Termin

08.12., 09:30 – 11:45 Uhr

Das EU-Förderprogramm "WiFi4EU - Freies WLAN für Europa"

Netzwerk der EU-Beauftragten der Kommunen und Landkreise der Region Stuttgart

Die Europäische Kommission hat im Rahmen der Schaffung eines digitalen Binnenmarktes ein Bündel von Initiativen und Maßnahmen vorgeschlagen, um allen in Europa den bestmöglichen Zugang zum Internet zu gewähren. Zu diesen Maßnahmen zählt neben den Breitbandzielen für 2025 und dem 5G Aktionsplan auch das EU-Förderinstrument WiFi4EU - Freies WLAN für Europa.

Der Vorschlag der EU für WiFi4EU sieht vor, die Einrichtung von lokalen drahtlosen Zugangspunkten zur kostenlosen Bereitstellung einer Internetverbindung mit 120 Mio. Euro in Europa finanziell zu unterstützen. Ziel ist, Zentren des öffentlichen Lebens wie zum Beispiel öffentliche Gebäude und Bibliotheken oder das Umfeld von Krankenhäusern und Parkanlagen, in denen noch keine kostenlosen oder privaten Angebote bestehen, entsprechend auszustatten.

Romy Pützschler, Projektleiterin im Breitbandbüro des Bundes, wird ausgewählte europäische Initiativen und Maßnahmen zur Verbesserung des Internetzugangs und der Internetverbindung vorstellen und detailliert auf das Förderprogramm WiFi4EU eingehen.

Ort: Das Gutbrod, Friedrichstraße 10, Stuttgart

Kontakt bei der WRS: Heike Thumm, 0711-22835-19
heike.thumm@region-stuttgart.de

Anmeldung bis 30. November 2017 unter wrs.region-stuttgart.de/WiFi4EU

Anmelden