Termin

07.02., 18:00 – 20:00 Uhr

Leben und Arbeiten in Deutschland / Vivere e lavorare in Germania: Arbeitnehmerrechte und Arbeitsvertrag / Diritti dei lavoratori e contratti di lavoro

Informationsveranstaltung für italienische Neuzuwanderer und Fachkräfte

Stanislava Rupp-Bulling, DGB Projekt Faire Mobilität. Foto: Italienisches Generalkonsulat Stuttgart.

Stanislava Rupp-Bulling, DGB Projekt Faire Mobilität. Foto: Italienisches Generalkonsulat Stuttgart.

Italienische Fachkräfte erhalten einen umfassenden Einblick in das deutsche Arbeitnehmerrecht sowie in die Grundlagen eines Arbeitsvertrags, wie z.B. Gehalt, Mindestlohn, Kündigungsrecht und Urlaubsanspruch. Als Referentin führt Stanislava Rupp-Bulling, DGB-Projekt Faire Mobilität durch den Abend.

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe für italienischsprachige Neubürgerinnen und Neubürger des Netzwerks zur Unterstützung der Arbeitsmarktintegration italienischer Zuwanderer.
Mitglieder des Netzwerks sind ACLI (Christliche Vereinigung der italienischen Arbeitnehmer), das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V. mit dem CET – Center for European Trainees, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) mit dem Welcome Center Stuttgart sowie die Agentur für Arbeit Stuttgart, der DGB Bezirk Baden-Württemberg, die Handwerkskammer Region Stuttgart, die Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart mit der KAUSA Servicestelle sowie die Italienische Katholische Gemeinde Stuttgart.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in deutscher und italienischer Sprache statt.

Ort: Weltcafé, Charlottenplatz 17, Stuttgart

Anmeldung: www.wrs.region-stuttgart.de/vivere-e-lavorare

Ihre Ansprechpartnerin bei der WRS: Elina Jonitz, 0711-22835-874
elina.jonitz@region-stuttgart.de



Weitere Informationen zum Download:
welcome_Flyer_Arbeitnehmerrechte_und_Arbeitsvertrag_07_02_2018.pdf(1.3 MB)

Anmelden