Pressemitteilungen

13.11.2013

Zehn Jahre Business Angels Region Stuttgart

Unterstützung für junge Technologiefirmen

Im November 2003 haben sich auf Initiative der regionalen Wirtschaftsförderung und der Stadt Stuttgart die Business Angels Region Stuttgart als Netzwerk für private Kapitalgeber gegründet. Die Mitglieder des Vereins sind kapitalkräftige Privatinvestoren mit unterschiedlichen unternehmerischen Erfahrungen und Branchenkompetenzen. Sie unterstützen Gründer mit Risikokapital, unternehmerischen Kenntnissen und wichtigen Kontakten, vor allem aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Biotechnologie, Medizintechnik sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Am Mittwoch haben die Business Angels bei einem Kongress ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert.

"In Deutschland haben es junge innovative Unternehmen schwerer, an Risikokapital für die Frühphase ihres Unternehmens zu kommen, als in anderen Ländern", sagt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS). "Gerade diese Firmen sind aber für die Technologiekraft und die Dynamik unseres Standorts besonders wichtig." Vor diesem Hintergrund hat die WRS gemeinsam mit der Stadt Stuttgart und mehreren Unternehmerpersönlichkeiten vor zehn Jahren die Initiative ergriffen und das Netzwerk Business Angels Region Stuttgart mit zunächst zehn Mitgliedern gegründet. Heute sind es rund 40 Investoren, meist erfahrene Unternehmer, die den jungen Firmen mit Kapital und Beratung zur Seite stehen und dafür Unternehmensanteile erhalten. "Mittlerweile verfügen wir über ein hochmotiviertes Business Angels Team, das sich sowohl aus dem traditionsreichen Mittelstand als auch aus der New Economy rekrutiert. Wir zeichnen uns nicht nur durch die notwendigen finanziellen Mittel aus, sondern verfügen insbesondere über einen Wissenspool mit entsprechendem Fachwissen in fast allen Hightech-Branchen und wissensbasierten Dienstleistungen", sagt der Vorstandsvorsitzende des Vereins Andreas Kurtz.

Aktuell betreuen die regionalen Business Angels über 30 junge Technologieunternehmen aus wissensintensiven Branchen. Dazu gehören beispielsweise die Firma Makatec aus Bondorf, die als erstes Unternehmen der Welt Membrantechnologie in der Kältetechnik einsetzt, der Wendlinger Brennstoffzellenspezialist FutureE und das Stuttgarter Carsharing-Portal autonetzer.de. Ein Investor kann sich dabei mit einer Einzelbeteiligung engagieren oder auch über die BARS-Beteiligungsgesellschaft, etwa zur Risikostreuung oder wenn höhere Finanzierungsbeiträge erforderlich sind. In die regionale Gründerszene sind sie auch über die Netzwerke PUSH und HiTURS für innovative Existenzgründungen eingebunden, die von der regionalen Wirtschaftsförderung koordiniert werden, wo auch die Geschäftsstelle der Business Angels angesiedelt ist.

Beim Business-Angel-Kongress Baden-Württemberg am Mittwoch, 13. November im Stuttgarter Haus der Wirtschaft haben Business-Angel-Netzwerke aus dem Südwesten ihre Beteiligungsbeispiele junger Technologieunternehmen vorgestellt und Investoren sowie Vertreter der Start-up-Szene über ihre Erfahrungen diskutiert. Gleichzeitig haben die Business Angels Region Stuttgart mit dem Kongress ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert.

Text herunterladen:

PMT_10_Jahre_BARS.pdf(pdf, 73 kB)