Termin

13.07., 18:45 – 21:30 Uhr

Brexit - Das EU-Referendum in Großbritannien

Folgen für den Rems-Murr-Kreis, Deutschland und die EU

Am 23. Juni 2016 entschied das Vereinigte Königreich in einer Volksabstimmung über den Verbleib in der Europäischen Union (EU). Aus dem Referendum ergeben sich für
Deutschland und den Rems-Murr-Kreis direkte Auswirkungen. Diese sind für Unternehmen wie die Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH mit einem in Großbritannien ansässigen Tochterunternehmen unmittelbar zu spüren.

Ort:

Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH,
Helmholtzstraße 4, 71573 Allmersbach im Tal

Programm:

(17:30 Uhr: Mpglichkeit zur Betriebsbesichtigung der Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH)

18:45 Uhr: Begrüßung durch Dr. Richard Sigel, Landrat des Rems-Murr-Kreises
18:55 Uhr: Impulsvortrag von Paul Heardman, britischer Generalkonsul für Bayern und Baden-Württemberg

Im Anschluss: Podiumsdiskussion
Dr. Richard Sigel, Landrat des Rems-Murr-Kreises
Paul Heardman, britischer Generalkonsul für Bayern und Baden-Württemberg
Claus Paal, Präsident der IHK-Bezirkskammer Rems-Murr
Markus Höfliger, Chief Financial Officer Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH
Moderation: Dr. Petra Püchner, Managing Director Steinbeis-Europa-Zentrum Stuttgart

Veranstalter:

Landratsamt Rems-Murr-Kreis in Kooperation mit der IHK-Bezirkskammer Rems-Murr und dem Kreisverband Rems-Murr der Europa-Union

Kontakt:

Frieder Oesterle, Europabeauftragter des Rems-Murr-Kreises, 07151 501-1112, frieder.oesterle@region-stuttgar.de

Anmeldung:

bis 6. Juli 2016 unter https://eveeno.com/EU-Referendum

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informationen zum Download:
termine_Einladung_Brexit_13.07.2016.pdf(pdf, 1.8 MB)

Anmelden