Termin

25.06., 14:00 – 16:00 Uhr

Transmedia und Comic

Veranstaltung des everlab - regionales Kompetenz- und Innovationslabor für Verlagsprodukte und Mediendienstleistungen

everlab - das regionale Kompetenz- und Innovationslabor für Verlagsprodukte und Mediendienstleistungen unterstützt Verlage dabei, sich mit Partnern aus der digitalen und analogen Medienwelt, aus angrenzenden Branchen, Wissenschaft und öffentlichen Einrichtungen zu vernetzen. In den Veranstaltungen werden neue Technologien, Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle für die Verlagswirtschaft entwickelt und diskutiert.

Transmedia und Comic

In Zeiten von Medienkonvergenz und transmedialem Erzählen erfreuen sich Comics immer größerer Beliebtheit. Der Comic kann als Ausgangsprojekt für eine multimediale Übersetzung dienen oder dieser wird verwendet um ein Buch, ein Produkt oder einen Film zu bereichern. Die neunte Kunst birgt in allen Fällen ein großes Potential neue Märkte zu erschließen oder die bekannten Medien um eine neue spannende Besonderheit zu erweitern. Anhand konkreter Projekte wird am 25. Juni 2016 um 14 Uhr die Transmedialität von Comics vorgestellt.

Referenten

Die Ludwigsburger Kreativagentur Pixelcloud präsentiert die drei freien Comicprojekte „PHI", „Pudelskern" und „Koshu VR" (in Koorperation mit NauHau Immersion Labs) und zeigt anhand von diesen Projekten, wie eine ganzheitlich durchdachte Transmedia-Strategie funktioniert.

Christoph Rasulis - Konzeption / Art Direction - führt durch die verschiedenen Stadien des französischen Projekts "PHI", indem sich Philosophen mit Superkräften bekämpfen.

Marcel Durer - Konzeption / Art Direction - zeigt wie aus einem Hochschulprojekt das plattformübergreifende Projekt "Pudelskern" mit dem Stuttgarter Klett-Verlag geworden ist.

Jonas Kirchner - Geschäftsführer Pixelcloud - präsentiert wie aus dem afrikanischen Fantasy-Storyuniversum "KOSHU" ein VR-Escape-Room wird.

Ort:
Messe Lounge Region Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Anmeldung:
die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt. Anmeldung bis 23. Juni über http://buchungssystem.region-stuttgart.de

Anmelden