läuft gerade
16.04.2024, 10:30 Uhr - 17.04.2024, 16:00 Uhr   

Anwenderforum Additive Produktionstechnologie

Fachveranstaltung rund um das Thema 3D Druck

Ort
ARENA 2036, Pfaffenwaldring 19, 70569 Stuttgart
Termin
läuft gerade
16.04.2024, 10:30 Uhr - 17.04.2024, 16:00 Uhr

Vom 16.-17. April 2024 wird Stuttgart zum Zentrum des 3D-Drucks.
Auf dem Anwenderforum Additive Produktionstechnologie diskutieren Anwender, Forscher und Hersteller additiver Produktionstechnologien über aktuelle und zukünftige Trends in der additiven Fertigung. Besucher können sich zum Beispiel darüber informieren, wie eine dezentrale Produktion mit individuellen Bauteilgeometrien ab Losgröße 1 umgesetzt werden kann und erfahren aus der Praxis, wie dies auch wirtschaftlich funktioniert. Neben Highlights wie hochkarätigen Anwendervorträgen (u.a. von John Deere, Stratasys, Airbus) oder Workshops wird das Programm durch Laborführungen wie z.B. in den Fraunhofer Instituten oder im Deutschen Luft- und Raumfahrtszentrum ergänzt.

Das „Anwenderforum Additive Produktionstechnologie“ ist ein eine 2-tägige Veranstaltung des Fraunhofer IPA in Kooperation mit der Konradin Mediengruppe. Die Universität Stuttgart, ARENA 2036, DLR, Fraunhofer IAO sowie die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart sind Partner der Veranstaltung.

Neben den fachlichen Inhalten ist die Veranstaltung auch als Networking-Event zu verstehen. Zahlreiche Pausen, die Begleitausstellung und natürlich die Abendveranstaltung laden gezielt zum Netzwerken zwischen Aussteller, Referent und Besucher ein. Experten, Entscheider und Produktionsprofis einer Vielzahl von Anwendungsbranchen, die sich mit der gesamten Wertschöpfungskette der additiven Fertigung befassen. Die lockere Abendveranstaltung in unserer Location „ARENA2036“ lädt zudem zum Abschluss des ersten Tages zum Networking ein.

Die Veranstaltung richtet sich an Besucher aus folgenden Branchen:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automotive
  • Medizintechnik
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Luft- und Raumfahrt
  • Elektronik/Elektrotechnik

Informieren Sie sich über neueste Entwicklungen im Bereich 3D-Druck sowie entlang der gesamten Prozesskette: Materialien, Software, Automatisierung, Nachbearbeitung, Qualitätskontrolle.

Weitere Informationen zum Programm und zur kostenpflichtigen Anmeldung auf der Veranstaltungswebsite.