisation am Stand der Region Stuttgart durch die Wirtschaftsförderung.
Antonius Kirsch, Niederlassungsleiter

Bülow AG
Auch in diesem Jahr ziehen wir wieder eine durchweg positive Bilanz. In kürzester Zeit konnten wir durch unsere Teilnahme als Standpartner der Region Stuttgart bestehende Geschäftsbeziehungen pflegen, neue Kontakte knüpfen und interessante Gespräche führen. Ein herzliches Dankeschön für die sehr gute Organisation der Wirtschaftsförderung vor, während und nach der Messe sowie an den freundlichen Service vor Ort.
Horst Bülow, Vorstandsvorsitzender

Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen
Der Messestand war wieder sehr gut organisiert, dafür ein Dankeschön an die Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart! Die Resonanz der Besucher war gut und nach unserer Wahrnehmung ist die Nachfrage nach Grundstücken in der Region Stuttgart nach wie vor sehr hoch. Dementsprechend war das Interesse nach den verfügbaren Baufeldern groß. Uns ist bewusst, dass wir mit dem Flugfeld Böblingen/Sindelfingen eine der letzten großen zusammenhängenden Neubauflächen in der Region vermarkten und der Bedarf in den kommenden Jahren weiterhin groß bleiben wird. Dies bemerken wir auch für die Grundstücke entlang der Seepromenade. Die Vermarktung wird derzeit noch vorbereitet. Trotz der klaren Ausrichtung hin-sichtlich der Qualität anstatt Quantität, müssen wir die derzeit gute Marktumfrage für die Seepromenade zeitnah nutzen.
Peter Brenner, Geschäftsführer

Kreissparkasse Böblingen
Auch in diesem Jahr war der Stand der Kreissparkasse Böblingen unter der Begleitung der Wirtschaftsförderer des Landkreises und der Stadt Sindelfingen auf der Expo Real gut besucht. An beiden Messe-tagen zeigte sich ein ausgeprägtes Interesse des Fachpublikums. Zahlreiche Gespräche konnten geführt werden, es wurden vielversprechende Termine vereinbart und sogar Vermietungsaufträge von Büro-flächen erteilt. Auch "Immobilieninvestments" stießen bei den Besuchern auf starkes Interesse. Wir freuen uns, die auf der Expo Real geknüpften Kontakte im Nachgang mit den Gesprächspartnern weiter zu vertiefen. Unser Fazit lautet: Die Teilnahme an der Messe war ein voller Erfolg!
Uwe Nageler, Leiter Immobilienvertrieb

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen am privaten und ge-werblichen Immobilienmarkt war wieder von einer guten Besucherfrequenz auszugehen. Die Erwartungen wurden erfüllt.  Der Messestand der Region Stuttgart war besonders an den ersten beiden Messetagen sehr gut besucht. Es wurden zahlreiche Gespräche geführt und dabei neue Kontakte geknüpft, bestehende Kontakte intensiviert und ausgebaut. Neben Präsentation und Aquisition von Gewerbeflächen/Projekten ist die Expo Real eine sehr gute und wichtige Messe um das Netzwerk zu verbessern.
Paul Kleinheins, Leiter Gewerbeimmobilien

Kreissparkasse Waiblingen
Netzwerken, Ideen mitnehmen, Stimmung aufgreifen Die Immobilienwirtschaft ist auf ein gutes Netzwerk angewiesen. Vor allem im Kreis der Aussteller konnten wieder viele Informationen ausgetauscht werden. Projekte oder Ideen scheitern in Württemberg oft an fehlenden Entwicklungsflächen. Um die wenigen marktverfügbaren Flächen wird kräftig gerungen. Die Immobilienmarktprognosen werden von den Immobilienakteuren in der Region Stuttgart trotz "Objekt-/Flächenmangelverwaltung" weiterhin positiv beurteilt.
Herbert Zäpf, Abteilungsdirektor Immobilien

Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH
Die Präsentation des Wirtschaftsstandortes Sindelfingen bei der Expo Real, der größten europäischen Immobilienmesse, war auch in diesem Jahr wieder erfolgreich. Hier kommen wir mit den Machern und Experten ins Gespräch, für kommende, maßgebliche Entwicklungen. Mit im Gepäck hatten wir das Thema Postareal, ein innerstädtisches Filetstück, das in den nächsten Jahren entwickelt werden wird, sowie das Gewerbegebiet Häslach. Schon heute ist für uns die Expo Real 2017 im Terminkalender gesetzt.
Sascha Dorday, Geschäftsführer