Pressemitteilungen

08.01.2020

Besondere Drehorte: Postkartenset „Familiengeschichten“

Jährliches Postkartenset der Film Commissions Region Stuttgart und Region Neckar-Alb mit einzigartigen Drehorten veröffentlicht

Hofgut Sirnau in Esslingen. Foto: Nicklas Santelli

Die Film Commission Region Stuttgart und die Film Commission Region Neckar-Alb haben 2020 wieder eine Ausgabe ihres jährlichen Postkartensets herausgegeben und präsentieren damit ganz besondere Drehorte aus den Regionen. Dieses Jahr mit dem Titel „Familiengeschichten“.

Als zentrale Beratungsstellen bieten die Film Commissions individuelle Unterstützung und Information in sämtlichen Bereichen der Filmherstellung. Sie wirken als Koordinatoren und Mediatoren an der Schnittstelle zwischen Filmproduktionen, Filmschaffenden, Motivgebern und öffentlichen Einrichtungen – zur Stärkung der Filmstandorte Region Stuttgart und Region Neckar-Alb. Dazu dient auch die Postkartenserie, die Filmschaffende, Drehbuchautoren und Brancheninteressierte inspirieren soll und die große Vielfalt der Drehorte in den Regionen veranschaulicht.

Thematisch dreht sich 2020 alles um Familiengeschichten. Diese sind Zeitzeugen, stehen für Tradition, aber auch für Entwicklung und Innovation. Oft im Spannungsbogen zwischen Altbewährtem und der Notwendigkeit, sich immer wieder neu zu erfinden. Das Postkartenset zeigt Menschen und ihre Vergangenheit, Orte und ihre Entwicklung. Es demonstriert, wieviel mehr hinter den Drehorten der Regionen Stuttgart und Neckar-Alb steckt.

Das Set besteht aus elf Motiven, deren Geschichten und Traditionen stark durch einen familiären Hintergrund geprägt sind. Eingefangen vom Fellbacher Fotografen Nicklas Santelli erwachen die teilweise uralten Geschichten wieder zum Leben. Jeder Ort birgt eine Anekdote, eine Entwicklung, die einen zum Staunen bringt oder steht als Paradebeispiel für Familienprojekte.

Das Familienunternehmen Seifen Haag in Stuttgart zum Beispiel wurde 1890 zum königlichen Hoflieferant ernannt und versorgte Königin Olga mit ihrer Lieblingsseife Bittermandel. Die Seifenmanufaktur wurde nebenberuflich wieder neu erschaffen und fertigt noch heute Seifen in Handarbeit.

Auch die alte Rosslederfabrik Das Röhm in Schorndorf blickt auf eine lange Geschichte zurück: 1866 gegründet wurde die Fabrik immer wieder Veränderungen unterzogen und wird nun, nach wie vor in Familienbesitz, in Eigenregie renoviert. Das aktuelle Konzept der Fabrik ist ein Raum für Neues, für Ideen, für Kunst und Kultur. Der Charme der alten Backsteinfassaden und der ehemaligen Lederproduktion ist in vollem Umfang erhalten geblieben und stellt für Filmproduktionen großen kreativen Freiraum zur Verfügung.

Im Postkartenset „Familiengeschichten“ finden Verflechtungen von Leben und der Zeit einen Platz. Die Bilder nehmen einen auf eine Reise durch die Jahrhunderte mit, auf eine Exkursion durch tragische Schicksale und schöne Momente. So machen sie die Drehorte der Regionen erfahrbar.

Das Postkartenset „Familiengeschichten“ ist erhältlich unter:

wrs.region-stuttgart.de/nc/aktuell/publikationen/artikel/postkartenset-familiengeschichten.html