Pressemitteilungen

04.10.2012

Technologiekompetenz der Region Stuttgart anschaulich vor Augen geführt

Technologiekompetenz der Region Stuttgart anschaulich vor Augen geführt

Vom 8. bis 11. Oktober kommen Maschinen- und Anlagenbauer aus der ganzen Welt zur Motek nach Stuttgart, einer weltweit führenden Fachmesse für Automatisierung. Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und ihre Partner nutzen das Branchentreffen, um über Fachthemen und Geschäftschancen in der Region Stuttgart zu informieren.

"Die Region Stuttgart ist einer der erfolgreichsten und innovativsten Hochtechnologiestandorte der Welt. Wir nutzen die Motek, um den regionalen Ausstellerfirmen Impulse für den weiteren Ausbau ihrer Wettbewerbs-fähigkeit zu geben", begründet WRS-Geschäftsführer Dr. Walter Rogg das Engagement. "Die Messe bietet uns außerdem die einzigartige Chance, vor Ort die regionalen Standortqualitäten einem internationalen
Fachpublikum zu präsentieren. Besonders anschaulich
gelingt das mit der "Arena of Innovation", die die
Kreativität und den Erfindungsreichtum der hiesigen Wirtschaft demonstriert."

Dieses Angebot sorgte schon im vorigen Jahr für Aufsehen: In einem eigens eingerichteten Kreativ-zentrum entwickeln Teams aus Ingenieuren und weiteren Fachleuten Ideen aus Mechatronik, Elektromobilität und Umwelttechnik bis zur Marktreife. Messebesucher können den Innovationsprozess live miterleben und eigene Ideen einbringen.

Das Rahmenprogramm der WRS und ihrer Partner bietet außerdem verschiedene Fachveranstaltungen, die zu Wachstumsmärkten und neuen Technologien informieren und den regionalen Firmen beim Aufbau von Kooperationen helfen. So befasst sich beispielsweise eine Netzwerkveranstaltung mit Geschäftschancen in der Biotechnologie. Diese Branche bietet für Hersteller von Automatisierungs-technik große Potenziale, da hier viele Arbeitsschritte bislang noch manuell erfolgen. "Batterie und Brennstoffzelle - Vom Prototypen zur Serienfertigung", "Wege zur smarten Produktion mit Mikrosystemtechnik" und "Autonome Sensoren" sind weitere Themen von Fachveranstaltungen.

Dazu organisiert die regionale Wirtschaftsförderung wieder individuelle Gesprächstermine mit Fachleuten aus der Region, bei denen auch die Standortexperten der WRS Unternehmen in Standort- und Ansiedlungs-fragen beraten. Mit mehreren Career Walks adressiert sie ferner das Thema Fachkräfte: Die geführten Messerundgänge bringen Schüler, Studierende und Absolventen zu den Messeständen regionaler Unternehmen. Die Verbindung zur Kreativwirtschaft stellt die Denkendorfer Künstlerin Sabine Merk her mit ihrer Ausstellung "Kunst und Technik: Produkt-Kunst" in der Region Stuttgart Lounge.

2012 findet zudem erstmals der von der WRS initiierte
Brennstoffzellenkongress f-cell parallel zur Motek und gemeinsam mit der neuen Messe Battery + Storage auf der Messe Stuttgart statt. Mit über 1.000 Beteiligten aus 30 Ländern ist die f-cell einer der größten Branchentreffpunkte in Europa. Mehr als 120 Referenten aus 16 Ländern informieren über die Zukunftsmärkte Brennstoffzelle und Batterien.
Partner des Veranstaltungsprogramms der WRS sind die BioRegio STERN Management GmbH, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Landesagentur emobil BW GmbH, das Kompetenz-netzwerk Mechatronik BW, das Spitzencluster MicroTEC Südwest sowie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden- Württemberg (ZSW).

Das Gesamtprogramm kann heruntergeladen unter:
www.region-stuttgart.de/download/motek_2012.pdf