Termin

16.04., 17:00 – 21:00 Uhr

TecNet DataMotive - Digitalisierung der Automobilindustrie

Kick-off zur Vernetzung von Wissenschaft, Unternehmen, Herstellern, Systemlieferanten und IT-Branche

Symbolbild: pixabay.com/CC0

Die digitale Transformation des Automotive Sektors ist allgegenwärtig. Das TecNet DataMotive wird das Potential von Daten, deren Nutzbarmachung und praxisnahe Anwendungen in verschiedenen Bereichen aus Industrie und Mobilität diskutieren. Es warten auf Sie spannende Fachbeiträge und Diskussionen die das Potential von Daten im Automotive Sektor beleuchten. 

Daten, die durch Komponenten, Fahrzeuge, Anlagen oder Infrastrukturen generiert werden, stellen dabei Informationen bereit, die für neue Geschäftsmodelle, datenbasierte Leistungen sowie neuartige und nachhaltige Konzepte von Mobilität analysiert und verwertet werden können. Auch bei internen Prozessen, beispielsweise in der Produktion, Logistik oder dem Supply Chain Management, zeichnen sich disruptive Entwicklungen ab. Zugleich eröffnen sich rechtliche und ethische Fragestellungen. Um diese breite Thematik mit Bezug auf den Mobilitäts- und Fahrzeugbau Sektor in der Region zu adressieren, zu strukturieren und mit den Akteuren zu diskutieren, gründet die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart das TecNet DataMotive.

Termin: 16.04.2019, 16.30 Uhr bis 20 Uhr

Ort: „Das Gutbrod“, Haus der Wirtschaftsförderung Stuttgart, Friedrichstraße 10, 70174 Stuttgart

Ablauf:

16.30 Uhr – Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee & Imbiss 

17.00 Uhr - Begrüßung - Robin Schmücker, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Fachvorträge

17.15 Uhr - Business follows data – Evolution oder Revolution für die    Mobilitätsbranche

  • Dr. Stephan Blankenburg, Associate Partner, Q_PERIOR AG
  • Dr. Juan Matutat, Data Science Project Lead, Daimler AG

Big Data und AI sind in den Medien allgegenwertig; auch liest man täglich Berichte von der Disruption der Mobilitätsbranche.
Im Wandel von produkt- hin zu kundenzentrierten Unternehmen befindet sich die Branche in einem nie dagewesenem Umbruch. Dabei ist das Wissen über das Nutzungsverhalten der Services & Produkte essentiell, um ein perfektes Kundenerlebnis zu schaffen. Der Vorträge beleuchtet datengetriebene Ansätze und deren Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen Technologie, Kultur und  Governance.

Die Präsentation finden sie hier

17.45 Uhr - Autonome Logistik und Warenwirtschaftsprozesse der Zukunft

  • Frank Gassner, Vice President, Digitization Consulting & Innovation T-Systems

Aufbau von zukünftigen autonomen Logistik und Warenwirtschaftsprozesse ist eines der Themen in der Automotive und Manufacturing Industrie. Wie erfolgt bereits heute der Einstieg mit den Möglichkeiten von 4G und verfügbaren Lösungen wie Papierlose Logistik in Verbindung mit Condition Monitoring  und was bringt die Zukunft in Verbindung mit 5G auf dem Campus und in der Fläche.

18.15 Uhr - Die Machine Economy am Beispiel der Logistik

  • Damir Dulovic, CEO & Founder, Swarm Logistics

Das Entstehen der Machine Economy - Hier sind Maschinen Teil von Dezentralen Autonomen Organisationen (DAOs) und agieren als autonome Marktteilnehmer. Der Vortrag gibt eine Einführung zur deren zukünftiger Anwendung in der Logistik.

Die Präsentation finden Sie hier

18.30 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Im Anschluss Matchmaking/ Diskussion/ Networking

 

Weitere Informationen 

Ansprechpartner - Robin Schmücker

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Projektleiter Automotive Standortentwicklung 1 

Tel.: +49 711 22835-893, Fax: - 55

Friedrichstrasse 10

70174 Stuttgart

www.region-stuttgart.de

HRB 17536 Amtsgericht Stuttgart

Geschäftsführer: Dr. Walter Rogg

Aufsichtsratsvorsitzender: Dr. oec. Wolfgang Häfele

Anmelden