Termin

10.06.2008

"Die neue Medienkompetenz: Wie IKT die europäische Wissensgesellschaft verändert"

Die Europäische Union hat sich mit der Lissabon Strategie das Ziel gesetzt, Europa bis 2010 zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt zu machen.
Welche Herausforderungen stellen sich hierbei der Wissensgesellschaft im Zeitalter der digitalen Medien, in dem die Nutzung des Internets die Wissensaneignung und Wissensverbreitung stetig erleichtert und beschleunigt?
Welche Chancen und Risiken bietet dieser Prozess? Einerseits steigt die Zahl der aktiven Internetnutzer konstant, andererseits sind weiterhin große Teile der europäischen Gesellschaft von den Möglichkeiten des Internets ausgegrenzt. Wie kann erreicht werden, dass die Mehrheit der Europäer an dieser Entwicklung teilhaben kann?

Fragen, auf die Ihnen die Abschlussveranstaltung des EU-Projekts SPreaD, Antworten geben möchte. Europäische Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen Ihnen aktuelle Entwicklungen vor, wie Medienkompetenz in der Gesellschaft gestärkt und damit die Wissensgesellschaft in Europa verwirklicht werden kann.

Anmelden