Termin

09.11.2007

Konferenz für Informationsarchitektur

"Information Raum geben": Unter diesem Titel findet die 2. Konferenz für Informationsarchitektur an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart statt. Die diesjährige Konferenz bildet gleichzeitig das Programm des 6. Symposiums für Informationsdesign und wird vom Studiengang Informationsdesign der HdM und dem Institut für Informationsarchitektur veranstaltet.

Ziel der Konferenz ist es, nicht nur "the state of the art" im Bereich der Informationsarchitektur aufzuzeigen und aktuelle Methoden und Werkzeuge zu demonstrieren, sondern auch den Blick in die Zukunft zu wagen, neue Herausforderungen und Chancen für die Praxis, das Management und die Ausbildung herauszuarbeiten. Außerdem soll ein fruchtbarer Austausch zwischen Praktikern, Theoretikern, Vermittlern und Entscheidern ermöglicht werden.

Internationale Referenten stellen Schnittstellen zu Nachbardisziplinen aus Bereichen wie etwa Business-Analyse, Design und Usability heraus, aber auch die Impulse, die die Bibliotheks- und Informationswissenschaften aufgrund ihres besonderen Problembewusstseins den Herausforderungen der Informationsarchitektur zu geben haben. Parallel dazu wird ein besonderes Augenmerk auf der Ausbildung von Informationsarchitekten, dem wachsenden Stellenwert von Informationsarchitektur für Unternehmen, dem Verhältnis zu Management und Strategie sowie der Kommunikationsprozesse in Projekten liegen.

Die Konferenz wird von Victor Lombardi eröffnet. Er ist Mitbegründer des Instituts für Informationsarchitektur und derzeit wohl prominenteste Informationsarchitekt. Zu den weiteren Rednern zählen sind Jess McMullin (Canada), Thomas Vander Wal (USA) und Joannes Vandermeulen (Brüssel). Jan Halatsch, Chair for Information Architecture ETH Zürich, beendet die diesjährige Konferenz für Informationsarchitektur.

Die Konferenz richtet sich an alle, die sich in Zukunft beruflich im Feld der Informationsarchitektur bewegen möchten. Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

Anmelden