Pressemitteilungen

21.01.2015

Sabine Meigel wird neue Leiterin des regionalen Europabüros

Expertin für internationale Zusammenarbeit wird in Brüssel Akzente für die Region Stuttgart setzen

Das Europabüro der Region Stuttgart bekommt eine neue Leiterin: Ab Mai steuert Sabine Meigel das gemeinsame Brüsseler Büro von Verband Region Stuttgart und Wirtschaftsförderung Region Stuttgart. Die 48-jährige Landschaftsökologin und Geoinformatikern leitet seit 2009 das Donaubüro Ulm / Neu-Ulm, das mit zahlreichen bürgerschaftlichen, kommunalen, Landes- und EU-Projekten die interregionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Donauanrainerstaaten fördert. Ein Schwerpunkt der Arbeit des Donaubüros ist der Wissensaustausch und der Technologietransfer unter anderem im Rahmen der EU-Donauraumstrategie. Zuvor hatte die gebürtige Münchnerin beim Regionalverband Donau-Iller die Europaarbeit aufgebaut und war als Diplom-Ingenieurin in einem privaten Planungsbüro tätig.

"Mit Frau Meigel bekommen wir eine ausgewiesene Expertin für internationale, regionale und kommunale Zusammenarbeit", sagt die Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, Dr. Nicola Schelling. Ihr breiter Erfahrungsschatz im europäischen Kontext ermögliche es ihr, für die Region bedeutsame Entwicklungen und Themen frühzeitig zu erkennen. Genauso wichtig werde es sein, für die Region wichtige Themen bei europäischen Institutionen auf die Agenda zu bringen und dabei in interregionalen Netzwerken zu arbeiten. "Frau Meigel hat beste Voraussetzungen, die erfolgreiche Arbeit unseres Europabüros fortzuführen", so Dr. Schelling.

Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), verweist auf die Erfahrungen von Sabine Meigel im Wissens- und Technologietransfer: "Die Hightech-Region Stuttgart ist einer der wirtschaftlichen Motoren Europas. Damit das so bleibt, brauchen wir eine starke Stimme in der europäischen Politik und müssen die für die regionale Wirtschaft wichtigen EU-Themen und Partner frühzeitig identifizieren. Durch ihren langjährigen Einsatz für den Wissenstransfer zwischen den Donauanrainern in Verbindung mit ihrer Tätigkeit als Geoinformatikerin und in der freien Wirtschaft kennt Frau Meigel sowohl die politischen als auch die technologischen und wirtschaftlichen Aspekte internationaler Netzwerke."

Sabine Meigel freut sich auf ihre neuen Aufgaben in Brüssel: "Gemeinsam mit meinen neuen Kollegen im Brüsseler Europabüro, bei der WRS und beim Verband Region Stuttgart werde ich mich dafür einsetzen, dass die Interessen der Region Stuttgart auf europäischer Ebene eingebracht werden. Gleichzeitig ist mir die Kommunikation und der frühzeitige Austausch mit den Kollegen in der Region Stuttgart ein großes Anliegen", so die neue Büroleiterin.

Als erste deutsche Region eröffnete die Region Stuttgart 2002 ein eigenes Europabüro in Brüssel, das mit einer Leiterin und einer Projektmitarbeiterin besetzt ist. Das Büro sorgt für einen schnellen Zugang zu Informationen und wichtigen Entscheidungsträgern in Brüssel und Straßburg. Dabei kooperiert es eng mit der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel, in deren Räumen das regionale Europabüro seit 2014 untergebracht ist.

Text herunterladen:

PMT Leitung Europabuero(pdf, 58 kB)