Termin

03.11., 10:00 – 16:00 Uhr

Automotive Security Summit

Integration von Cybersecurity in die Unternehmens- und Produktsicherheit

Die Transformation der Automobilbranche schreitet zügig voran. Die wesentlichen 4 Trends in Mobility sind: Electrified, Connected, Automated, Shared. Auf diese Herausforderungen muss die Branche Antworten finden.

Diese Antworten sind nur mit Hilfe der Digitalisierung zu erreichen. Digitalisierung setzt aber in jedem Fall ein aus-reichendes Maß an Cybersecurity voraus, denn durch stärkere Vernetzung, zusätzliche Schnittstellen und Funktionali-täten wird die Attraktivität eines Angriffes auf Fahrzeuge und die angebundene Infrastruktur durch Hacker drastisch erhöht.

Im Automobilsektor werden aktuell neue Ansätze und Ideen diskutiert, wie Cybersecurity in die Unternehmens- und Produktsicherheit integriert werden kann und somit ein unternehmensübergreifendes Sicherheitsmanagement erreicht wird. Die Notwendigkeit ergibt sich aus dem notwendigen Zusammenwirken von unterschiedlichen Unternehmenseinheiten sowie der Verschmelzung der digitalen Systeme mit der Business-IT.

Somit wird ein Sicherheitsmanagementansatz gesucht, der die Bereiche Business, Production and Product miteinander verbindet. Gleichzeitig existieren zahlreiche Anforderungen an Unternehmen, die sich zum Beispiel aus Zertifizierungen entsprechend ISO 27001 und TISAX ergeben sowie UN ECE. Darüber droht dem Automobilsektor mit den KRITIS-Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes in Kontakt zu kommen.

Weitere Informationen zu Referenten und Teilnahme finden sich unter events.uniss.org

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart ist Partner dieser Veranstaltung.

Anmelden

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE