Termin

14.02.2008

Produktionssysteme für den Mittelstand

Produktionssysteme werden in kleinen und mittleren Unternehmen anders entwickelt und eingeführt als in Großunternehmen. Die Leistungsträger sind in kleineren Betrieben üblicherweise überlastet. Dazu kommt, dass es keine Stabstellen und Organisationsexperten gibt, die sie unterstützen können. Auch sind die Lösungen von Großunternehmen nicht einfach kopierbar. Da jeder Produktionsbetrieb andere Aufgaben und Randbedingungen hat und individuell gewachsene Produktionsstrukturen aufweist, müssen Produktionssysteme in kleinen und mittleren Unternehmen an bestehende Prozesse anknüpfen und dieses strukturiert und gezielt weiterentwickeln.

Wie das geht, zeigt das Fraunhofer IAO auf der Veranstaltung »Praxisbeispiele für Produktionssysteme im Mittelstand«. Schwerpunkt des Seminars sind Fallbeispiele von vier erfolgreichen Produktionsunternehmen. Diese vier Firmen, mit einer Größe zwischen 50 bis 1000 Mitarbeitern und einem Produktionsspektrum von der Einzel- bis zur Serienfertigung, repräsentieren die Bandbreite mittelständischer Unternehmen. Teilnehmer erhalten Erfahrungsberichte aus erster Hand. Dabei steht ihnen ausreichend Zeit für ausführliche Rückfragen und Diskussionen zur Verfügung. Daneben bietet das Seminar auch die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu knüpfen, sich an Gesprächskreisen zu beteiligen oder neue zu bilden.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte in mittelständischen Produktionsbetrieben. Ziel ist es, anhand von Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten über konkrete Implementierungsstrategien zu informieren, die speziell auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnitten sind. Das Seminar ergänzt die erfolgreiche Seminarreihe »Wettbewerbsfähig mit Ganzheitlichen Produktionssystemen«, die auch im kommenden Jahr einen allgemeinen Überblick über die Methoden und Erfolge von Produktionssystemen geben wird.

Anmelden