Pressemitteilungen

23.10.2019

Welcome Center Stuttgart und Welcome Service Region Stuttgart feiern fünfjähriges Bestehen

Festakt zum fünfjährigen Jubiläum

Jubiläumsveranstaltung: Fünf Jahre Welcome Center Stuttgart und Welcome Service Region Stuttgart, 23. Oktober 2019 (v.l.n.r: Fritz Kuhn, Michael Kleiner, Dr. Walter Rogg, Dr. Verena Andrei, Suzana Hofmann).

Jubiläumsveranstaltung: Fünf Jahre Welcome Center Stuttgart und Welcome Service Region Stuttgart, 23. Oktober 2019 (v.l.n.r: Fritz Kuhn, Michael Kleiner, Dr. Walter Rogg, Dr. Verena Andrei, Suzana Hofmann).

Förderer, Partner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben am 23. Oktober das 5. Jubiläum des Welcome Center Stuttgart und des Welcome Service Region Stuttgart im alten Waisenhaus am Charlottenplatz 17 gefeiert.

Fast auf den Tag genau wurde vor fünf Jahren das Welcome Center Stuttgart eröffnet: Die Landeshauptstadt Stuttgart (LHS) und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) hatten damals das Ziel, eine gemeinsame Anlaufstelle für Neubürgerinnen und Fachkräfte zu gründen, die neu in die Stadt Stuttgart und in die Region Stuttgart kommen. Seit Eröffnung des Welcome Center Stuttgart wurden rund 17.000 Beratungen für Neubürgerinnen und Neubürger mit ihren Familien, internationale Fachkräfte und internationale Studierende rund um die Themen Leben und Arbeiten in der Region Stuttgart durchgeführt. Davon wurden rund 7.000 qualifizierte internationale Fachkräfte aus über 150 Ländern beraten.

Eröffnet wurde der Festakt von Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Dr. Walter Dr. Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS).

In seinem Grußwort sagte Oberbürgermeister Kuhn: „Jemanden willkommen zu heißen, bedeutet: eine Einladung auszusprechen, sich um den Gast zu kümmern und dafür zu sorgen, dass er sich wohlfühlt. Es ist mehr als nur ein Händeschütteln, es ist ein Akt der Anerkennung. Daher freue ich mich, dass das Welcome Center Stuttgart seinem Namen alle Ehre macht und zu einer Anlaufstelle für Menschen geworden ist, die neu nach Stuttgart und in die Region kommen. Die Erwartungen an das Welcome Center sind erfüllt und der Anspruch ist eingelöst. Auf die Arbeit, die Sie in den vergangenen fünf Jahren geleistet haben, können Sie mit Recht stolz sein."

Auch ca. 300 kleine und mittlere Unternehmen aus der Region Stuttgart nutzen seit 2014 das Beratungsangebot des Welcome Centers und des Welcome Service und stellten Beratungsanfragen zu den Themen Rekrutierung, Beschäftigung und Integration internationaler Fachkräfte.

Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der WRS, betonte: „Für einen international vernetzten Standort wie die Region Stuttgart ist es wichtig, den Menschen, die hier leben und arbeiten wollen, das Ankommen zu erleichtern und sie zu integrieren. Genauso ist es wichtig, die Unternehmen hier vor Ort zu unterstützen, wenn sie internationale Fachkräfte beschäftigen wollen. Für beides war die Einrichtung des Welcome Centers ein wichtiger Schritt. Hierbei sind wir dankbar für die kontinuierliche Zusammenarbeit mit allen unseren Kooperationspartnern. Mein besonderer Dank gebührt der Stadt Stuttgart und den Partnern der Fachkräfteallianz Region Stuttgart. Dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg danken wir sehr für seine Förderung seit Projektbeginn im Rahmen des Landesprogramms der regionalen Welcome Center und die Förderperspektive für die nächsten 5 Jahre.“

Das Land Baden-Württemberg fördert seit 2014 den Welcome Service Region Stuttgart im Rahmen des Landesprogramms der Welcome Center.  Als Vertreter des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg war auch Ministerialdirektor Michael Kleiner zu Gast.

Premiere des Films „Welcome Center Stuttgart: Willkommen in Stadt und Region Stuttgart! Welcome to Stuttgart and the Stuttgart region!“
Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums haben die LHS und die WRS einen Film über das Welcome Center herausgebracht. Im Mittelpunkt des Films stehen dabei die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ihre vielseitigen Erfahrungen, die sie mit den Ratsuchenden oder in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern gemacht haben.

Key-not mit Prof. Dr. Hannes Schammann, Universität Hildesheim
In seinem Input „Willkommenszentren - Woher kommen sie, wohin gehen sie?“  gab Prof. Dr. Schammann einen Überblick zur Entstehung und Entwicklung der bundesweiten Willkommenszentren.

Podiumsdiskussion: AUS DER PRAXIS
In einer zweiteiligen Podiumsdiskussion haben Dr. Verena Andrei, Leiterin Welcome Center Stuttgart/ Welcome Service Region Stuttgart und Suzana Hofmann, Leiterin Welcome Center Stuttgart einen Einblick in ihre konkrete Arbeitspraxis gegeben. 
Die SWR-Moderatorin Susanne Babila befragte u.a.zentrale Kooperationspartner wie die Zusammenarbeit mit dem Welcome Center/Welcome Service Region Stuttgart funktioniert und worin dabei der Mehrwert für Zuwanderer und Unternehmen besteht. So berichtete z.B. Nora Yildirim, Abteilungsleiterin Migrationsdienste/Jugendhilfe der AWO Stuttgart, über die Beteiligung der Migrationsdienste am Beratungsteam und die Herausforderungen eines Anerkennungsprozesses. Giuseppe Tabbì, ACLI Baden-Württemberg und Oliver Kreh, Referatsleiter Volkswirtschaft, IHK Region Stuttgart, erläuterten die Arbeit des Italiener-und des Spanier-Netzwerks.

Weitere Informationen entnehmen Sie der untenstehenden Pressemitteilung: "Gemeinsame Pressemitteilung: Welcome Center Stuttgart feiert fünfjähriges Bestehen – Stadt und Region: Willkommenskultur braucht Willkommensstrukturen."