30.11.2022, 18:30 - 21:30 Uhr

Transformation gestalten: Ansatzpunkte für die kreislaufwirtschaftskonforme Veränderung von Geschäftsmodellen

In der Veranstaltung wechseln sich Fachinput und kleine (Gruppen-)Aufgaben aus dem Methodenkoffer der Referentinnen ab. Die Vorstellung und Erprobung einiger Praktiken sollen den Teilnehmenden erfahrbar machen, wie die Transformation in kreislaufwirtschaftsfähige Geschäftsmodelle umgesetzt werden kann und welches Mindset tiefgreifende Changeprozesse befördert.

Ein zentrales Thema von besonderer gesellschaftlicher und unternehmerischer Relevanz ist die Kreislaufwirtschaft. Klassische Geschäftsmodelle berücksichtigen Ressourcenverbrauch, Lebensraumvernichtung und zu hohe CO2-Emissionen nicht oder nicht genügend, da sie linear aufgebaut sind und lediglich den eigenen Einflussbereich betrachten. Zukünftig jedoch bedarf es weiter gefasster Systeme, die tatsächlich nachhaltige Wertschöpfung abbilden. Transformationsprozesse stellen hohe Anforderungen an Mitarbeiter:innen.

Die Referentinnen und Workshopleiterinnen Prof. Dr. Isabell Osann und Prof. Dr. Henrike Mattheis haben hierfür einen Changemakerprozess mit Methoden entwickelt. In der Veranstaltung wechseln sich Fachinput und kleine (Gruppen-)Aufgaben aus dem Methodenkoffer der Referentinnen ab. Die Vorstellung und Erprobung einiger Praktiken sollen den Teilnehmenden erfahrbar machen, wie die Transformation in kreislaufwirtschaftsfähige Geschäftsmodelle umgesetzt werden kann und welches Mindset tiefgreifende Changeprozesse befördert.

Beginn 19:00 Uhr / Get-together 18:30 Uhr

Referentinnen:
Prof. Dr. Henrike Mattheis, Professorin und Hochschuldidaktikbeauftrage
Prof. Dr. Isabell Osann, Professorin für innovative Lehre, Management & Organisation, Leiterin Design Thinking Labor / beide Hochschule Biberach

Moderatorin:
Corinne M. Nauber, Geschäftsführerin Langenstein Communication GmbH

Key Learnings:

  • Sie erhalten Einblicke wie Veränderungsprozesse mit experimentellen Vorgehensweisen, Reflektion und innovativen Methoden gestaltet werden können
  • Sie können Ansatzpunkte für die Transformation in die Kreislaufwirtschaft identifizieren
  • Sie reflektieren Mindsets und Führungsrollen in ihrer Bedeutung für eine gelingende Transformation.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich unter
https://www.mc-stuttgart-heilbronn.de/event/transformation-gestalten/

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Marketing Club Stuttgart-Heilbronn. Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist Kooperationspartner.