Termin

14.09., 14:30 – 16:00 Uhr

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen: Fachkräfteeinwanderungsgesetz und beschleunigtes Verfahren

Online-Informationsveranstaltung für Unternehmen

Foto: PeopleImages/ istockphoto.com

Foto: PeopleImages/ istockphoto.com

Zahlreiche Unternehmen finden keine qualifizierten Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) bietet die Möglichkeit, dass Fachkräfte aus dem Ausland in Deutschland arbeiten, zur Qualifizierung einreisen oder hier eine Ausbildung absolvieren dürfen.
Für eine Visumserteilung zur Beschäftigung oder Ausbildung gibt es unterschiedliche Voraussetzungen, die von den Kandidat*innen, aber auch vom Arbeitgeber zu erfüllen sind. Außerdem gibt es unterschiedliche Verfahrensweisen.

Im Rahmen der kostenlosen Online-Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ansprechpartner kennenzulernen und u. a. folgende Fragen gemeinsam zu diskutieren:

  • Welche neuen Möglichkeiten der Fachkräfterekrutierung aus dem Ausland bietet mir das Fachkräfteeinwanderungsgesetz?
  • Wo erhalte ich Unterstützung zu weiterführenden Themen, z.B. gute Integration?
  • Was ist wichtig für die Prüfung der Arbeitsbedingungen durch die Bundesagentur für Arbeit?
  • Worauf muss ich bei der beruflichen Anerkennung achten?
  • Wie funktioniert das beschleunigte Verfahren?

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im untenstehenden Flyer. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Fragenstellen und tauschen Sie sich mit den Expert*innen aus! 

Die Online-Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Ausländeramts Landkreis Esslingen, der Bundesagentur für Arbeit, der Handwerkskammer Region Stuttgart, der IHK Region Stuttgart, des Landratsamts Esslingen/Projekt „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte“ und des Welcome Service Region Stuttgart.


Anmeldung: hier

Ihre Ansprechperson bei der WRS: Dr. Verena Andrei, 0711-22835-880
verena.andrei@region-stuttgart.de

Weitere Informationen zum Download:
welcome_Flyer_Fachkraefteeinwanderungsgesetz_14_09_2021.pdf(312 kB)

Anmelden

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE