Termin

17.09.15, 13:30 – 17:30 Uhr

Holzvergasung in der kommunalen Energieversorgung

8. Treffpunkt Biomasse

Die Nutzung von Biomasse ist ein Baustein für ein integriertes Klimaschutzkonzept oder eine autarke Energieversorgung. Eine Möglichkeit ist dabei die Vergasung von Holz. In Horb a. N. wurde vor kurzem eine solche Anlage in Betrieb genommen. Der 8. Treffpunkt Biomasse stellt diese bislang wenig geläufige Technologie vor und informiert über die Motivation, diese Technologie einzusetzen, sowie deren Kombinationsmöglichkeiten. Ferner liefert der Treffpunkt einen Erfahrungsbericht aus St. Peter, wo eine solche Anlage bereits seit längerem in Betrieb ist, und es werden Geschäftsmodelle und Fördermöglichkeiten aufgezeigt.

Programm:

14.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Taj Kanga, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

14.15 Uhr
Biomassenutzung und Holzvergasung - Bausteine eines integrierten Klimaschutzkonzeptes
Eckhardt Huber, Geschäftsführer Stadtwerke Horb a.N.

14.45 Uhr
Energieversorgung in Bürgerhand - Biomasseheizkraftwerk und Fernwärmenetz der Bürger Energie St. Peter eG
Markus Bohnert, Bürger Energie St. Peter eG

15.15 Uhr
Die zukünftige Rolle der Bioenergie zur Erzeugung von Strom und Wärme - Lösungsansätze, Fördermittel und Geschäftsmodelle
Dipl.-Ing. Helmut Böhnisch, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

15.45 Uhr
Pause und Imbiss

16.15 Uhr
Besichtigung der Holzvergasungsanlage auf dem Gelände

Ort:
Kaserne Hohenberg, Horb am Neckar, Bildechinger Steige 62

Weitere Informationen und Anmeldung:
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)
Dr. Taj Kanga, Tel.: 0711-2 28 35-803, E-Mail: taj.kanga@region-stuttgart.de

Anmelden