Termin

29.02.2008

Frauen aus Forschung und Industrie vernetzen sich

Frauen schaffen Innovation in Europa - Frauen aus Forschung und Industrie vernetzen sich
Ein Workshop in Stuttgart.

Die Rolle von Frauen in der Wissenschaft und Wirtschaft findet immer mehr Anerkennung. Ihr kreatives und unternehmerisches Potenzial als Quelle für wirtschaftliches Wachstum wird bis heute aus unterschiedlichsten Gründen noch nicht ausgeschöpft. Obwohl viele der Herausforderungen in der Forschung und Innovationsumsetzung für beide Geschlechter gleich sind, scheinen die Herausforderungen für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft besonders groß zu sein, da sie oftmals nicht über die dafür notwendigen Kontakte und Informationsquellen verfügen.

Der Workshop unterstützt Wissenschaftlerinnen und Unternehmerinnen, neue grenzüberschreitenden Kontakte zu knüpfen, innovative Kooperationen einzugehen, unternehmerischen Ziele zu konkretisieren und effektive Wege dahin zu ermitteln.

Kooperationspartner sind Campus Technologies Oberrhein (CTO), die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., MAFINEX-Gründerverbund Entrepreneur Rhein-Neckar e. V., die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH, der Verband deutscher Unternehmerinnen e.V., der Landesverband Württemberg und der Landesverband Baden/Pfalz-Saar.

PROGRAMM

Begrüßung und Eröffnung
Elke Erlecke, Leiterin Landeshauptstadtbüro
Konrad-Adenauer-Stiftung
Dr. Petra Püchner, Leiterin Steinbeis-Europa-Zentrum Stuttgart

Interkulturelle Kompetenz in Asiengeschäften
Dr. Sung-Hee Lee-Bollschweiler

Partnerschaften suchen und anbieten -Kurzpräsentation von Teilnehmerinnen
Moderation: Dr. Petra Püchner, Leiterin Steinbeis-Europa-Zentrum Stuttgart

Empfang und Networking

Anmelden