Termin

14.11.2008

Was kann ich für meinen Rücken tun?

Zweiter Stuttgarter Rückentag:

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Techniker Krankenkasse (TK) und KUHN ErgonoMIX KG setzen sich für einen gesunden Rücken ein

Jeder 20. Arbeitnehmer hatte im letzten Jahr so starke Rückenschmerzen, dass er deshalb nicht arbeiten konnte. Über 30 Millionen Rücken-Fehltage kamen so bundesweit zusammen. Dabei sind Rückenleiden oft vermeidbar. Zahlreiche Studien belegen, dass durch die richtige Balance zwischen Anspannung und Entspannung sowie durch regelmäßige Bewegung Rückenschmerzen vorgebeugt werden kann.

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, die Techniker Krankenkasse (TK) und KUHN ErgonoMIX KG wollen mit dem 2. Stuttgarter Rückentag aufklären und motivieren mehr für die eigene Rückengesundheit zu tun. Informationen rund um den gesunden Rücken gibt es auf dem Gesundheitsparcour am 14. November, von 10 bis 18 Uhr, im Haus der Gesundheit, Stuttgarter Straße 33, Stuttgart-Feuerbach. Unter anderem wird die Wirbelsäule und die Koordinationsfähigkeit gemessen und bei einer Entspannungsmassage finden die Rückenmuskeln ihren Ausgleich. Ebenso gibt es Tipps wie ein ergonomischer Arbeitsplatz gestaltet wird und zur Schmerz- und Osteoporosetherapie.

Mit dem Vortrag: "Therapie beim degenerativen Bandscheibenschaden" um 16 Uhr, informiert Dr. med. Andreas Veihelmann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie. Um 17 Uhr wird von Bewegungsexperten ein gerätegestütztes Rückentraining vorgestellt.

Anmelden