Pressemitteilungen

12.09.2016

Regionaler Preis für neue Geschäftsmodelle

Region Stuttgart stiftet Preis zum Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart – "Trickstar Business" soll ab 2017 beim Animation Production Day vergeben werden

Beim nächsten Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart gibt es eine neue Auszeichnung. Der Wirtschaftsausschuss des Verband Region Stuttgart hat heute beschlossen, einen Preis der Region Stuttgart für innovative Projekte und Geschäftsmodelle in der Animationsbranche zu stiften. Auch der Preis selbst ist eine Innovation: Eine derartige Auszeichnung sei bislang einzigartig, so der Geschäftsführer der Film- und Medienfestival gGmbH, Dittmar Lumpp. "Trickstar Business" soll bereits ab 2017 im Rahmen des Animation Production Day (ADP) vergeben werden, der deutschlandweit bedeutendsten Businessplattform für Animationsfilmprojekte. Der ADP findet jährlich zum Internationalen Trickfilm-Festival in Stuttgart statt, zuletzt mit rund 140 Teilnehmern aus 18 Ländern.

Mit dem Preis, der von der CDU-Fraktion beantragt worden war, soll die Region Stuttgart zu einem weiteren Wachstum des renommierten Trickfilm-Festivals beitragen. Der Verband Region Stuttgart gibt dafür jährlich 15.000 Euro, die Hälfte davon als Preisgeld. Auch über die Kreativbranche hinaus stärkt die Auszeichnung den Ruf der Region Stuttgart als Innovationsstandort und verdeutlicht ihre globale Vernetzung.

"Trickstar Business" wird ab Herbst 2016 durch die Film- und Medienfestival gGmbH ausgeschrieben. Sie ist ebenfalls zuständig für die Auswahl des Preisträgers und die Organisation der Vergabe. Mit einbezogen ist dabei die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, welche mit den Festivalverantwortlichen als Gesellschafterin eng verzahnt ist. Der Preis wird übergeben vom Verband Region Stuttgart - geplant erstmals für den 5. Mai 2017 nach dem nächsten ADP.

itfs.de

Quelle: Verband Region Stuttgart