Termin

26.04.17, 19:00 – 22:00 Uhr

Nachhaltigkeit in der entgrenzten Stadt

Internationale Perspektiven als Diskussionsbeitrag zur IBA 2027 StadtRegion Stuttgart

Was bedeuten internationale Abkommen, wie die Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen und die New Urban Agenda für die lokale Ebene? Die erfolgreiche Umsetzung dieser globalen Agenden erfordert ein integriertes Denken und Handeln, innerhalb und über administrative Grenzen hinweg. Viele Kommunen stehen vor der Herausforderung, Lebensqualität, soziale und wirtschaftliche Sicherheit für künftige Generationen zu erhalten. Wie kann dies aussehen und gelingen?

Im Bemühen darum, Städte nachhaltiger zu gestalten, wird zunehmend eine stadtregionale Perspektive eingenommen. Die Entstehung und Ausgestaltung von Stadtregionen ist Gegenstand von Wissenschaft und Praxis. Die Region Stuttgart ist hier keine Ausnahme.

Mit der Internationalen Bauausstellung (IBA) 2027 Stadt Region Stuttgart will sie weltweit ein Zeichen für das Bauen, Leben und Arbeiten im Zeitalter von Digitalisierung, Globalisierung und Klimawandel setzen. Was lässt sich dabei aus anderen Kontexten lernen? Welche Antworten auf die Entwicklungsherausforderungen von Metropolregionen halten andere Stadtregionen bereit? Welcher Rahmenbedingungen und Governance-Prozesse bedarf es für eine ressourceneffiziente, resiliente und sozial inklusive Entwicklung von Stadtregionen?

PROGRAMM

19:00
Grußwort
Birgit Schneider-Bönninger, Leiterin des Kulturamts, Stuttgart

19:10
Willkommen und Einleitung
Astrid Ley / Jörn Birkmann, Universität Stuttgart

19:20
IBA 2027 StadtRegion Stuttgart
Holger Haas, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

19:30
Keynotes
Eine globale Perspektive - Lernen aus Erfahrungen anderer Stadtregionen
Bach Tan Sinh, National Institute for Science and Technology, Hanoi
Remy Sietchiping, Leiter des Referats für Stadt- und Regionalplanung, UN-Habitat, Nairobi

20:00
Podiumsdiskussion
Internationale und lokale Perspektiven: Herausforderungen bei der Förderung nachhaltiger, resilienter und integrativer Städte
John Handmer, Royal Melbourne Institute of Technology, RMIT Australia
Thomas Kiwitt, Leitender Technischer Direktor, Verband Region Stuttgart
Remy Sietchiping, UN-Habitat, Nairobi
Bach Tan Sinh, National Institute for Science and Technology, Hanoi
Moderation:
Astrid Ley / Jörn Birkmann, Universität Stuttgart

21:00
Empfang

Ort:
Rathaus Stuttgart, Großer Sitzungssaal
Marktplatz 1, 70173 Stuttgart

Veranstalter:
Universität Stuttgart

Weitere Informationen zum Download:
termine_HabitatIII_Flyer.pdf(747 kB)

Anmelden

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE