Termin

16.06.2009

Wissenssicherung im Maschinen- und Anlagenbau

Branchenexperten diskutieren über Lösungswege in Krisenzeiten

Die Tagung am 16. Juni 2009 richtet sich an Verantwortliche im technischen Service und in der industriellen Produktion. Im Fokus der Tagung stehen Fallbeispiele aus der Praxis.

Die eintägige Tagung ist für Teilnehmer aus dem Mittelstand eine Gelegenheit zum Dialog und zum Informationsaustausch - dicht am Markt und an der Praxis. Das Interesse an dem Thema Wissensmanagement ist ungebrochen, jedoch hat sich mittlerweile die Erkenntnis durchgesetzt, dass Wissensmanagement nicht als klassisches IT-Projekt eingeführt werden kann. Vielmehr müssen Unternehmen einen kontinuierlichen Veränderungsprozess hin zu einer "Lernenden Organisation" durchlaufen. Im komplexen Unternehmensumfeld, kann und wird die Entwicklung dahin für jedes Unternehmen individuell sein. Eine Pauschallösung gibt es nicht. Gerade in wirtschaftlich schwierigen und von Veränderung geprägten Zeiten ist es für die Verantwortlichen notwendig, sich damit auseinander zusetzen.

Dazu konnten Referenten aus Unternehmen gewonnen werden, die über Ansätze, Lösungswege und praktische Umsetzungen in ihren Unternehmen berichten.

Es berichten aus der Praxis u.a.:

Andreas Walbert, Gebr. HELLER Maschinenfabrik GmbH
Heinz-Winrich Schulz, Putzmeister Concret Pumps GmbH
Wolfgang Mutschler, Homag AG
Peter Vogtmann, MTU Friedrichshafen

Die Tagung Wissenssicherung im Maschinen- und Anlagebau findet am 16.06.2009 im Eulenhof Stuttgart statt. Weitere Informationen, sowie die Anmeldung finden Sie unter www.wissenssicherung.de

Veranstalter sind die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Rahlfs+Ross Multimedia GmbH und pulsaris Business Consulting GmbH.

Anmelden