Termin

19.02.2008

Workshop: Client Technologien in der Praxis

Als Anwender des Open Client for Linux hat IBM ein breites Spektrum an Erfahrungen zu Migration, Rollout und Update von Linux Clients bei den eigenen Mitarbeitern.

Wie stellt die IBM intern ihren Mitarbeitern Computer-Clients zur Verfügung? Wie gestaltet sie den Rollout und das Update für die Clients der Mitarbeiter? Wie hoch ist der Aufwand für die IT-Administration? Hören Sie im Workshop einen Erfahrungsbericht von einem der größten Linux-Client Anwender. Diskutieren Sie über die interne Open Client Strategie der IBM und ihre Übertragbarkeit auf andere Unternehmen. Damit soll ein Beispiel für den Einsatz einer Client Technologie gezeigt werden.

Mitarbeiter der IBM können sich für einen Windows- oder Linux-Client für ihren Arbeitsplatz entscheiden. Mit dem Open Client for Linux hat "Big Blue" einen Linux Client entwickelt, der intern voll unterstützt wird. Im Workshop schildert zunächst Andreas Pleschek die Strategie und das Projektvorgehen für den Client. Im Anschluß erläutert Dr. Jutta Kreyss die internen Erfahrungen bei Konzeption, Rollout und Update des Clients. Diese Erfahrungen sollen in dem Workshop weitergegeben werden und dazu dienen, Ihre offenen Fragen zu adressieren. Dem Teilnehmer wird aufgezeigt, welche Vorgehensweisen sich bei der Migration auf einen Linux-Client bewährt haben. Lassen Sie Ihr Unternehmen von den Erfahrungen profitieren.

Programm

* 14:00 Uhr - Begrüßung
* 14:05 Uhr - Open Client Strategie der IBM,
Andreas Pleschek, IBM
* 15:15 Uhr - Kaffeepause
* 15:45 Uhr - Bewährte Vorgehensweisen bei der Migration auf Linux Clients am Beispiel des IBM internen Open Client for Linux,
Dr. Jutta Kreyss, IBM Linux Integration Center Europe
* 17:15 Uhr - Diskussion der Client Technologien, Erfahrungsaustausch

Anmelden